Skip to main content

Webinaris Erfahrungen 2024: Top Tool um automatisierte Webinare zu erstellen?

webinaris-software

Wie bei dem klassischen Marketing und Vorgehen, ist es beim Online-Marketing auch, dass man das Maximum aus seinen Ressourcen herausholen möchte.

Denn, die Assets, wie man so schön sagt, sollen ja genutzt werden. Egal ob es im klassischen offline Marketing oder im Online-Marketing, es geht um das Sammeln von Leads und diese Leads dann zu Kunden umzuwandeln.

Dies kann mittels E-Mail-Marketing geschehen, wie aber auch mit automatisierten Webinaren. Wobei, E-Mail-Marketing erst nach den automatisierten Webinaren kommt, je nachdem wie die Leads eingesammelt wurden.

Auch umgekehrt ist es möglich, wenn man sich in den Newsletter einträgt. Hier möchte ich meine Webinaris Erfahrungen schildern.

Und hier kannst du jetzt deine eigenen Webinaris Erfahrungen machen:

Jetzt Webinaris testen*

 

 

Was ist Webinaris?

Webinaris ist eine cloudbasierte Software, die dir bei der Erstellung deiner Webinare und der Leadgenerierung helfen soll.

Sie bietet dir alles aus einer Hand an, was du für ein gutes Webinar und für die Erstellung eines solchen Webinarraumes, Landing Pages und Webinars benötigst. Mit dieser Marketing Software kannst du deine automatisierten Webinare erstellen.

Dafür bekommst du auch noch einige interessante Funktionen mit, damit deine Conversionrate maximiert wird. Eine hohe Conversionrate in den Webinaren sorgt dafür, dass du mehr Verkäufe tätigen kannst.

Webinaris beschäftigt sich seit macht das bereits seit über 10 Jahren intensiv. Gegründet wurde das Unternehmen von Rainer von Massenbach.

Das Ziel: Die Automatisierung von Unternehmen und insbesondere Online-Marketing, speziell automatisiertes Sales (Neukundengewinnung).

 

Warum automatisierte Webinare?

Automatisierte Webinare bieten eine andere Möglichkeit der Leadgenerierung und vor allem des Verkaufs an. So kann der Interessent die notwendigen Informationen via Webinar erhalten und das entweder zu bestimmten Zeiten oder zu nahezu jeder Zeit.

Das hat den großen Vorteil, dass so wirklich Personen, die sich auch wirklich interessieren, einfacher die Informationen bekommen und auch zu Kunden werden können.

Auch hat es einen Vorteil, dass man nicht jeden User und Interessent persönlich kontaktieren muss, was viel Zeit sparen kann.

Und mit einem guten Video, bzw. Webinar, kannst du deine Conversionrate erhöhen, sodass du gleiche oder sogar bessere Verkaufsraten als bei einem persönlichen Gespräch bekommst.

Auch sehr gut als Qualifizierung deiner Leads bestens geeignet. Aber natürlich hat auch das Vor- und Nachteile.

 

Webinaris Erfahrungen – Funktionen

Webinaris bietet jede Menge verschiedener Funktionen, das ist schon mal gut. Du kannst mit dem Anbieter dieser Webinar Software verschiedene Templates für deine Landingpage aussuchen und diese verwenden.

Außerdem kannst du sie mittels einem Editor anpassen, sofern du möchtest. Das spart erneut Zeit bei der Erstellung von entsprechenden Landingpages.

Klar, Statistiken und Tracking dürfen nicht fehlen. Auch hier bekommst du die notwendigen Funktionen und kannst Google Analytics oder Facebook Pixel integrieren.

Aber auch andere Tracking Software kann hierfür benutzt werden. Wenn ein Lead eingegangen ist, dann ist es gut, diesen Lead weiter zu verfolgen und zu bearbeiten.

Daher ist auch eine Anbindung an verschiedene E-Mail-Marketing Tools möglich. So kannst du deinen Interessenten, vor, während oder nach dem Webinar automatisch Informationen zukommen lassen.

Hier kannst du deine eigenen Erfahrungen mit Webinaris machen:

Jetzt Webinaris testen*

 

 

Webinaris Testbericht – Paymet und Follow Ups

Auch eine Payment Schnittstelle zu DigiStore24 oder Elopage wird geboten. So können z. B. auch kostenpflichtige Webinare über diese Zahlungsanbieter angeboten werden.

Umfangreiche Chat-Funktion darf natürlich auch nicht fehlen und kommt ebenfalls mit.

So ist es unter anderem möglich, Ghost User im Chat Fragen stellen etc. Die echten User können die Fragen dir dann per Mail zukommen lassen.

Bei den Einladungen zum Webinar können Informationen mitgeschickt werden, die für das Webinar wichtig sind.

Außerdem können so auch Erinnerungs-E-Mails, Follow-Up-E-Mails sowie erneute Einladungen an die Nichtteilnehmer verschickt werden.

Wenn du deine Landing Pages splittesten möchtest, so ist auch eine A/B Splittest Funktion enthalten.

webinaris webinarmarketing und vertrieb

 

Webinaris Erfahrungen – Integrationen

Webinars bietet viele verschiedene Integrationen an, sodass du weitere Software und Suites anbinden kannst.

Verschiedene Autoresponder wie Klick-Tipp*, CleverReach*, AWeber*, ActiveCampaign*, Mailchimp, GetResponse* und Quentn* können verwendet werden. Elopage* und DigiStore24* als Zahlungsanbieter können ebenfalls angebunden werden.

Und wenn es dann noch mehr an Integrationen sein darf, dann kannst du Zapier verwenden. Damit kannst du dann nahezu alles Mögliche anbinden. Gerade ein E-Mail-Marketing Tool kann von Interesse sein!

Denn, so kannst du deine Interessenten und Kunden mit weiteren wertvollen Informationen nach dem abgespielten Video, bzw. Webinar versorgen.

Denen kannst du dann eine E-Mail zuschicken und sie wieder auf deine Seite leiten, wo sie sich für einen Termin eintragen können, etc.

Hier kannst du deinen eigenen Webinaris Test machen:

Jetzt Webinaris testen*

 

webinaris Integrationen 3rd party

Was ich besonders stark finde, ist die Integration von Webinaris zu Zapier und Klick-Tipp*. Damit werden zahlreiche Möglichkeiten freigeschaltet, sodass das eigene Marketing, Tracking und User Experience deutlich verbessert werden kann.

Auch die detaillierte Statistik, wann jemand sich eingeloggt hat und das Webinar verlassen hat, die Absprünge im Webinar und vieles mehr! Das kannst du mit diesem genialen Tool analysieren und tracken.

Auch die Verwendung und Nutzung von UTM-Parametern ist genial. So wird das Tracking noch genauer und macht noch mehr Spaß!

 

Automatisierte Webinare mit Webinaris erstellen

Mit Webinaris kannst du automatisierte Webinare erstellen. Alles, was du hierfür tun musst, ist ein Video aufzunehmen und in Webinaris alles weitere konfigurieren.

Damit meine ich, eine Landingpage zu erstellen, dem Webinarraum einen Namen geben sowie einige weitere Einstellungen, die du magst.

So kannst du bestimmen, ob es einen Vollbildmodus, Warteraum-Musik gibt und was nach dem Ende des Webinars passiert.

Hier kannst du eine Weiterleitung einrichten.

Dann, wenn du die Grundlagen definiert hast, solltest du dich an die Erstellung der notwendigen Seiten machen.

Hier kannst du eine entsprechende Landingpage erstellen, Dankesseite, Webinar-Raum selbst, Impressum und die Anzahl der freien Plätze einblenden oder nicht.

Wenn du die wichtigen Seiten erstellt hast, wäre es gut, wenn du noch ein paar Texte für deine E-Mails vorbereitest.

Denn du willst deine Teilnehmer schließlich begrüßen und ihnen evtl. weitere Informationen vor dem Webinar zukommen lassen.

Du kannst an dieser Stelle auch deinen gewünschten Autoresponder anbinden. So stellst du das Zusammenspiel zwischen diesen beiden Tools her.

Auch eine Konfiguration des Chats, bzw. ob es überhaupt einen geben soll oder nicht, solltest du vor der Liveschaltung vornehmen.

Ebenso wie das Branding mittels Logo und deinen Farben. Download Button, Umfrage und Tracking-Code hinzufügen, ist sicherlich auch nicht verkehrt.

Damit sich die Leute überhaupt an einem Webinar teilnehmen können, müssen Termine her. Definiere, welche Termine für dein Webinar vorhanden sind, wann du diese abhalten willst und wann es auf keinen Fall welche gibt.

So kannst du zum Beispiel an Feiertagen oder an anderen bestimmten Tagen, Termine nicht anbieten und damit sperren.

Hier kannst du deine eigenen Webinaris Erfahrungen und automatisierten Webinaren machen:

Jetzt Webinaris testen*

 

Webinaris Live Webinare

Mit Webinaris kannst du auch Live Webinare erstellen. Es ist seit Neuestem auch möglich, dass du neben den automatisierten Webinare, auch live Webinare erstellen kannst.

Zunächst hatte sich der Hersteller auf automatisierte Webinare spezialisiert, um die Leadgenerierung deutlich zu vereinfachen.

Dafür stellt er dir die notwendigen Funktionen zur Verfügung, damit du eine möglichst hohe Conversionrate erzielst. Jetzt ist es aber auch möglich, Live Webinare zu erstellen, da die Nachfrage nach der Funktion einfach da war.

Damit bietet Webinaris nun beides an. Du kannst zuerst ein Live-Webinar halten, wenn es gut war und du ein positives Feedback von der Zielgruppe erhalten hast, kannst du automatisierte Webinare anlegen.

 

Webinaris Aufzeichnung

Um ein entsprechendes Webinar zu erstellen, wirst du vorher eine Aufzeichnung erstellen müssen. Dies kannst du mit verschiedenen Tools, wie z. B. Camtasia* oder Lumen5 erstellen. Dann ladest du dieses Video hoch. Beachte hier die Uploadgrenze von derzeit 800 MB.

Alternativ kannst du es auf Vimeo, YouTube oder deinen eigenen FTP Server hochladen.

Füge deine Webinaris Aufzeichnung deinem Webinar hinzu und schon ist hier das entsprechende Video enthalten.

 

Webinaris Landing Page

Wenn du eine Landing Page mit Webinaris erstellen willst, dann ist es gar kein Problem. Denn dafür hast du entsprechende Templates zur Auswahl. Und zusätzlich kannst du diese Landing Pages selbst anpassen, ganz nach deinem Wunsch und Geschmack.

Lass die verschiedenen Versionen gerne gegeneinander splittesten. Natürlich ist die Landing Page sowie das gesamte Webinar responsive und somit können die Webinare auf jedem Gerät angesehen werden.

Für die Erstellung der Landing Pages steht dir ein Page Builder zur Verfügung. Funnels musst du dann mit einem Funnel Builder erstellen.

Und wenn du doch lieber einen externen Landing Page Builder verwenden möchtest, dann kannst du es tun.

Vollkommen egal ob es FunnelCockpit *, Thrive Themes*, Leadpages*, Instapage*, Systeme*, Easy2*, etc. sind. Du hast hier die freie Wahl.

Du kannst die Anmeldeformulare auf die Landing Page integrieren und fertig.

 

E-Mail-Marketing Tool in Webinaris nutzen

Du kannst direkt in Webinaris E-Mail-Marketing betreiben und die Mails definieren.

Wichtig, bei deinem automatisierten Webinar kannst du max. 10 E-Mails definieren, nicht mehr. Dazu zählen Mails für die Einladung, Erinnerung vor dem Webinar, sowie die Sales-E-Mails nach dem Webinar.

Diese Funktionen sind inklusive.

Du kannst aber auch jederzeit externe E-Mail-Marketing Tools nutzen, z.B. Klick-Tipp, Quentn, GetResponse, CleverReach, Aweber, ActiveCampaign, etc.

Einige direkt über die Webinaris Schnittstelle, andere via Zapier.

Eine externe E-Mail-Marketing Software macht vor allem dann Sinn, wenn du mehr E-Mails versenden willst und ein besseres Tracking möchtest.

Ich nutze Klick-Tipp, damit ich weiß, wie hoch die Öffnungsrate und Klickrate ist.

 

Webinaris ist einfach zu bedienen – Die Usability

Webinaris ist einfach und intuitiv. Es sind zwar viele Funktionen vorhanden, aber dennoch ist es intuitiv und einfach.

Gerade, weil so viele Funktionen inklusive sind, musst du dich nicht mit anderen Tools herumschlagen.

Das bietet eine großartige Chance und Möglichkeit für dich, dein 1. Webinar relativ schnell einzurichten.

Der Assistent von Webinaris leitet dich durch die einzelnen Schritte.

 

Webinaris Testbericht – DSGVO

Da es sich hier um einen deutschen Webinar Software Hersteller handelt, ist die Nutzung dieses Webinar Tools DSGVO konform. Du musst hier natürlich beachten, dass du eine ordentliche Datenschutzerklärung hast und Tools nutzt, die diese Richtlinien auch einhalten.

Die Anmeldung zum Webinar erfolgt nach dem Double-Opt-In (Single-Opt-In ist ebenfalls möglich). Die Daten der Teilnehmer lassen sich löschen, die Server stehen in Deutschland und du kannst mit dem Hersteller einen ADV schließen. Das sind sehr gute Voraussetzungen.

Hier kannst du deine eigenen Webinaris Erfahrungen und automatisierten Webinaren machen:

Jetzt Webinaris testen*

 

Kosten für Webinaris – Was kostet die deutsche Webinar Software?

Die Webinaris Kosten sind relativ moderat. Das Mini” Paket gibt es bereits ab 22 Euro im Monat und bietet 1 Webinar-Projekt. Hier können maximal 10 – 25 Teilnehmer pro Termin in dein Webinar.

Dann gibt es das “Light” Paket, welches es ab 52 Euro im Monat gibt inkl. 3 Webinar-Projekten und bis zu 50 Teilnehmer pro Auto-Webinar und 150 Teilnehmer pro Live-Webinar.

Das Paket “Power” bietet dir Platz für 10 Webinar-Projekte und kostet dabei 112 Euro im Monat mit 250 Webinar Teilnehmern gleichzeitig pro Termin.

Und mit dem “VIP” Paket hast du das Non-Plus-Ultra. Es kostet 225 Euro im Monat, dafür hast du bis zu 1000 Webinare am Laufen sowie bis zu 500 Teilnehmer pro Termin.

Alle Preise wie üblich zzgl. MwSt.

webinaris-preise-kosten-052023

Natürlich sind die Webinaris Preise nicht die Niedrigsten, aber Qualität hat eben seinen Preis. Man muss sich nur vorstellen, wie viel Zeit man sich damit erspart, wenn man diese Webinar Software einsetzt.

Zudem, wenn dadurch nur 1 Sale mehr reinkommt, im Vergleich zu einer günstigeren Software, dann rentiert sich die Software bereits mehrfach.

Daher sind die Kosten oft zweitrangig, die Funktionen und Zuverlässigkeit sollten dabei stets im Vordergrund stehen.

 

Webinaris kostenlos testen – Geht das?

Ja und nein. Um die Software zu nutzen, brauchst du einen Tarif. Hier kannst du einen passenden Tarif wählen, wie z. B. den Light-Tarif. Dort sind 3 automatisierte Webinare enthalten.

Du kannst auch mit den “mini” Paket beginnen und anschließend upgraden.

Einen kostenfreien Test gibt es in diesem Sinne nicht. ABER, du hast eine Geld-zurück-Garantie, sodass du es stornieren kannst.

Somit ist ein kostenloser Test möglich. Alternativ wählst du die Variante, die unter weiter unten unter “Webinaris Rabatt & Gutscheincode” beschrieben wurde.

 

Für wen ist das Online Marketing Tool Webinaris geeignet?

Wenn du auf der Suche nach einer Webinar Software bist, kann dieses Tool evtl. etwas für dich sein. Das Gute an diesem Tool ist, dass es made in Germany ist.

Das bedeutet, es gibt kein Thema mit dem Datenschutz. Es ist auch sehr einfach aufgebaut, sodass du automatisierte Webinare in Handumdrehen erstellen kannst. Außerdem ist Webinars im deutschsprachigen Raum der Marktführer.

Wenn du wissen möchtest, ob es etwas für dich ist, dann solltest du einfach einen kostenlosen und unverbindlichen Test machen. Danach hast du ein besseres Verständnis davon.

 

Hilft Webinaris bei der Erstellung von Webinaren?

Ja, hier hilft dir der Support dabei, sowie die in der Software integrierten Hilfe, dein Webinar noch begehrter zu machen.

Insbesondere mit dem Thema, wie du dein Webinar aufbaust, wie du deine Webinar-Teilnehmer abholst, das Angebot präsentierst, etc.

Damit helfen sie und du bekommst dafür Folien von ihnen. Auch wie du die Interaktion erhöhst, gewisse Datenschutzregeln, etc.

Hier kannst du auf die Hilfe von Webinaris bauen. Aber, sie werden dich hier nicht coachen und dich vermutlich beim Aufbau deines Webinars von 0 auf begleiten.

 

Webinaris Rabatt & Gutscheincode – Erfahrungsbericht

Einen Gutscheincode kann ich dir stand heute noch nicht anbieten, aber du kannst die jährliche Zahlweise wählen. Denn damit kannst du dir 33% sparen!

Und das ist gut. Natürlich solltest du dir das Tool zuerst ansehen und dich dann entscheiden, ob du es für längere Zeit nutzen möchtest.

Wenn du dir nicht ganz sicher bist, kannst du es ja zuerst testen. Als Tipp hier, du kannst dir das Buch “Verkaufsdigitalisierung” von dem Hersteller und CEO holen (5,90 Euro für die Versandkosten).

Dann bekommst du als Upsell eine Möglichkeit, das Tool für 2,90 € zu testen. Damit sparst du dir am Anfang nochmals 67% und kannst es ausgiebig testen.

Und obendrein, bekommst du noch einen Online Kurs gratis geschenkt! In dem 17 teiligen Kurs (ca. 4 Stunden) geht es darum, worauf du bei einem guten Webinar achten solltest und was ein gutes Webinar ausmacht, sowie die perfekte Struktur dafür.

Auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, gleich nochmal was zu lernen und seine Webinare zu optimieren. Hier kannst du deine Webinaris Erfahrungen machen: Jetzt Webinaris testen*

 

Webinaris Erfahrungen 2024 – Fazit & Bewertung

Kommen wir zum Ende des “Webinaris Erfahrungen & Testbericht” Artikel. Anhand meiner gemachten Webinaris Erfahrungen kannst du sehen, dass dir das Tool wirklich sehr viele Funktionen bietet.

Der Anbieter ist schon sehr lange am Markt und der CEO ist Experte im Bereich digitale Verkaufstaktiken und -praktiken.

Die Webinar Software bietet dir sehr viele Funktionen, wie du einfach und schnell deine eigenen Webinare erstellen kannst.

So kannst du deine Leads in echte Sales umwandeln und das automatisiert. Webinare in Kombination mit E-Mail-Marketing und Facebook Marketing funktionieren sehr gut.

Von mir bekommt Webinaris auf jeden Fall eine Empfehlung. Es ist wirklich einfach zu bedienen und selbsterklärend. Die Funktionsvielfalt überzeugt und die Einsparung der Zeit ebenfalls. Außerdem sehen die Landing Pages gut aus.

So muss man nicht selbst ewig eine entsprechende Seite mit anderen Tools bauen, mit der Hoffnung, es konvertiert auch gut.

Mit einer guten Conversionrate kannst du sehr gute Ergebnisse erzielen und von automatisierten Webinaren profitieren.

Hier kannst du deine eigenen Webinaris Erfahrungen machen:

Jetzt Webinaris testen*

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du möchtest viel mehr Sichtbarkeit in Google & Co.?

Dann überprüfe deine Rankings in den SERPs, optimiere die Fehler der Website & bekomme unentgeltlich & unverbindlich eine SEO-Analyse für deine Webseite. Mach auch eine einfache WDF*IDF-Analyse und checke deinen Inhalt auf gleichen Content.

Jetzt kostenlos eine SEO-Analyse durchführen!*


Du brauchst mehr Conversions um deinen Umsatz zu steigern?

Mehr Leads wegen top Funnels und Marketing Strategie. Getestete LPs mit einer schnellen Ladezeit, diverse Tracking Tools, Splittest Funktionen und simplen Drag & Drop Editor helfen dir, hohe Conversions zu erzielen.

Spare Zeit bei Landing Page Erstellung und generiere hohe Conversion Rates mit dem professionellen Tool: Loslegen, 14 Tage kostenlos testen, optimieren, dominieren!*


Du hättest gerne einen schönen Mitgliederbereich?

Dann sind außer dem Aussehen einige weitere Funktionen wichtig. Ein Mitgliederbereich kann meist viel deiner Zeit sowie Geld sparen, weil viel vereinfacht. Durch einfache Handhabung spart es die Nerven und zugleich die deiner Kunden. Daher einfacher gleich den Marktführer verwenden.Hör auf deine Ressourcen zu verschwenden und nutze  Profi Software.

Jetzt für 1 € das beste Member Tool ausprobieren!*

Erhalte mit dem Gutscheincode seotech10 10% auf jeden Tarif.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *