Skip to main content

FunnelCockpit Erfahrungen & Testbericht 2024 – Ist das der beste All-In-One Marketing Funnel Builder? Oder lieber auf FunnelCockpit Alternativen setzen?

funnelcockpit Erfahrungen Start

Wer im Online-Marketing tätig ist und eigene digitale Produkte verkauft, der weiß, dass ein Funnel wichtig ist. Aber nicht nur im Online-Marketing werden Funnels verwendet, sondern auch im “normalen” offline Leben.

Denn auch hier werden verschiedene Rabattcodes, Aktionen, Gewinnspiele etc. durchgeführt.

Das Ziel ist es natürlich, einen Lead generieren zu können, mit etwas, was den Interessenten interessiert.

Um einen Funnel zu erstellen, benötigt man einen Funnel Builder oder einen Landingpage Builder, mit dem man Salesfunnels aufbauen kann, die auch mobil optimiert sind.

In diesem FunnelCockpit Erfahrungen und Testbericht teile ich dir meine Meinung und Erfahrungen mit diesem Funnel Builder Tool. Für die Eiligen: Hier kannst du deine eigenen FunnelCockpit Erfahrungen machen:

Jetzt FunnelCockpit für 1 € testen*

 

Was ist FunnelCockpit? Erfahrungen und Test

*FunnelCockpit ist ein All-in-One-Tool. Damit kannst du dir Landing Pages, Sales Funnels und einen eigenen Mitgliederbereich erstellen.

FunnelCockpit ist cloudbasiert, somit musst du nichts herunterladen oder installieren. Außerdem benötigst du keine Programmierkenntnisse, sodass auch Anfänger möglich ist, einen Funnel aufzubauen.

Das Gute ist, dass es ein Builder ist, das bedeutet, dass du mit wenigen Klicks und im Handumdrehen dir einen Sales Funnel erstellen kannst.

Damit bietet FunnelCockpit * die Möglichkeit einen Landing Page Builder zu verwenden inkl. einem e-Mail Marketing Tool.

Der Funktionsumfang ist groß, der Preis pro Monat für das All-In-One Tool jedoch sehr moderat.

Damit bekommst du bei FunnelCockpit alles aus einer Hand und kannst damit dich darauf konzentrieren, deinen Online Kurs sowie deine Funnels zu erstellen, ohne verschiedene einzelne Tools zu verwenden und diese zu verbinden.

Der Generierung von Leads steht damit nichts mehr im Wege.

Entwickelt wurde das Tool von Denis Hoeger Caballero, einem Marketing-Experten.

 

Welche Funktionen bietet FunnelCockpit?

Bei *FunnelCockpit hast du verschiedene Funktionen, die das Tool zu einer All-In-One Software macht. Und so kannst du dir in der Tat einiges an Geld sparen, wenn du FunnelCockpit nutzt, anstatt alle Tools jeweils einzeln zu kaufen.

In meinen FunnelCockpit Erfahrungen, die ich nun seit 2020 gemacht habe, sind die Tools sehr hilfreich, wenn du schnell einfach Landingpages und Funnels aufbauen möchtest.

Aber es gibt noch mehr Features. Neben Mousetracking, CRM, Funnel Vorlagen und Landing Page Templates, sowohl E-Mail Marketing wie auch andere Online-Marketing Software Tools sind hier inkludiert. Und es gibt immer wieder Updates, Tutorials und mehr.

Die Funktionen sind je nach Paket unterschiedlich.

 

Funnel Builder

Mit dem Funnel Builder erstellst du dir ganz einfach und schnell den eigenen Funnel. Dabei kannst du aus unterschiedlichen Vorlagen wählen, ob du einen VSL, FB VSL, Webinar, etc. haben möchtest.

Anschließend, wenn du die Vorlage ausgewählt hast, kannst du deinen Funnel entsprechend anpassen, sodass es mit deinem Branding übereinstimmt.

Bei dem Funnel Builder ist es so, dass dir viele verschiedene Elemente zur Verfügung stehen, die du verwenden kannst, um deinen Funnel entsprechend zu gestalten.

Für deine Leadgenerierung stehen dir hier zahlreiche responsive-tools zur Verfügung, damit deine Conversions möglichst hoch ausfallen.

Eine Übersicht der verschiedenen Elemente:

Hier kannst du deine eigenen FunnelCockpit Erfahrungen machen:

Jetzt FunnelCockpit für 1 € testen*

 

funnel cockpit Elemente

Egal ob du Content, einen Call-To-Action Button (oder auch mehrere Buttons), bullet-points oder andere Dinge hinzufügen möchtest, FunnelCockpit bietet dir diese Möglichkeiten.

Damit bist du immer ganz flexibel in der Gestaltung, ohne, es komplex machen zu müssen.

Du kannst auch Teile deines Funnels als Vorlage abspeichern und diese Teile an einer anderen Stelle einfügen. Anschließend ist es dir möglich, das eingefügte Element selber flexibel anzupassen.

Im Endeffekt kannst du hier Verkaufsseiten, Blogs und Websites erstellen. Das heißt, du kannst ohne Programmierkenntnisse eigene Webseiten erstellen.

Die erstellten Funnelseiten mit wenigen Mausklicks kannst du außerdem jederzeit exportieren und jemandem zur Verfügung stellen, etc.

Videos mit Erklärungen sind vorhanden, PageSpeed ist gut, SEO-Funktionen sind gegeben, das heißt, damit ist es möglich, deine Webseite zu optimieren, sodass sie in den Google Rankings auffindbar ist.

Wenn du möchtest, kannst du das WordPress-Plugin kostenlos herunterladen und installieren und deine Seiten auch in WordPress anzeigen lassen.

 

Video Player

Mit dem bereits vorhandenen Video Player kannst du deine Videos entweder aus Youtube oder Vimeo verwenden. Wenn du keines davon hast, kannst du dein Video auf einer anderen Plattform hochladen und die URL mitgeben.

Wichtig ist, dass das Video im mp4 oder webm Format ist. Außerdem kannst du das Design entsprechend anpassen, sodass es dir gefällt.

Ich finde FunnelCockpit nicht umständlich, sondern logisch und gut durchdacht. Damit macht es das Arbeiten sehr angenehm.

 

ConversionPixel

Du musst natürlich wissen, wann hat welcher Besucher konvertiert. Mit dem ConversionPixel ist das dann einfacher möglich. Damit kannst du deinen Interessenten pixeln und anschließend erneut ansprechen.

Das steigert nicht nur die Conversion Rate, sondern senkt auch den Preis pro Lead. 

 

Blog System

Du kannst dir einen eigenen Blog einrichten. Damit brauchst du keinen anderen Webhoster oder Webseite, sondern legst dir über FunnelCockpit einen an.

So kannst du Beiträge erstellen und deine Besucher über Suchmaschinen anziehen.

Das Blog System nutze ich nicht. Das habe ich mit einem externen Tool durchgeführt, sprich, mit WordPress.

Aber, wenn du dein Projekt damit aufbaust, wäre es eine Überlegung wert. Somit ist es auch von Anfängern schnell und einfach umgesetzt.

 

FunnelCockpit Mitgliederbereich

Bei jedem Online Kurs ist ein Mitgliederbereich unabdingbar. Oder, wenn du andere digitale Produkte verkaufst, wirst du ebenfalls einen Memberbereich benötigen.

Diesen kannst du mit FunnelCockpit erstellen. Den Mitgliederbereich kannst du ebenfalls vielseitig bearbeiten, sodass er nach deinen Vorstellungen aussieht, inkl. Branding.

Das es sich hier um keine Kursplattform handelt, ist der Mitgliederbereich auch nicht so umfangreich.

Das macht aber nichts, denn, das Wichtigste ist, dass die User sich deinen Online Kurs ansehen können und davon profitieren. Das kannst du mit dem FunnelCockpit Mitgliederbereich alle mal.

So sparst du dir eine Software für Mitgliederbereich, wie beispielsweise Memberspot*, DigiMember*, Elopage*, Coachy*, DigiBiz24*, etc.

 

Splittest Tool

Splittests sind wichtig, um herauszufinden, welche Version der Webseite oder des Videos konvertiert am besten?

So kannst du Änderungen vornehmen und diese gegeneinander testen und weiter optimieren, bis du eine optimale Version hast, die ordentlich konvertiert.

Hier kannst du deine eigenen FunnelCockpit Erfahrungen machen:

Jetzt FunnelCockpit für 1 € testen* funnelcockpit splittests erstellen

Und noch ein Video zum neuen Splittest Tool:

 

FunnelCockpit Erfahrungen – Das Umfrage Tool

Mit dem Umfrage Tool erstellst du Umfragen und kannst so deine Leads, bzw. E-Mail-Adressen einsammeln. Du kannst die Leute also an der Umfrage teilnehmen lassen und als Dankeschön einen Freebie anbieten.

Das ist bereits ein wichtiges Tool, um deinen Verkaufstrichter entsprechend zu gestalten, die Leads zu qualifizieren und damit die Qualität zu erhöhen.

Das Umfrage Tool und der Aufbau dessen gefällt mir relativ gut. So ein Quiz ist damit relativ schnell erstellt.

 

Maustracking im Sales Funnel

Willst du wissen, wie deine Besucher mit deiner Seite interagieren oder besser gesagt, sich darauf verhalten? Mit dem Maustracking siehst du die Mausbewegungen der User auf deiner Seite.

Du kannst somit sehen, welche Bereiche stärker frequentiert werden und welche eher kälter sind (Heatmap).

So kannst du wichtigen Bereichen, die bis dato nur sehr wenig Aufmerksamkeit erhalten, mehr von deiner Zeit widmen, um diese zu optimieren.

Umfragen und Mousetracking können sehr wichtig sein, um die Conversion Rates zu steigern und bessere Ergebnisse zu erzielen.

 

FunnelCockpit Erfahrungen und das Webinar Tool

Webinare – vor allem automatisierte Webinare – sind super, wenn man den User zuerst informieren möchte, was ihn bei dem Kurs oder dem Produkt erwartet.

Außerdem kannst du so erneut E-Mail-Adressen sammeln. Wenn du das dann mit einem entsprechenden Tagging und deinem E-Mail-Marketing Tool verknüpfst, kannst du womöglich noch mehr daraus ziehen.

Du kannst bei der Webinar Software festlegen, wann dieses Webinar stattfinden soll, wie oft ein Teilnehmer teilnehmen darf und nach wie vielen Minuten der Raum geschlossen werden soll, sprich, sich niemand mehr einloggen kann.

Bei den Terminen für die Webinare, kannst du definieren, ob es einmalige Webinare sind oder ob es sich um wiederholende Webinare handelt.

funnelcockpit Webinar erstellen

Außerdem kannst du den Link zum Video festlegen. Um für Interaktionen während des Webinars zu sorgen, kannst du einen entsprechenden Chatbot hinzufügen.

Du definierst wie viele Zuschauer enthalten sein sollen, mit welchen Namen und welche Bots mit welchem Namen wann welche Nachricht posten sollen. Dies sorgt für eine Interaktion im Chat.

Damit brauchst du andere Webinar Softwares wie Webinaris (zu Webinaris*) oder Webinarjam (zu WebinarJam*), bzw. Everwebinar (zu Everwebinar*) nicht mehr. So kannst du den Produktverkauf im Webinar direkt tracken und dir im Dashboard deine Verkäufe anzeigen lassen.

Hier kannst du deine eigenen FunnelCockpit Erfahrungen machen:

Jetzt FunnelCockpit für 1 € testen*

 

FunnelCockpit Erfahrungen – Bounce Tool

Du hast auch die Möglichkeit deine User vom Bouncen abzuhalten, bzw. wenn sie bouncen würden, sie evtl. wieder zurückzuholen.

Auch das bietet dir FunnelCockpit*. Konkret heißt es, dass wenn ein User auf den “zurück”-Button im Browser klickt, kommt er nicht auf die ursprüngliche Seite, sondern du kannst definieren, auf welche Seite er gelangen soll.

Das ist insofern interessant, weil du ihm weitere Angebote anbieten kannst.

 

Formular Tool & Team Funktion

Formulare kannst du mit der Funnel Builder Software ebenfalls erstellen. So kannst du die Formulare für die Leadgewinnung erstellen und damit Leads einsammeln, wenn jemand dieses Formular ausfüllt.

Mit der Team Funktion kannst du deine Teammitglieder einladen und gemeinsam an den Funnels arbeiten.

 

Video Funnels mit FunnelCockpit erstellen

Mit dem neuesten Update ist es dir sogar möglich, dass du Video Funnels erstellst. Das heißt, du kannst verschiedene Videos erstellen und springst dann praktisch von Video 1 zu Video 2.

So kannst du deine User interaktiv durch deinen Video Funnel führen.

Das bedeutet, du erstellst wie gewohnt ein Video. In diesem Video stellst du eine Frage an deinen Zuschauer. Jetzt hat der Zuschauer die Möglichkeit auf eine der vorgegebenen Optionen klicken.

Klickt er auf Option 1, kannst du nun speziell auf dieses Bedürfnis etc. eingehen. Ebenso bei Option 2. Das ist in der Tat echt cool und revolutionär.

So kannst du immer tiefer und tiefer im Verkaufsprozess gehen. Ja, du musst mehr Videos erstellen, dafür kannst du aber ganz genau und viel spezifischer auf die Wünsche deiner Kunden eingehen.

Und die Seite wird auch nicht neu geladen, es geht gleich weiter! Das ist echt cool. Dasselbe kannst du mit einem E-Mail-Optin machen.

Du entscheidest hier auch, wie lange das Optin bestehen bleibt und ob das Video erst weitergehen soll, wenn der User seine E-Mail-Adresse eingegeben hat.

Das ist echt nice. Hier kannst du die coole Funktion von FunnelCockpit für 1 € ausprobieren und deine eigenen FunnelCockpit Erfahrungen machen:

Jetzt FunnelCockpit für 1 € testen*

 

Countdown & Verknappung

Wenn du einen Countdown und eine Verknappung nutzen möchtest, dann findest du diese Funktionen bei FunnelCockpit ebenfalls wieder. So kannst du für eine höhere Conversion Rate und höhere Umsätze sorgen.

Dabei definierst du, ab wann der Countdown beginnt, z. B. 15 Minuten. Und auch die Aktion, was passiert, wenn der Countdown bei 0 angekommen ist. So kannst du den Besucher auf eine andere Seite weiterleiten.

Bei der Verknappung kannst du definieren, bei welchem Wert der Start ist und bis zu welchem Wert es sinken soll. So kannst du Teleshopping Like Funktionen verwenden. Der Start könnte bei 80 Plätzen / Stück sein und geht runter bis auf 2 oder 3.

 

FunnelCockpit Erfahrungen – E-Mail-Marketing

Du kannst bei diesem Anbieter auch das inkludierte E-Mail-Marketing Tool benutzen. Es ist sogar Tag-basiert, sprich, du kannst die verschiedenen Kontakte auch entsprechend gut segmentieren und taggen, damit du diese besser sortieren und ihnen die entsprechenden Informationen zukommen lassen kannst.

Das Gute ist, dass du hierfür keine weiteren Autoresponder wie Klick-Tipp*, MailChimp, ActiveCampaign*, Quentn*, CleverReach* oder andere Software-Anbieter benötigst.

Du bekommst dafür sogar E-Mail Vorlagen. Diese Vorlagen kannst du nutzen, um dein E-Mail-Marketing entsprechend aufzubauen.

Wenn du willst, kannst du die jeweilige E-Mail in der Vorlage auch entsprechend anpassen.

 

FunnelCockpit Testbericht – Die Zahlungsanbieter

Bei den Zahlungsanbietern kannst du unterschiedliche Plattformen wählen. Hier hast du die Auswahl an DigiStore24*, CopeCart*, Elopage* oder PayPal.

Damit kannst du zwischen diesen Anbietern wählen, je nachdem wo sich dein Produkt befindet. Wenn du DigiStore24 als Marktplatz gewählt hast, kannst du die Produkte so über FunnelCockpit verkaufen.

Dasselbe gilt für CopeCart und Elopage. Lediglich eine kleine Konfiguration musst du vornehmen, indem du in dem jeweiligen Marktplatz das IPN Kennwort einträgst. Hierzu findest du jeweils eine Video Anleitung auf FunnelCockpit.

Hier kannst du deine eigenen FunnelCockpit Erfahrungen machen:

Jetzt FunnelCockpit für 1 € testen*

 

Sales Funnel mit FunnelCockpit erstellen

Wenn du z. B. einen Sales Funnel mit FunnelCockpit* aufbauen möchtest, dann kannst du das mit ein paar Klicks tun. Dafür gehst du einfach auf Funnels und auf neuen Funnel erstellen.

Jetzt wählst du aus, ob du einen Funnel importieren möchtest oder einen eigenen Funnel erstellen willst.

Derzeit wird außerdem noch an Funnel Vorlagen gearbeitet, sodass du bald entsprechende komplette Funnels aus Vorlagen wählen können wirst.

funnelcockpit funnel erstellen

Hier gibst du dann den Namen des Funnels ein und dann kannst du aus verschiedenen Vorlagen an sich wählen.

So kannst du ein Webinar, VSL, Leadpage (Umfrage, Buch und weitere), Tripwire, etc. als Template wählen. Diese Seite kannst du dann nach Belieben verändern, so wie du es gerne hättest.

Du kannst die verschiedenen Seiten dann gemäß deinem Branding und Corporate Identity Anforderungen anpassen.

Bei jeder dieser Landingpages wird noch eine Dankesseite erstellt. Auch diese kannst du so bearbeiten, dass sie für dich und dein CI passen. Deinen Funnel kannst du jederzeit bearbeiten, sodass du ihn anpassen und verändern kannst.

Du kannst übrigens deine Funnels mit anderen teilen, sodass sie ihren Freunden, Kollegen, Schülern oder Kunden den erstellten Funnel übergeben können.

 

FunnelCockpit & DSGVO

Da *FunnelCockpit “made in Germany ist” kannst du davon ausgehen, dass grundsätzlich alles DSGVO konform gestaltet wurde.

Schlussendlich bist aber du dafür verantwortlich. Sprich, du musst einen ADV-Vertrag mit dem Dienstleister schließen (diese Möglichkeit hast du). Des Weiteren brauchst du eine saubere Datenschutzerklärung und ein Impressum.

 

FunnelCockpit und WordPress

Du kannst FunnelCockpit auch mit WordPress verbinden. Denn dafür gibt es ein Plugin! Somit kannst du die SalesPages erstellen und einfach mit deiner WP Installation verbinden.

Das macht die Verwendung dieses Tools sehr einfach und komfortabel. Du benötigst dafür nur das WordPress Plugin und einen Funnel Cockpit Account. Plugin installieren, mit Funnel Cockpit Account verknüpfen, das wars schon.

Du kannst aber auch deine eigene Webseite übernehmen und via SubDomain an * FunnelCockpit anbinden und die Verkaufsseiten darüber erstellen. Du hast jederzeit die Möglichkeit das so zu machen, oder auch rückwärts.

 

Funnel Cockpit Vorlagen und Mitgliederbereich

Das gute an * FunnelCockpit ist, dass man hier auch zahlreiche Vorlagen erhält. Das bedeutet, die Vorlagen kannst du direkt verwenden, um bereits optimierte Verkaufsseiten zu erstellen.

So haben verschiedene Personen mit FunnelCockpit bislang schon 3 Millionen, 5 Millionen oder gar 10 Millionen Euro umsetzen können.

Der Anbieter kann also gut beurteilen, welche Seiten gut funktionieren und welche nicht.

Die Memberbereiche können ganz einfach erstellt werden. Wenn du etwas aufwendiges als Mitgliederbereich möchtest, mit viel Extras und Individualität, dann sind Memberspot (zu Memberspot*), Mentortools (zu Mentortools*), DigiMember (zu DigiMember*) oder Elopage vermutlich besser geeignet.

Für alles andere bist du mit dieser Software echt gut aufgehoben.

 

FunnelCockpit Preise – Das kostet die Software

Bei * FunnelCockpit gibt es drei verschiedene Varianten, bzw. Pakete, die du nutzen kannst. Bei dem Lite Paket, welches für 47 Euro im Monat zu haben ist, bekommst du grundlegende Funktionen. Damit ist der Funnel Builder, Video Player, ConversionPixel und das Blog-System dabei.

3 Mitgliederbereiche, Splitttest und das Umfrage Tool gibt es ab dem Standard Paket, welches 97 Euro im Monat kostet.

Wenn du alle Funktionen haben möchtest, sprich, auch das Maustracking, Webinar-Tool, Bounce & Formular Tool sowie die Team Funktion, dann ist das Business Paket genau das Richtige für dich.

Dieses kostet 297 Euro im Monat, jedoch auch gerechtfertigt, da hier nahezu alles unbegrenzt ist. Alle Preise zzgl. MwSt. Ein TOP Support ist stets inklusive.

Egal ob es der Preis von 47 Euro oder der Preis von 97 Euro, es ist super fair. (Du willst einen Rabatt? Dann bekommst du den auf Anfrage bei mir!)

funnelcockpit preise und kosten

 

FunnelCockpit Erfahrungen – Für wen geeignet?

Wenn du auf der Suche nach einem Funnel Builder bist, kann dieses Tool evtl. etwas für dich sein. Diese Plattform ist in Deutschland der Marktführer auf diesem Gebiet.

Mit FunnelCockpit erstellst du sehr einfach deinen Mitgliederbereich und deinen Funnel.

Das heißt, du brauchst gar keine eigene Webseite. Alles was du dafür brauchst, hast du hier. Auch Webinare und E-Mail-Marketing. Echt genial.

Wenn du wissen möchtest, ob es etwas für dich ist, dann solltest du einfach einen kostenlosen und unverbindlichen Test machen.

Danach hast du ein besseres Verständnis davon. Hier kannst du deine eigenen FunnelCockpit Erfahrungen machen:

Jetzt FunnelCockpit für 1 € testen*

 

FunnelCockpit kostenlos testen

* FunnelCockpit kannst du bis zu 14 Tage lang für 1 Euro testen. Dabei kannst du entweder die Lite, Standard oder Business Version für diesen 1 Euro testen.

Und je nachdem welche Funktionen du dann benötigst, kannst du dich dann für die entsprechende Version entscheiden.

Wähle einfach ein Paket aus und teste es, vollkommen kostenlos. Am Ende des Tages kannst du dich vom Support beraten lassen, welches Paket für dich am besten geeignet ist.

Du hast bei FunnelCockpit* einen super hilfreichen Support. Ein Austausch der Community ist auch möglich, die ist aber eher ruhiger. Aber, weil das Support-Team jederzeit zur Verfügung steht, solltest du lieber hier Anfragen.

Der Support ist m.e. gut. Je nach Anzahl der Anfragen kann es zwar 1 – 2 Tage dauern, meistens bekommt man jedoch innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Jetzt FunnelCockpit für 1 € testen*

 

FunnelCockpit kündigen

Solltest du es nach deinem kostenlosen Test oder warum auch immer, kündigen wollen, so machst du es über das Backend, also deinem Cockpit.

Dort navigierst du zu deinem Profil bzw. Einstellungen und anschließend auf “Plan & Zahlung”. Du siehst dort einen Link, über den du dein FunnelCockpit kündigen kannst.

funnelcockpit kündigen

Damit wird dein Zugang am Ende der Zahlungsperiode gekündigt. Du kannst entweder alles weiterlaufen lassen, also deine Sales Funnels behalten oder alles entfernen lassen.

Wenn du es aufheben möchtest, wird eine kleine Gebühr von knapp 10 Euro im Monat fällig.

Bei einer vollständigen Löschung entfällt diese natürlich. Dann ist aber auch alles weg.

 

FunnelCockpit vs. Clickfunnels

*ClickFunnels ist der führende Funnel Builder, international gesehen. ClickFunnels kommt aus den USA und wurde von Russell Brunson entwickelt. Es ist ein FunnelBuilder, welcher sich nicht nur einfach bedienen lässt, sondern schnell ist.

Die Software bietet zahlreiche Funktionen an. * FunnelCockpit vs. ClickFunnels * heißt es oft, weil es immer mit dem Schwergewicht aus Amerika verglichen wird.

Damit ist es nicht nur DSGVO konform, sondern auch die Ladezeiten sind aufgrund der Aufrufe aus dem DACH-Raum deutlich kürzer, weil die Server näher stehen und somit die Latenzzeit niedriger ist.

FunnelCockpit wird stets weiterentwickelt und damit immer besser. Das bedeutet, es gibt immer mehr Funktionen dafür.

Als Clickfunnels Alternative ist FunnelCockpit auf jeden Fall geeignet. Es ist sogar – gerade in Deutschland – die bessere Clickfunnels Alternative, finde ich.

Mache jetzt selber den FunnelCockpit Test:

Jetzt FunnelCockpit für 1 € testen*

 

FunnelCockpit oder ClickFunnels?

In diesem Artikel hast du meine FunnelCockpit Erfahrungen gesehen. Diese sind durchwegs positiv. Und hier findest du meine ClickFunnels Erfahrungen. Ich finde, dass FunnelCockpit* besser ist.

Nicht nur, weil es in deutscher Sprache und aus Deutschland ist, sondern, weil richtig coole Funktionen hat.

Diese Funktionen besitzt ClickFunnels * nicht. Die deutsche Software steht der Englischen also im nichts nach.

Da der deutsche Funnel Builder seine Server in Deutschland hat, ist es nicht nur bzgl. des Datenschutzes besser, sondern auch von der Performance.

Damit meine ich, dass die Latenz, also die Antwortzeit der Server besser ist, weil die Server näher am Kunden sind. Das kann zu einer höheren Conversion Rate führen.

Und der Support ist ebenfalls sehr gut. Zudem ist es für diejenigen, die kein oder nur schlechtes Englisch können, einfacher und besser mit einem deutschen Support zu schreiben.

Somit kann ich FunnelCockpit jedem empfehlen. Und ich habe schon den einen oder anderen namhaften Anbieter getestet und finde FunnelCockpit besser.

 

FunnelCockpit Alternativen – Weitere Tools im Überblick

Natürlich ist das nicht die einzige Marketing-Software auf diesem Gebiet. Daher gibt es hier eine Aufstellung und Übersicht über die FunnelCockpit Alternativen:

Testbericht/
Kriterien
FunnelCockpit ClickfunnelsThrive ThemesLeadpagesInstapageConvertriWishpond
Webseitezu Funnelcockpit*Zu Clickfunnels*zu Thrive Themes*zu Leadpages*zu Instapage*zu Convertri*zu Wishpond*
Preisab 47 € mtl.ab 97 USD mtl.ab 149 USD pro Quartal / 299 US Dollar pro Jahrab 27 USD mtl.ab 129 USD mtl.ab 75 USD mtl.ab 49 USD mtl.
Rabatt 24% bis zu 54% 23% bis zu 35%
Gebührenkeine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.
Test & Dauer 14 Tage für 1€ 14 Tage bis zu 14 Tage bis zu 14 Tage bis zu 14 Tage 14 Tage 14 Tage
kostenlos testenJetzt FunnelCockpit für 1 € testen*Jetzt Clickfunnels kostenlos testen*Jetzt Thrive Themes kostenlos testen*Jetzt Leadpages kostenlos testen*Jetzt Instapage kostenlos testen*Jetzt Convertri kostenlos testen*Jetzt Wishpond kostenlos testen*
Anzahl Funnels10 Projekteunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenzt50 - 1000unbegrenzt
Anzahl Landing Pagesunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenzt500 - 10.000unbegrenzt
Affiliates 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Gutschein-
codes
3rd Party 3rd Party 3rd Party 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Zahlungs-
anbieter
DigiStore24, CopeCart, Elopage, PayPal, Kreditkarte, Stripe, AffiliconClickbank, JVZoo, Stripe, PayPal 3rd Party 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Drag & Drop Builder über Zahlungsanbieter über Zahlungsanbieter
A/B Testing
Heatmap 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Mitgliederbereich 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Conversion optimierter Player 3rd Party 3rd Party
E-Mail Marketing inkl. + 3rd Party inkl. + 3rd Party 3rd Party 3rd Party 3rd Party 3rd Party
Upsellsmöglichkeiten 3rd Party
weitere Marketing Tools Timer, Bounce, Drip Content Timer, Bounce, Drip Content Timer, Comments, Online Kurse FB & Insta Ad Builder Dynamic Text Replacement, Drip-in Pixel Tracking Timer, Bounce, Drip ContentMarketing Automation, E-Mail-Marketing, Leads Datenbank, Shopify & WP PopUp Builder
Integrationen
DSGVO konform
BesonderheitAll-In-One Lösung, schneller Start, TOP Funnel BuilderAll-In-One Lösung, schneller Start, TOP Funnel BuilderSehr guter Page Builder mit Funnel Funktion und WP PluginFB & Insta Ad Builder, kaum Limits, schnellDynamic Text Replacement, Drip-in Pixel Tracking, AMP PagesDynamic Test Replacement, CDN, WP Plugin, "Ring-fenced Pages"Inkludierte Marketingtools
geeignet für:Einsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & Experten
Webseitezu Funnelcockpit*Zu Clickfunnels*zu Thrive Themes*zu Leadpages*zu Instapage*zu Convertri*zu Wishpond*
TestberichtFunnelCockpit TestberichtClickfunnels TestberichtThrive Themes TestberichtLeadpages TestberichtInstapage TestberichtConvertri TestberichtWishpond Testbericht

 

FunnelCockpit Erfahrungen & Testbericht – Fazit

*ClickFunnels ist ein sehr gutes Werkzeug, welches es dir ermöglicht, schnell und einfach deinen Sales Funnel und deine Landing Page zu erstellen.

Denn mit wenigen Klicks hast du das erstellt und kannst dich dann mehr auf deinen Online Kurs sowie auf die Vermarktung dessen konzentrieren.

Besonders gut finde ich, dass man Teile der Verkaufsseite speichern und wiederverwenden kann.

Das Gute ist, dass das eine Software aus Deutschland ist, somit sind die ganzen DSGVO Regularien deutlich einfacher. Die DSGVO Funktionen stehen dir natürlich zur Verfügung.

Der Preis ist – je nach Paket – vollkommen OK. Und je nachdem welche Online Marketing Tools du nutzt, wirst du dir mit FunnelCockpit* einiges an Geld sparen können. Denn meist sind die einzelnen Komponenten gemeinsam teurer als eine einzelne Plattform.

Das ist klar, denn überall ist auch ein Overhead und Marketing mit dabei, sowie Entwicklung etc. Bei unserem Testbericht und unseren FunnelCockpit Erfahrungen waren wir sehr zufrieden mit der Software und können sie daher empfehlen.

Die Kombination mit Funnels, Landing Pages, Mitgliederbereiche und weiteren Tools macht diesen Sales Funnel Builder zum extrem nützlichen Tool.

Meiner Meinung ist, Funnel Cockpit eines der besten Funnel Builder Software auf dem Markt, und erst recht in Deutschland.

Hier kannst du deine eigenen FunnelCockpit Erfahrungen machen und Neukunde werden:

Jetzt FunnelCockpit für 1 € testen*

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du möchtest mehr Sichtbarkeit in Google & Co.?

Dann analysiere deine Rankings, verbessere die Fehler deiner Seite & bekomme kostenfrei & unverbindlich deine SEO-Prüfung für deine Seite. Mach auch eine einfache WDF*IDF-Analyse & checke den Text auf gleichen Inhalt.

Jetzt kostenfrei eine SEO-Prüfung machen!*


Du hättest gerne viel mehr Leads um den Umsatz zu steigern?

Verbesserte Conversions aufgrund guten Landing Pages und Marketing Strategie. Gute Templates mit schneller Ladezeit, verschiedene Tracking Tools, A/B Test Tools und einfachem Drag & Drop Editor verhelfen dir, sehr hohe Conversions zu erzielen.

Spare Zeit bei der Erstellung von LPs und erreiche hohe Conversions mit dem professionellen Funnel Builder: Loslegen, 14 Tage kostenlos testen, optimieren, dominieren!*


Du brauchst einen tollen Kursbereich?

Dann sind außer dem Design ein paar weitere Features essentiell. Ein Mitgliederbereich kann in der Regel sehr viel Zeit und bares Geld sparen, da sehr viel automatisiert. Durch vereinfachte Handhabung spart es deine Nerven und die der Klienten. Aus diesem Grund besser zeitig die Nummer 1 auswählen.Hör auf deine Ressourcen zu vergeuden und nutze  Profi Software.

Jetzt für nur 1 Euro die beste Memberplattform testen!*

Spare dir mit dem Gutschein seotech10 10% auf alle Pakete.



Ähnliche Beiträge


Kommentare

nic Juli 11, 2022 um 11:43

wie ist denn das SEO verhalten bei FC?
H1, H2 etc muss nirgends eingwgeben werden.
Im header wird nut Metadescription verlangt.
Ranken die Seiten genauso gut wie normale websiten?

Antworten

Eugen Grinschuk Juli 15, 2022 um 10:25

Hey Nico,
die kannst du über Format wählen.
Aber eine Landing Page muss nicht zwangsläufig ranken, kann aber in der Tat für zusätzlichen Traffic.
Wie gesagt, über Format sollte das gehen.
Ansonsten erstellen die meisten Personen damit Verkaufsseiten, die sie dann explizit über Werbeanzeigen bewerben.

Antworten

fabian Februar 14, 2023 um 16:36

Top Beitrag. besonders gefallen hat mir der Vergleich mit Digistore24. Funnelcockpit scheint wirklich alles an einem Ort zu bieten!

Antworten

Eugen Grinschuk Februar 15, 2023 um 13:35

Gerne. Ja, FC ist echt gut.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *