Skip to main content

Thrive Themes & Architect Erfahrungen & Testbericht

thrive themes logoThrive Themes bzw. Thrive Architect ist ein Page Builder, mit dem du sehr schöne und attraktive Webseiten und Landingpages erstellen kannst. Wenn du also nicht viel mit HTML, CSS, PHP und JavaScript zu tun haben möchtest, ist es genau das Richtige für dich. Aber auch dann, wenn du dir einfach viel Zeit ersparen möchtest, kannst du den Thrive Themes, bzw. Thrive Architect Page Builder verwenden. Denn damit kannst du in der Tat ganz einfach und schnell schöne Webseiten erstellen. In diesem Artikel “Thrive Themes & Architect Erfahrungen & Testbericht” möchte ich dir daher die Software und die Plattform näherbringen. Hier kannst du deine eigenen Thrive Themes Erfahrungen machen: Jetzt Thrive kostenlos testen*

 

Thrive Themes Erfahrungen – Architect Templates

Egal ob du Themes oder Architect als Page Builder verwendest, dir stehen dieselben Templates zur Verfügung. Das bedeutet, du kannst aus mehr als 274 verschiedenen Templates wählen und auch zahlreiche Themes. Hier ist bestimmt mindestens eines davon dabei, welches dir gefallen könnte. Mit diesen verschiedenen Vorlagen und Templates hast du den Vorteil, dass du dir die passende Vorlage für deine Branche auswählen kannst. Und anschließend kannst du diese dann so verändern, wie du es für dich und dein Projekt gemäß deinem Branding benötigst. So sparst du dir also Zeit bei der Erstellung von Webseiten und Landing Pages.

thrive themes architect templates vorlagen

Dabei kannst du auch gleich aus den unterschiedlichsten Kategorien die jeweiligen Templates auswählen und so deine LP erstellen. Du kannst es für dein Webinar, Newsletter Opt In, PopUp, Sales Page, etc. erstellen. Bei den Templates sind echt schöne Designs dabei, die man verwenden kann. Hier kannst du deine eigenen Thrive Themes Erfahrungen machen: Jetzt Thrive kostenlos testen*

An sich ist Thrive Themes in unterschiedliche Elemente aufgeteilt und du kannst mit der Mitgliedschaft alle Bestandteile wählen, weil diese bereits integriert sind. Oder mit Thrive Architect dann eben nur den Page Builder um deine Landing Pages oder gar gesamte Website zu erstellen.

thrive themes bestandteile

Thrive Themes Erfahrungen und Landing Pages

In der Software und der Plattform ist ein starker Visual Drag & Drop Editor vorhanden. Mit diesem kannst du deine Landing Page oder Lead Page ganz einfach erstellen. Wenn du das entsprechende Template ausgewählt hast oder eben komplett neu (blank) startest, kannst du mit dem Drag & Drop Editor die entsprechenden Anpassungen vornehmen. Du wählst diejenigen Elemente aus, die du benötigst und fügst sie dann an die gewünschten Stellen hinzu.

Dabei kannst du die Elemente pixelgenau platzieren, einfach mit der Maus. Durch die bereits vorhandenen und vordefinierten Elemente kannst du diese an die jeweilige Stelle platzieren und anpassen. Da die Elemente schon vorhanden sind, musst du sie dir nicht mühselig irgendwie zusammenbauen, was eine klare Zeitersparnis ist.

Die verschiedenen Elemente sind dabei in “simple Content Elements”, “Advanced Elements”, “Multi-Style Elements” und “Thrive Theme Elements” eingeteilt. So kannst du aus den unterschiedlichen Bereichen die entsprechenden und gewünschten Elemente deiner LP und Website hinzufügen.

 

Thrive Architect – Teil der Thrive Themes Erfahrungen

Der Architect ist der eigentliche Visual Page Builder für WordPress. Dabei musst du das Plugin in WordPress so installieren, wie du eben auch andere Plugins installierst. Nach Aktivierung des Plugins und Eingabe des Lizenzschlüssels kannst du den Page Builder nun für deine Zwecke verwenden und coole Seiten erstellen. Die Bedienung ist nicht nur einfach, sondern auch relativ intuitiv. Natürlich musst du dich am Anfang ein wenig damit auseinandersetzen, um zu wissen, wo was ist und wie es funktioniert, aber das sollte relativ schnell gehen.

Die meisten Elemente von Thrive Architect wirst du vermutlich selten bis gar nicht benötigen und andere wiederum ständig. Auf jeden Fall wirst du um die vielen verschiedenen Elemente sehr froh und dankbar sein, wenn du sie nicht mehr selbst erstellen musst. Auch gut ist, dass du dadurch einige Plugins einsparen kannst. Das wirkt sich positiv auf die PageSpeed aus (siehe Artikel: WordPress PageSpeed Optimierung). Hier erklärt der Hersteller sein neues UI für den Architect.

Hier kannst du deine eigenen Thrive Themes Erfahrungen machen: Jetzt Thrive kostenlos testen*

Thrive Leads

Mit Thrive Leads kannst du dir die entsprechenden Elemente auf deiner Sales Page, Lead Page oder Landing Page einfach zusammenklicken. Und in wenigen Augenblicken hast du bereites eine Lead Page, die es dir erlaubt, Leads zu sammeln. So kannst du entweder über das Opt In Formular Anmeldungen für den Newsletter sammeln, für dein Webinar etc. Oder natürlich, auch wenn du Tripwire oder sonstiges anbietest. Dabei musst du auch hier nicht von Anfang an beginnen. Denn auch hier hast du wieder verschiedene Templates und Vorlagen für genau diesen Anwendungsfall vorliegen. Diese kannst du dann verwenden und deine Leads sammeln.

Mit den Funktionen aus “Leads” kannst du dir nicht nur deine Opt-Ins erstellen, sondern du kannst diese dann auch noch splittesten. Es ist immer gut, seine LPs zu testen und zu prüfen, welche der Varianten performt am besten. Und das kannst du mit Thrive Themes und dem Modul “Leads” eben tun.

Übrigens wird dir im Backend dann auch angezeigt, wie deine Conversion Rate des jeweiligen Leads oder der Landing Pages ist. So kannst du an dieser Stelle weiter optimieren, anpassen und somit deine Conversion Rate steigern.

 

Thrive Themes Erfahrungen mit dem Thrive Quiz Builder

Der Quiz Builder ist auch ein spannendes Tool, wenn du Umfragen erstellen möchtest. Umfragen sind oft sehr wichtig, damit du erfährst, was deine Zielgruppe, deine Besucher, Interessenten oder Kunden überhaupt denken, möchten oder wie sie ticken.

Und das Besondere an dem Quiz Builder ist, dass du anhand der Umfrage, die du erstellst, dann auch bei dem jeweiligen Ergebnis auch ein passendes Angebot anbieten kannst. Das bedeutet, du kannst das Quiz wie oder als einen Sales Funnel verwenden und deine Interessenten entsprechend verschiedene Fragen beantworten lassen. Je nachdem, welche Antworten er oder sie gewählt hat, kannst du ihm oder ihr das entsprechende Angebot anbieten.

So hast du eine klare Targetierung der Interessenten und bietest ihnen auch das an, was sie eigentlich wollen und möchten. Ziemlich cool oder? In diesem Video erklärt Hanne von Thrive Themes den Quiz Builder mit ein paar Funktionen, sehr interessant. So siehst du, wie einfach dieser Quiz Builder zu bedienen ist.

Hier kannst du deine eigenen Thrive Themes Erfahrungen machen: Jetzt Thrive kostenlos testen*

Thrive Ultimatum – FOMO Countdown timer

Du kennst es vielleicht auch, wenn dir ein bestimmtes Angebot gemacht wird, dann ist damit auch eine “bestimmte Zeit” verbunden. Das heißt, dass du dich innerhalb von X Minuten oder Stunden entscheiden musst, ob du das Angebot annehmen möchtest, da es ansonsten “nicht mehr verfügbar” ist. Solch einen Countdown Timer kannst du mit Ultimatum ebenfalls erstellen.

Du kannst auch für deine Angebote verwenden oder für Launches, coming soon oder sonstiges. Dieser ist individuell anpassbar, sodass du diese Funktion für wirklich viele verschiedene Anwendungsfälle verwenden kannst. Auch ein tolles und hilfreiches Marketing Instrument von Thrive Themes.

 

Thrive Ovation

Ovation ist eine echt spannende Funktion. Wieso? Naja, du kannst damit richtig coole Reviews erstellen und auf deiner Seite platzieren. Das heißt, du kannst damit die Kundenstimmen, Bewertungen, also deine Testimonials entsprechend gestalten und dann auf deiner Seite an den entsprechenden Stellen platzieren. Und das Besondere daran ist, sie schauen auch wirklich gut aus!

Und du kannst Thrive Ovation so nutzen, dass du die Testimonials nahezu automatisch einsammelst. Dafür definierst und setzt du die entsprechenden Parameter und das Tool übernimmt dann einiges für dich. So kannst du automatisiert oder nahezu automatisiert die Testimonials sammeln und veröffentlichen. Das finde ich schon sehr spannend. In dem Video wird das Thrive Ovation Plugin, bzw. Modul etwas näher erläutert.

Hier kannst du deine eigenen Thrive Themes Erfahrungen machen: Jetzt Thrive kostenlos testen*

Headline Optimize

Das Optimize Tool ist relativ einfach erklärt. Denn das Optimize Add-On hilft dir, deine verschiedenen Varianten und Versionen deiner Landing Pages etc. gegeneinander zu testen. Das heißt, beim Optimize geht es um das split testing / A/B Testing. Damit kannst du herausfinden, welche Version deiner LP funktioniert und konvertiert am besten. Und anhand der Analysen kannst du dann immer weiter und weiter optimieren, bis du eben soweit bist, dass du die beste Version erstellt hast, die richtig gut konvertiert. Es wäre ja sonst sehr schade, wenn du zwar klasse Produkte hast, aber nur wenige davon erfahren, weil deine Conversion Rate so schlecht ist.

 

Thrive Themes Erfahrungen mit Thrive Apprentice

Apprentice ist ein richtig starkes Tool! Denn damit ist es dir möglich, online Kurse innerhalb deiner WordPress Installation zu erstellen. Das heißt, du kannst kostenlose oder in Kombination mit einem Membership Plugin, kostenpflichtige Online Kurse erstellen. Diese können dann von deinen Besuchern und Interessenten sowie bereits bestehenden Kunden erworben werden.

Im Mitgliederbereich können deine Kunden dann sich den Kurs ansehen, konsumieren oder erwerben. Ein cooles Tool und Teil des Thrive Themes Plugins, welches du seperat installieren kannst. Und das Beste hier ist wiederum das, dass du dir wieder aus unterschiedlichen Templates und Vorlagen die Passende auswählen und gleich starten kannst. Diese Einfachheit ist echt klasse. So kannst du womöglich auch auf eine Kursplattform wie Coachy, Teachable, Elopage etc. verzichten. Da lohnt sich das Thrive Abo gleich richtig. Was du jedoch benötigen wirst, ist ein Membership Plugin wie DigiMember, Membermouse oder FastGecko.

Also eines der Membership Plugins für WordPress. Denn Thrive Apprentice ersetzt solche Membership Plugins nicht, es erweitert diese lediglich. Natürlich muss es kein Online Kurs sein, sondern es kann einfach ein bestimmter Content oder ein Infoprodukt sein, welches du nur deinen Mitgliedern, egal ob kostenlos oder kostenpflichtig, zur Verfügung stellen möchtest. Thrive Apprentice hat eine tiefe Integration mit SendOwl und diese Kombination wird daher empfohlen.

 

Thrive Comments

Mit Comments kannst du die Interaktion mit deiner Zielgruppe und Besuchern deutlich angenehmer gestalten. Du kannst dafür sorgen, dass mehr interagiert wird und zum Beispiel Bewertungen für verschiedene Kommentare vergeben werden. Außerdem gibt es auch Featured Comments. Das heißt, die besten und hilfreichsten Kommentare werden entsprechend oben angezeigt. So sind die User vermutlich eher gewillt zu kommentieren und ordentliche Kommentare zu hinterlassen. Und es wird einem gleich der hilfreichste Kommentar angezeigt. Zusätzlich können die verschiedenen User aufgrund ihrer Aktivität und Kommentare ein “Badge” erhalten. Auch eine gute Möglichkeit deine aktivsten Besucher mit einer Auszeichnung zu versehen und deren Zeit zu würdigen.

Auch kannst du deinen Usern es ermöglichen, die verschiedenen und einzelnen Kommentare zu teilen! Außerdem – und das ist eines der besten Funktionen überhaupt – dass deine Besucher mit ihren Social Media Accounts kommentieren können. So kannst du die Interaktion und Aktivität deiner Besucher und Interessenten deutlich steigern. In dem unteren Video wird diese Funktion etwas näher erläutert. Hier kannst du deine eigenen Thrive Themes Erfahrungen machen: Jetzt Thrive kostenlos testen*

Thrive WordPress Plugin

Da es sich hier um ein WordPress Plugin handelt, kannst du es wie ein gewöhnliches WordPress Plugin ansehen, zumindest beim Vorgehen der Installation. Du ladest dir das Plugin nach dem Erwerb herunter, ladest es mittels einem FTP Programm in deinen Webspace hoch, installierst und aktivierst es. Nun musst du noch die Lizenz aktivieren und schon kannst du das Plugin verwenden. Also kinderleicht und nichts Außergewöhnliches in diesem Fall. Außerdem kannst du ein Theme auswählen und für deine Website verwenden, denn es stehen dir hier zahlreiche zur Verfügung.

Das Theme kannst du nicht nur für deine Website verwenden, sondern auch für deinen Blog. Und für die Landing Pages kannst du andere Vorlagen verwenden. Damit bist du stets immer flexibel.

 

Thrive Themes Erfahrungen – Integrationen

Wenn du noch weitere Tools und Software benötigst, kannst du die Plattform mit einigen weiteren Sachen erweitern. Gerade was das Thema E-Mail-Marketing angeht, kannst du hier verschiedene E-Mail-Marketing Tools anbinden. So kannst du unter anderem ActiveCampaign, Amazon SES, AWeber, Constant Contact, ConvertKit, GetResponse, Mailpoet, MailChimp, SendinBlue und sogar Klick-Tipp integrieren.

Als Webinar Software stehen dir GoToWebinar, WebinarJam und Zoom zur Verfügung. Mit Twitter, Facebook und Google kannst du die Software ebenfalls verknüpfen. Wie du siehst, gibt es eine Vielzahl an Verknüpfungsmöglichkeiten, was richtig gut ist. Denn so macht es die Software und Plattform einfach nochmals attraktiver und flexibler. Hier kannst du deine eigenen Thrive Themes Erfahrungen machen: Jetzt Thrive kostenlos testen*

thrive themes integrationen

 

Thrive Themes DSGVO

Da es sich bei dem Hersteller um kein deutsches Unternehmen handelt, sondern um eines aus der Schweiz und die Schweiz nicht zur EU gehört, muss man hier das Thema DSGVO aufgreifen. Aber der Hersteller selbst zeigt dir, was du alles tun kannst, damit du eben DSGVO konform bist. Wobei, es handelt sich ja um ein WordPress Plugin, somit sind alle Daten bei dir. Du musst also darauf achten, dass du die entsprechenden Richtlinien der DSGVO einhältst. Und in diesem Video verrät dir der Hersteller, was du mit Thrive tun kannst, damit du auch entsprechend DSGVO konform bist. Damit dürfte es bei Verwendung dieses Plugins zu keinen Problemen kommen und du kannst deine Website mit den Funktionen und einem schönen Theme des Tools erstellen.

Thrive Themes Kosten & Preise

Kommen wir zum beim “Thrive Themes & Architect Erfahrungen & Testbericht” Artikel zu den Preisen. Hier muss man zwischen dem Abo Modell und dem einmaligen Erwerb unterscheiden. Bei Thrive Themes handelt es sich um ein Abo Modell. Das heißt, du bezahlst hier pro Monat. Das Gute ist aber, dass du dann ALLE hier vorgestellten Tools nutzen kannst, was demnach richtig günstig ist! Beim Abo Modell hast du die Wahl zwischen “Thrive Membership” und “Agency Membership”. Der Unterschied liegt im Preis, der Menge an Domains, auf denen du die Software verwenden darfst und ob du es weiterverkaufen darfst.

Das “Thrive Membership” Paket kostet 19 US Dollar pro Monat, wenn du jährlich bezahlst (hier gibt es einen Rabatt von 24%), sonst kostet es 30 US Dollar pro Monat. Dafür hast du dann alle Tools, Templates, etc. und kannst es auf 25 DEINER Webseiten installieren. Beim “Agency Membership” Paket kannst du das Tool auf über 50 Webseiten installieren, egal ob deine eigenen oder deiner Kunden. Der Preis beträgt hier 49 US Dollar bei jährlicher Bezahlung, sonst 69 US Dollar.

Die Themes kommen jedoch mit dem Abo. Dort kannst du nicht nur ein passendes Theme für deine Website wählen, sondern diese werden immer wieder erweitert. Außerdem kannst du mit diesem Tool die anderen Funktionen und Plugins nutzen.

Du kannst das jeweilige Paket für 30 Tage lang kostenlos nutzen, da du eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie hast. Jetzt Thrive kostenlos testen*

thrive themes preise kosten

Thrive Architect Preis & Kosten

Beim Thrive Architect Modul alleine, also dem Page Builder, gibt es ebenfalls zwei Modelle. Das eine ist eine Single Lizenz. Du darfst das Plugin auf einer deiner Webseiten installieren, hast dafür aber ein Leben lang Updates. Der Preis hierfür beträgt 67 US Dollar. Beim 5 License Pack darfst du das Tool auf bis zu 5 deiner Webseiten installieren und verwenden. Der Preis hierfür 97 US Dollar. Beides einmalig!

thrive architect preise kosten

Diese Preise gelten auch für die weiteren Tools, die ich dir oben vorgestellt habe. Der Unterschied bei den anderen Tools ist der, dass dort womöglich mehrere Lizenzen vorhanden sind, sodass du es zum Beispiel auf bis zu 15 Seiten installieren darfst, anstatt auf 5. Thrive Architect ist nur der Page Builder, also komplett eigenständig.

 

Thrive Themes Erfahrungen – Für wen geeignet?

Wenn du auf der Suche nach einem WordPress Page Builder bist, kann dieses Tool evtl. etwas für dich sein. Dieses Tool ist wirklich der Wahnsinn. Es kommen so viele verschiedene Funktionen, Vorlagen und Möglichkeiten mit, dass es für den Preis echt günstig ist. Du kannst damit nicht nur super aussehende Webseiten bauen, sondern auch verkaufsstarke. Dafür bietet dir das Plugin die notwendigen Funktionen / Plugins, Themes und Marketing Funktionen. Mit der Theme Wahl kannst du schneller Landing Pages und eine Website erstellen. Außerdem kannst du damit Funnels erstellen und Opt-In Seiten, damit du darüber E-Mails einsammelst.

Du kannst dies mit deinem E-Mail-Marketing Tool verbinden, die vielen Templates verwenden, aber auch Splittests machen und noch vieles mehr. Wenn du wissen möchtest, ob es etwas für dich ist, dann solltest du einfach einen kostenlosen und unverbindlichen Test machen. Danach hast du ein besseres Verständnis davon. Hier kannst du deine eigenen Thrive Themes Erfahrungen machen: Jetzt Thrive kostenlos testen*

 

Thrive Themes Alternative

In diesem Artikel “Thrive Themes & Architect Erfahrungen und Testbericht” möchte ich auch noch ein paar Thrive Themes Alternativen aufführen, damit der Artikel vollständig ist. Bei den Page Builder Memberships kannst du eher die Funnel Builder als Alternativen aufführen. Denn diese Marketing Tools sind damit einfacher zu vergleichen. Du kannst es mit ClickFunnels, FunnelCockpit oder Leadpages vergleichen. Das sind einige Alternativen zu diesem Hersteller hier. Je komplexer der Funnel wird, desto eher solltest du zu ClickFunnels oder FunnelCockpit greifen. Hier eine tabellarische Übersicht mit den Thrive Themes Alternativen:

Testbericht/
Kriterien
FunnelCockpitClickfunnelsThrive ThemesLeadpagesInstapageConvertriWishpond
Webseitezu Funnelcockpit*Zu Clickfunnels*zu Thrive Themes*zu Leadpages*zu Instapage*zu Convertri*zu Wishpond*
Preisab 47 € mtl.ab 97 USD mtl.ab 19 USD mtl.ab 37 USD mtl.ab 129 USD mtl.ab 59 USD mtl.ab 49 USD mtl.
Rabatt 24% bis zu 54% 23% bis zu 35%
Gebührenkeine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.
Test & Dauer 14 Tage für 1€ 14 Tage bis zu 14 Tage bis zu 14 Tage bis zu 14 Tage 14 Tage 14 Tage
kostenlos testenJetzt Clickfunnels kostenlos testen*Jetzt Clickfunnels kostenlos testen*Jetzt Thrive Themes kostenlos testen*Jetzt Leadpages kostenlos testen*Jetzt Instapage kostenlos testen*Jetzt Convertri kostenlos testen*Jetzt Wishpond kostenlos testen*
Anzahl Funnels10 Projekteunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenzt50 - 1000unbegrenzt
Anzahl Landing Pagesunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenzt500 - 10.000unbegrenzt
Affiliates 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Gutschein-
codes
3rd Party 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Zahlungs-
anbieter
DigiStore24, CopeCart, Elopage, PayPal, KreditkarteClickbank, JVZoo, Stripe, PayPal 3rd Party 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Drag & Drop Builder über Zahlungsanbieter über Zahlungsanbieter
A/B Testing
Heatmap 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Mitgliederbereich 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Conversion optimierter Player 3rd Party 3rd Party
E-Mail Marketing inkl. + 3rd Party inkl. + 3rd Party 3rd Party 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Upsellsmöglichkeiten 3rd Party
weitere Marketing Tools Timer, Bounce, Drip Content Timer, Bounce, Drip Content Timer, Comments, Online Kurse FB & Insta Ad Builder Dynamic Text Replacement, Drip-in Pixel Tracking Timer, Bounce, Drip ContentMarketing Automation, E-Mail-Marketing, Leads Datenbank, Shopify & WP PopUp Builder
Integrationen
DSGVO konform
BesonderheitAll-In-One Lösung, schneller Start, TOP Funnel BuilderAll-In-One Lösung, schneller Start, TOP Funnel BuilderSehr guter Page Builder mit Funnel Funktion und WP PluginFB & Insta Ad Builder, kaum Limits, schnellDynamic Text Replacement, Drip-in Pixel Tracking, AMP PagesDynamic Test Replacement, CDN, WP Plugin, "Ring-fenced Pages"Inkludierte Marketingtools
geeignet für:Einsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & Experten
Webseitezu Funnelcockpit*Zu Clickfunnels*zu Thrive Themes*zu Leadpages*zu Instapage*zu Convertri*zu Wishpond*
TestberichtFunnelCockpit TestberichtClickfunnels TestberichtThrive Themes TestberichtLeadpages TestberichtInstapage TestberichtConvertri TestberichtWishpond Testbericht

 

Thrive Architect Alternative

Natürlich gibt es auch Thrive Architect Alternativen, also dem autarkten dem WordPress Page Builder. So kannst du Elementor, Divi, Beaver Builder oder Leadpages verwenden. Diese haben ähnliche Funktionen wie der Architect und sind ebenfalls WordPress Plugins. Die volle Marketing Funktionen gibt es mit dem Thrive Themes Page Builder WordPress Plugin. Hier siehst du eine tabellarische Übersicht der verschiedenen Thrive Architect Alternativen, die du für deine Website Erstellung verwenden kannst:

Testbericht/
Kriterien
Thrive ThemesThrive ArchitectLeadpagesElementorInstapageDivi ThemeBeaver BuilderWishpond
Webseitezu Thrive Themes*zu Thrive Architect*zu Leadpages*zu Elementor*zu Instapage*zu Divi Theme*zu Beaver Builder*zu Wishpond*
Preisab 30 USD mtl.ab 67 USD einmaligab 37 USD mtl.ab 49 USD einmaligab 129 USD mtl.89 USD pro Jahr / od 249 USD einmaligab 99 USDab 49 USD mtl.
Rabatt 24% bis zu 54% 23%
Test & Dauer30 Tage Geld zurück30 Tage Geld zurückbis zu 14 TageKostenlose Versionbis zu 14 Tage30 Tage Geld zurückKostenlose Version 14 Tage
kostenlos testenJetzt Thrive Themes kostenlos testen*Jetzt Thrive Architect kostenlos testen*Jetzt Leadpages kostenlos testen*Jetzt Elementor kostenlos testen*Jetzt Instapage kostenlos testen*Jetzt Divi Theme kostenlos testen*Jetzt Beaver Builder kostenlos testen*Jetzt Wishpond kostenlos testen*
Anzahl Templates274+274+200+100+
100+ block templates
200+350+
45+ Layout packs
56+100+
Anzahl Landing Pagesunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Max. Anzahl Leadsunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenzt1000 - 1 Mio. / Monat
Max. Anzahl Domains25 - 501 - 151 - 501 - unbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Max. Besucherunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenzt30k pro Monat+unbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Drag & Drop Builder
Pixelgenau
A/B Testing
Heatmap
Dynamic Text Replacement
AMP LPs
WP / CloudWP / CloudWPCloudWPCloudWPWPCloud
Geschwindigkeit TOP TOP schnell gut schnell gut schnell gut
Weitere Marketing ToolsShare with a Tweet, Social Sharing, Video Player, Dynamic ActionsShare with a Tweet, Social Sharing, Video Player, Dynamic ActionsE-Mail Trigger Links, sonst IntegrationenLead Routing, viel im Lead BereichMarketing Automation, E-Mail-Marketing, Leads Datenbank, Shopify & WP PopUp Builder
Integrationen38+38+ 40+ 40+ 300+
Membership
DSGVO Konform
BesonderheitVielfältig, schnell, viele Tools, Dynamic ActionsVielfältig, schnell, Dynamic ActionsFB & Insta Ad Builder, kaum Limits, schnellVielfältig, relativ einfach nutzbar, gute Tutorials auf YouTubeFB & Insta Ad Builder, Lead Routing, viele Features, schnelleinfach zu bedienen, weitere Tools mit dabeiEinfache NutzungEinfache Nutzung, viele vordefinierte Templates
geeignet für:Anfänger - ProfisAnfänger - ProfisAnfänger - ProfisAnfänger - ProfisAnfänger - ProfisAnfänger - ProfisAnfänger - ProfisAnfänger - Profis
Webseitezu Thrive Themes*zu Thrive Architect*zu Leadpages*zu Elementor*zu Instapage*zu Divi Theme*zu Beaver Builder*zu Wishpond*
TestberichtThrive Themes TestberichtThrive Themes TestberichtLeadpages TestberichtElementor TestberichtInstapage TestberichtDivi TestberichtBeaver Builder TestberichtWishpond Testbericht

 

Thrive Themes Erfahrungen & Testbericht Fazit

Kommen wir nun zum Ende des “Thrive Themes Erfahrungen & Testbericht” Artikels. Wie du gesehen hast, kann Thrive Themes, bzw. Thrive Architect Page Builder doch sehr viel. Gerade, wenn du das Abonnement hast, kannst du so mit dem Page Builder und Marketing Software viel machen, das ist der Wahnsinn. Sehr einfach zu bedienende Software, Editor und ziemlich intuitiv. Außerdem gibt es gute Hilfen und Tutorials seitens des Anbieters. Damit ist die Erstellung deiner Website, Funnel, Landing Page und mehr, kinderleicht. Gerade weil du aus zahlreichen Vorlagen und Themes wählen kannst.

Und für den Preis von 19 US Dollar für all diese Funktionen und Tools, wenn du die jährliche Zahlweise wählst, ist ein wirklich sehr guter und günstiger Preis! Ich bin ziemlich angetan von dem Marketing Tool Thrive Themes, das muss ich schon sagen. Denn auch die Geschwindigkeit der Landing Pages, die man damit baut, ist richtig schnell. Klar, es kommt auch auf deine WordPress PageSpeed an, aber dennoch, Thrive Themes ist optimiert und es wird vieles komprimiert. Auch das Theme, welches du auswählst ist optimiert, sodass deine Website schnell wird. Mit weiteren Plugins kannst du die Seite evtl. sogar noch schneller machen.

Auch die Erstellung von Tabellen, gerade Preistabellen geht mit dem Marketing WordPress Plugin Thrive Themes richtig gut. Es spricht sehr viel für diese Software und den Hersteller Thrive Themes. Aus meinen Thrive Themes Erfahrungen kann ich sagen, dass ich das Tool für zahlreiche Landing Pages und Funnels einsetze und vollkommen zufrieden bin.

Von mir also eine klare Empfehlung für Thrive Themes! Das sind meine Thrive Themes Erfahrungen, teste es selbst aus und schau dir Thrive Themes als Page Builder und WordPress Plugin genauer an, du wirst vermutlich ebenfalls so angetan sein wie ich. Denn es macht schon viel Freude damit zu arbeiten. Es gibt nichts Befriedigenderes, als wenn man eine Marketing Software testet und dann feststellen muss, dass man genau diese gesucht hat! Hier kannst du deine eigenen Thrive Themes Erfahrungen machen: Jetzt Thrive kostenlos testen*

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du brauchst deutlich mehr Sichtbarkeit in Google & Co.?

Dann überprüfe deine Positionen im Ranking, verbessere die Missstände der Webseite und bekomme unentgeltlich & unverbindlich eine SEO-Analyse für deine Seite. Mache eine einfache WDF*IDF-Analyse und prüfe den Inhalt auf doppelten Content.

Jetzt kostenlos eine SEO-Analyse machen!*

Du brauchst viel mehr Sichtbarkeit & guten Content?

Erhöhte Sichtbarkeit durch top Inhalt und Content Marketing. Betrachte deine momentane Rankings, verbessere die Schwächen deiner Website & bekomme kostenfrei und unverbindlich eine SEO Prüfung für deine Website. Prüfe, wie sich dein Content schlägt und verändere ihn ggf. mit der Content Suite.

Loslegen, analysieren, optimieren, dominieren!*

Du brauchst viel mehr Anfragen?

So sind außer dem Besucherandrang eine sehr gute LP und eine möglichst hohe CR enorm wichtig. Hast du eine schlechte LP und nur eine niedrige Conversion Rate, vergeudest du deinen Traffic und verbrennst somit bares Geld. Hör auf deine Zeit und Geld zu vergeuden und nutze  Profi Tools.

Jetzt für nur 1 Euro deutschlands führenden Funnel Builder testen!*



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *