Skip to main content

Welche Webseitenbereiche gibt es?

In der Regel bestehen Internetseiten aus unterschiedlichen Bereichen. Der Eindruck ist auf den ersten Blick eventuell noch ein anderer, aber bei der Erstellung dieser, fällt es definitiv auf, dass es unterschiedliche Bereiche gibt. In der Regel wird eine Internetseite in die folgenden Bereiche eingeteilt:

 

Was ist ein Header?

Der Kopfbereich wird „Header“ genannt. In dem Header ist oft das Logo, der Slogan oder aber auch die Navigation zu finden. Die Navigation kann sich aber auch an einer anderen Stelle befinden, z. B. seitlich im Body. Außerdem ist im Header auch noch der nicht sofort sichtbare Bereich (Above the fold) zu sehen. Des Weiteren findest du dort auch die unterschiedlichen Meta-Tags sowie den Code von Google Analytics oder anderer Trackingsoftware.

 

Was ist ein Body?

Der Content befindet sich im Body Bereich. Dieser ist gleich unter dem Header und über dem Footer zu finden. Dieser Bereich kann auch die Navigation und weitere Teile der Webseite enthalten, z. B. seitlich davon. In der Regel ist der Body Bereich auch der Bereich, welcher den meisten Platz auf der Webseite einnimmt.

 

Was ist ein Footer?

Das Ende einer Seite bildet der Footer. Footer ist also die Fußzeile. Dort sind weniger relevante Informationen zu finden, wie z. B. Copyright, Impressum oder andere weniger wichtige Informationen. Um den PageSpeed einer Webseite hoch zu halten, werden öfter auch Skripte in den Footer Bereich gepackt.

Diese Webseitenbereiche sind im Frontend zu sehen.

 

Was ist ein Frontend?

Das Frontend ist das, was der Besucher einer Internetseite sieht, wenn er darauf gelangt. Das Frontend kann mittels Hyperttext Markup Language (HTML) erstellt und mittels Cascading Style Sheet (CSS) designtechnisch aufgewertet werden. Dies kann entweder über die einzelnen Dateien oder im Backend gemacht werden.

 

Was ist ein Backend?

Das Backend ist der Hauptbereich für den Administrator oder Webmaster. Denn hier können Unterseiten und Artikel erstellt sowie bearbeitet werden. Auch PlugIns oder Themes können installiert werden. Du kannst hier auch die Verwaltung der User vornehmen oder weitere Einstellungen durchführen. Es ist wichtig, dass du diesen Bereich gut schützt. Denn wenn ein Angreifer Zugriff zum Backend erlangt hat, dann hat er die Kontrolle über deine Webseite. Wenn du WordPress benutzt, kannst du in dem Artikel „WordPress sicherer machen“ mehr über die Sicherheit mit WordPress erfahren.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du möchtest mehr Sichtbarkeit in Google & Co.?

Dann analysiere deine Rankings in den SERPs, verbessere die Missstände deiner Website & erhalte kostenfrei und unverbindlich deine SEO-Prüfung für deine Website. Mache eine schnelle WDF*IDF-Analyse und analysiere den Text auf doppelten Inhalt.

Jetzt kostenlos eine SEO-Prüfung durchführen!*

Du hättest gerne mehr Sichtbarkeit und super Content?

Gesteigerte Sichtbarkeit wegen geilen Content und Content Marketing. Betrachte deine momentane Rankings, verbessere die Schwächen deiner Webseite und erhalte kostenlos & unverbindlich eine SEO-Analyse für deine Webseite. Analysiere, wie sich der Content schlägt & optimiere ihn mit der Content Suite.

Loslegen, analysieren, optimieren, dominieren!*

Du möchtest mehr Kunden?

Dann sind neben dem Traffic eine entsprechende LP und eine möglichst hohe CR enorm wichtig. Hast du eine schlechte Landing Page und eine schlechte Conversion Rate, verschwendest du deinen Traffic und verbrennst somit dein Geld. Höre auf deine Zeit und Geld zu verbrennen und nutze  Profi Werkzeuge.

Jetzt für 1 € deutschlands besten Funnel Builder testen!*