Skip to main content

Traffic generieren – 12 kostenlose Möglichkeiten der Traffic Generierung. So kommen Besucher auf deine Webseite

Alternative Traffic Quellen zu SEO

Wenn du digital unterwegs bist und Produkte und Dienstleistungen online anbietest, wirst du Besucher und somit Traffic auf deiner Seite benötigen. So kannst du deine Interessenten und Kunden anziehen. Doch, Traffic generieren ist manchmal gar nicht so einfach. Sei es, dass du nicht genug Webseitenbesucher anziehen kannst oder weil du einfach bestimmte Möglichkeiten der Traffic Generierung nicht kennst. Es gibt in der Tat zahlreiche Möglichkeiten der Traffic Generierung. In diesem Artikel möchte ich dir 12 Wege zeigen, wie du Traffic generieren kannst und zwar kostenlosen Traffic. Lass uns gleich in das Thema eintauchen.

Kostenlos Traffic generieren – Foren – Nr. 1

Foren sind heute nach wie vor eine sehr gute Möglichkeit, wie du Traffic generieren kannst. Denn in Foren tummeln sich nicht nur Leute herum, die sich für ein bestimmtes Thema interessieren, sondern die Threads tauchen auch in den Suchergebnissen der Suchmaschinen auf. Und es gibt viele, die nach bestimmten Foren suchen und sich dort informieren, ihre Themen adressieren etc. Hierüber kann guter Traffic laufen.

Wie generierst du Traffic über Foren? Indem du ein anständiges Profil und Profilbild hast, eine Profilbeschreibung und am besten auch noch eine Signatur. Und das mit am wichtigsten ist, dass du Mehrwert lieferst und den Leuten im Foren hilfst. Dann wirst du auch einen qualitativ hochwertigen Traffic bekommen.

Bei der Linksetzung kannst du dabei auf auf zwei Wegen verfahren. Bei beiden Wegen ist es aber sehr zu empfehlen, dass du in deiner Profilbeschreibung einen Link zu einer Webseite setzt. Kommen wir zum 1. Weg. Beim ersten Weg kannst du immer dann einen Link setzen, wenn du jemandem geholfen hast und der Link weiterführende Informationen für den Hilfesuchenden hat. Bitte spamme hier nicht rum, denn das wird dich nicht nur Zeit kosten, sondern auch eine Sperre und damit auch kontraproduktiv.

Die zweite Möglichkeit wäre, dass du in deiner Signatur einen Link zu deiner Webseite oder Landingpage erstellst. Achte dabei, dass du hier eine aussagekräftige Beschreibung erstellst, sodass es auch wirklich etwas bringt.

Mit diesen kleinen Tipps kannst du Traffic aus Foren generieren.

Traffic Generierung mittels Gastartikel – Nr. 2

Eine sicherlich gut bekannte Möglichkeit ist die Traffic Generierung über Gastartikel. Das heißt, du bist erstellst einen Artikel für einen anderen Blog oder Webseite. Dieser wird dort veröffentlicht und du bekommst einen Link zu deiner Webseite und / oder deinem Angebot. Dabei kann dieser Weg auf jeden Fall kostenlos sein, manchmal aber auch kostenpflichtig.

Bei einem Gastartikel hast du ebenfalls den Vorteil, dass dieser themenrelevant ist und die User die auf den Blog kommen, ein bestimmtes Interesse an bestimmten Themen haben. Somit ist der Traffic hierüber auch sehr relevant und hochwertig.

Wie gehst du hier nun vor? Du suchst dir einige Seiten aus deinem Bereich heraus. Die Blogs und Webseiten sollten natürlich themenrelevant sein. Nur so kannst du dann sicherstellen, dass du hochwertigen Traffic bekommst.

Wenn du passende Webseiten und Blogs gefunden hast, z. B. über die Google Suche, dann setze dich mit dem Betreiber der Seite in Kontakt und erfrage, ob du einen entsprechenden kostenlosen Gastartikel platzieren kannst, mit einem Backlink zu dir.

In der Regel wird niemand etwas dagegen haben und du kannst dich über einen hochwertigen Traffic freuen.

lead generierung trafficquellen

Traffic generieren über Facebook – Nr. 3

Du kannst auch über die größte Social Media Plattform, Facebook, Traffic erzeugen. Dafür benötigst du einfach einen Account. Über Facebook kannst du auf mindestens zwei Wegen kostenlosen Traffic generieren. Einerseits kannst du den Traffic erzeugen, indem du regelmäßig etwas auf deine Pinnwand postest und Live gehst.

Damit erzeugst du ein gewisses Interesse und machst auf dich aufmerksam. Das Gute ist, dass du die Plattform verwendest. Natürlich musst du auch hier wieder Mehrwert liefern. Sorge dafür, dass die Menschen mit dir interagieren. Fordere sie auf, dass sie deinen Beitrag liken oder sogar sharen. Kommentare sind immer willkommen. Je mehr Interaktionen du unter deinem Beitrag hast, desto besser ist es.

Und der zweite Weg ist, dass du in den verschiedenen themenrelevanten Gruppen unterwegs bist. Dort hilfst du anderen und setzt dann, wenn es passt, einen Link zu deiner Seite. So kannst du anderen helfen und bekommst einen hochwertigen Traffic geliefert.

Traffic kostenlos generieren – Instagram – Nr. 4

Auch über Instagram kannst du Besucher auf deine Seite locken. Instagram ist ja nur eine Bild- und Videoplattform kann man sagen. Du teilst dort einige Bilder und Videos. Liefere auch hier stets Mehrwert durch deine

  • Bilder
  • Storys
  • Lives
  • IG-TV Sessions

Und auch hier ist es enorm wichtig, dass die Menschen mit dir interagieren. Das bedeutet, dass sie deine Sachen liken, dass sie es teilen und natürlich auch kommentieren. Fordere sie also zu diesen Interaktionsmöglichkeiten auf. So wirst du dann noch mehr Reichweite und schlussendlich Traffic erzeugen.

Den Link zu deiner Webseite oder deinem Angebot kannst du in deiner Bio hinterlegen. Dort ist der Link klickbar und daher solltest du den Link möglichst auch nur da hinterlegen. Durch die Interaktionen unter deinem Beitrag hast du eine erhöhte Reichweite und kannst damit mehr Leute auf deine Webseite bringen.

Kostenlosen Traffic generieren – YouTube – Nr. 5

Auch eine richtig coole Möglichkeit ist, YouTube. YouTube gehört zu Google und auch hier werden die Videos von YT in Google und Co. angezeigt. Damit ist es also sehr relevant. Was du dafür benötigst, ist, ein Video. Am besten natürlich mehrere Videos. Diese sollten so ca. 10 – 15 Minuten lang sein. Aber auch 5 – 10 Minuten sind OK.

Überlege dir also ein Thema, worüber du ein Video erstellen möchtest. Oder umgekehrt, überlege dir, was dein Ziel sein soll. Definiere das Ziel, welches du erreichen möchtest. Sollen sie auf eine bestimmte Seite gelangen? Dann solltest du dir hierzu ein paar Themen überlegen und dann entsprechende Videos erstellen. Am besten erstellst du gleich ein paar Videos hierzu.

Die Videos kannst du z. B. mit OBS Studio (kostenlos) oder mit Camtasia (zu Camtasia*

) erstellen. Dafür musst du nicht unbedingt vor der Kamera stehen. Wenn doch, dann wirst du noch eine Kamera benötigen, hier reicht aber auch dein Smartphone in der Regel aus. Für das Schneiden des Videos würde ich dir Camtasia empfehlen, aus dem Grund, weil ich es selber auch nutze. Aber du kannst auch mit OBS Studio starten.

Wenn du die Videos aufgenommen hast, dann überlege dir einen guten Titel und eine Beschreibung für das Video. Platziere den Link möglichst weit oben in der Beschreibung. Fordere deine Zuschauer dann auch direkt auf, dass die auf den Link klicken – wenn es relevant ist – und dass sie dir einen Like oder Kommentar da lassen.

Als Beispiel kannst du das Video zu diesem Thema hier ansehen:

Traffic auf Webseite generieren mit Pinterest – Nr. 6

Pinterest ist eine Bildersuchmaschine. Hier stellen viele Menschen ihre Bilder hinein und andere holen sich hier Inspiration für verschiedene Dinge. Du kannst hier ebenfalls Bilder produzieren, passend zu deinem Thema und diese dann in Pinterest veröffentlichen. Erstelle dazu noch eine passende Beschreibung und versehe diese mit einem Link. Damit wirst du sehen, dass einige Besucher auf deine Seite gelangen und du somit auch einiges an Traffic generieren kannst.

Was du hierfür benötigst: Entweder nutzt du Canva als kostenloses Tool, welches webbasiert ist oder du hast ein Bildbearbeitungsprogramm. So kannst du entweder Photoshop, GIMP (kostenlos) oder ein anderes passendes Tool nutzen.

Erstelle aber schöne und passende Bilder für die Plattform inkl. Beschreibung. Denn auch hier sind Keywords wichtig. Ich kann dir diesen Kurs zu Pinterest nur empfehlen. Damit wirst du zum Pinterest Profi: zum Kurs inkl. Rabatt*

Traffic über eBay Kleinanzeigen generieren – Nr. 7

Du wirst das eBay Kleinanzeigen Portal bestimmt kennen. Dort kannst du deine gebrauchten Gegenstände, meist Möbel, Autos und einiges mehr verkaufen. Aber genauso kannst du diese Gegenstände dort auch kaufen. Du kannst diese aber auch für dich nutzen und Traffic generieren.

Es kommt hier drauf an, was du für eine Dienstleistung oder Angebote hast. Aber, du kannst einen passenden Gegenstand einstellen, bzw. eine passende Anzeige einstellen. Beschreibe es und setze einen Link, welcher natürlich auch passend sein soll und der weitere Informationen zu dieser Anzeige liefert.

Eine etwas andere Art der Trafficgenerierung, aber möglich.

Webseitenbesucher über Frage-Antwort-Portale generieren – Nr. 8

Was sich ebenfalls sehr gut als Trafficquelle und -kanal eignet, sind Frage-Antwort-Portale. Gutefrage.net ist hier eines der größten Portele, bzw. das größte Portal im deutschsprachigen Raum. Es ist jedoch etwas schwierig geworden, hier passende Links unterzubringen. Das kannst du nach wie vor probieren und tun, ist jedoch viel schwerer geworden.

Sorge zunächst dafür, dass du ausreichend Mehrwert lieferst und anderen hilfst. Poste dann nur in maximal 1 von 10 Fällen einen Link. Ja, es ist wirklich aufwändig, aber es kann sich rentieren. Eine andere Möglichkeit, wie du Traffic generieren kannst, ist, dass du deinen Link nicht anklickbar postest. Das heißt, du kannst die seite erwähnen wie z. B. seo-tech.de. Also ohne https oder www.

Dort sagst du, dass man ja die Suche benutzen kann, damit man den passenden Artikel findet, weil der Link hier sonst gelöscht werden würde und du ihm so keine Quelle für mehr Informationen nennen könntest.

Auf diese Weise kannst gutefrage.net oder andere Portale als Trafficgenerator verwenden.

Traffic Generierung über Presseartikel – Nr. 9

Auch eine gute Möglichkeit sind Presseartikel. Was du dafür benötigst, ist lediglich eine Pressemitteilung. Diese erstellst du oder lässt eben erstellen. Anschließend kannst du diese Pressemitteilung dann auf verschiedenen Plattformen einstellen. Und das Gute ist, dass du hier nicht nur einen relevanten Artikel erstellst, sondern, dass du hier einen Link zu deiner Webseite hinterlegen kannst.

Damit hast du den Vorteil, dass der Link zu dir und deiner Webseite zeigt und du somit Traffic erzeugst. Es werden neue Besucher angezogen und kommen auf deine Webseite. Vorteil ist sogar, dass andere diese Artikel ebenfalls teilen können und du evtl. sogar noch exklusive Artikel erhältst. Exklusive Artikel, was zwar die Ausnahme anstatt der Regel ist, aber dennoch passieren kann, ist, dass jemand deinen Artikel, dich und dein Angebot spannend findet. Aus diesem Grund erstellt diese Person dann noch einen extra Artikel auf ihrer Seite. Somit nochmals mehr Traffic, Trust und Besucher.

Wenn du deine Pressemitteilung erstellt hast, dann kannst du diese selbst auf unterschiedlichen Plattformen veröffentlichen oder – und das ist meine persönliche Empfehlung – du nutzt einen Presseverteiler hierfür (Empfehlung: connektar*). Denn, damit kannst du deine Pressemitteilung auf über 100 oder gar 200 Plattformen veröffentlichen.

Dass du so noch mehr Traffic generierst brauche ich ja nicht erwähnen. Außerdem kann es so ggf. sogar deine Chancen auf Veröffentlichung erhöhen.

Chatbots als Trafficgenerator nutzen – Nr. 10

Ein weiterer Trafficgenerator ist der Chatbot. Du kannst einen Chatbot in Facebook mittels Manychat erstellen. Damit kannst du die Leute aus den Gruppen, deiner eigenen Gruppe und deinem Feed in den Chatbot einladen. Du kannst sie natürlich auch von überall aus in den Chatbot einladen. Dann, wenn die Leute in dem Chatbot sind, kannst du sie wiederum auf deine Seite leiten.

Der Vorteil hierüber ist sogar, dass du diese Personen immer wieder direkt anschreiben kannst. Der zweite Vorteil ist der, dass du diese Personen bereits im Chatbot schon gut vorbereiten und mit Informationen versorgen kannst. Das heißt, sie kennen dich und deine Dienstleistung schon, bzw. haben Mehrwert und erste Informationen von dir bekommen. Jetzt wird es einfacher sein, dass sie von dir etwas kaufen.

E-Mail-Marketing als Trafficgenerator nutzen – Nr. 11

Ein sehr unterschätztes Mittel. Auch ich habe es leider sehr lang vollkommen unterschätzt. E-Mail-Marketing. E-Mail-Marketing ist deswegen gut und noch lange nicht tot, weil es den besten ROI liefert. Einer Statistik zufolge, die ich mal gelesen habe, hat E-Mail-Marketing nach wie vor einen ROI von 36! Das heißt, 1 Euro rein und 36 Euro raus! Das ist ein ordentliches Ergebnis würde ich sagen.

Und der weitere Vorteil ist, dass wenn du deine anderen Traffickanäle verlierst, du noch deine E-Mail Liste hast. Du kannst die Leute, die sich in deiner E-Mail Liste befinden immer wieder anschreiben. So kannst du also deine E-Mail Liste aufbauen und diese Empfänger benachrichten, wenn ein neuer Blobeitrag veröffentlicht wurde etc.

Oder natürlich auch für Produktlaunches nutzen. So oder so, du solltest dir eine E-Mail Liste aufbauen. Dafür brauchst du eine E-Mail-Marketing Software wie z. B. Quentn (Quentn kostenlos testen*), Klick-Tipp (Jetzt Klick-Tipp kostenlos testen*), GetResponse (Jetzt GetResponse kostenlos testen*) oder eine andere passende Software.

Biete ein Freebie oder sowas an, damit sich die Leute in deine Liste eintragen und liefere ihnen weitere wichtige und vor allem relevante Informationen zu.

Influencer als Trafficgenerator nutzen – Nr. 12

Ein weiterer guter Trafficgenerator sind Influencer. Diese müssen nicht immer Geld kosten, auch wenn das meist der Fall ist. Aber es gibt auch ein paar, die es kostenfrei machen. Gerade dann, wenn sie noch nicht so groß sind oder wenn du ihnen etwas anbieten kannst.

Wenn du ihnen beispielsweise ein Produkt zur Verfügung stellen kannst, welches sie dann auch behalten können, kann es für beide eine win-win-Situation sein. So kann der Influencer deine Webseite, Produkt, Profil oder Brand nennen und / oder dich im Beitrag verlinken. Damit wirst du auch ebenfalls einige Webseiten gewinnen können.

Ein guter und in Zukunft immer häufig vorzufindender Traffickanal.

Traffic generieren und konvertieren – Leads generieren

Wenn du nun über genug Traffic besitzt, dann solltest du diesen Traffic in Leads umwandeln. Je nachdem was dein Produkt ist, kannst du dafür Landingpages mittels FunnelCockpit (Jetzt FunnelCockpit für 1 € testen*), Thrive Themes (Jetzt Thrive kostenlos testen*), LeadPages (Jetzt Leadpages kostenlos testen*) etc. erstellen. Hier ist ein Funnel Builder oder aber auch ein Page Builder zu empfehlen. Mit diesen Tools erstellst du dann eine entsprechende Landing Page und generierst Leads.

Die Besucher werden dann also zu Interessenten. Und das Ziel sollte schlussendlich sein, dass du deine Interessenten in Kunden umwandelst. In diesem Artikel habe ich mehr zu dem Thema Leads generieren geschrieben: “Leads generieren mit WordPress“.

Traffic generieren – Fazit

Kommen wir nun zum Fazit des Trafficgenerator Artikels. Du hast in diesem Blogbeitrag 12 verschiedene Möglichkeiten kennengelernt, wie du Traffic erzeugen kannst. Du weißt also nun, wie du kostenlos Traffic generieren kannst, um Besucher auf deine Webseite zu bekommen. Diese Strategien kannst du für dich nutzen und das ohne Einsatz von Geld.

Sie sind auch für dein Marketing Mix wichtig. Denn, je mehr Kanäle du hast, desto besser ist es. Und je mehr Traffickanäle du hast, desto besser ist es, auch in diesem Fall. Natürlich solltest du dich auf einige hauptsächlich fokussieren, aber probiere verschiedene Strategien und Wege aus, wenn du deinen Traffic erhöhen möchtest.

So kann es sein, dass du über einen weiteren Kanal sehr viel Traffic erzeugen kannst, obwohl du vorher geglaubt hattest, dass du dadurch nicht so viel Besucher gewinnen kannst.

Ich hoffe, dieser Artikel war hilfreich für dich und konnte dir einige Inspirationen liefern, die du so nun für dich verwenden kannst. Teile ihn gerne und ich wünsche dir damit viel Spaß und viel Erfolg.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du möchtest viel mehr Sichtbarkeit in Google & Co.?

Dann überprüfe deine Rankings, verändere die Fehler der Webseite und erhalte unentgeltlich & unverbindlich eine SEO-Analyse für deine Webseite. Mach eine einfache WDF*IDF-Analyse & analysiere deinen Content auf doppelten Content.

Jetzt kostenfrei eine SEO-Prüfung durchführen!*

Du brauchst mehr Sichtbarkeit und top Content?

Mehr Sichtbarkeit wegen guten Inhalt und Content Marketing. Untersuche deine momentane Platzierung, verbessere deine Schwächen der Webseite & erhalte unentgeltlich & ohne Verpflichtung eine SEO Prüfung für deine Webseite. Analysiere, wie sich dein neuer Content verhält & optimiere ihn bei Gelegenheit mit der Content Suite.

Loslegen, analysieren, optimieren, dominieren!*

Du brauchst deutlich mehr Neukunden?

Dann sind außer dem Besucherandrang eine entsprechende Landing Page sowie eine möglichst hohe CR sehr wichtig. Hast du eine grottige LP und eine schlechte Conversion Rate, verschwendest du deinen Besucherzulauf und verliest somit dein Geld. Hör auf deine Zeit und Geld zu vergeuden und verwende  Profi Software.

Jetzt für 1 Euro den führenden Funnel Tool-Anbieter ausprobieren!*



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *