Skip to main content

Thinkific Erfahrungen & Testbericht 2024: TOP Online-Kurs-Plattform, um schnell einen Online-Kurs zu erstellen?

 

thinkific Erfahrungen membersoftware

Bei der Erstellung eines Online Kurses oder allgemein eines digitalen Produktes bedarf es einer passenden Plattform. Die Plattform sollte all das können und unterstützen, was man von einer Kursplattform erwartet.

Wenn man Abstriche machen muss, muss dies bewertet werden, ob mit den Abstrichen gelebt werden kann und wie sich dies auswirkt.

In diesem Artikel “Thinkific Erfahrungen & Testbericht” möchte ich dir über diese Kursplattform berichten. Online-Kurse zu erstellen und zu verwalten ist heute dank solcher Plattformen relativ einfach.

Und Thinkific macht es dir leicht, dein eigenes digitales Produkt zu erstellen und zu vermarkten.

 

Thinkific als Kursplattform – Die Funktionen

Bei der Erstellung eines Online Kurses weiß man in der Regel, welche Funktionen man nutzen möchte. Zumindest meint man, diese zu kennen.

Es ist klar, wie der Kurs in der Regel aufgebaut werden soll, doch, wenn man sich mit der Materie beschäftigt, merkt man, dass die eigenen Vorstellungen evtl. nicht ausreichend waren.

Und zusätzlich lassen sich evtl. neue Funktionen vorfinden, an die man zuerst gar nicht gedacht hat.

Thinkific bietet dir dabei unterschiedliche Funktionen, die du für die Erstellung deines Videokurses benötigst. Und darüber hinaus Funktionen, die du für das Managen von deinen Kursteilnehmern etc. benötigst.

Bei der Erstellung deiner Landingpage sowie des Mitgliederbereiches bekommst du Unterstützung, indem du einen entsprechenden Editor mit an die Hand bekommst.

Damit musst du dich nicht mit HTML oder CSS befassen. Und du kannst deine Seiten natürlich auch komplett Branden.

Das Coole ist, du hast viele verschiedene Formate und Multimediatypen, die du für deinen Online Kurs verwenden kannst. So kannst du nicht nur Video, Audio und Text bereitstellen, sondern auch Umfragen, Tests, Downloads und einiges mehr.

Du kannst auch 3rd Party Tools und Seiten bei dir integrieren, GoogleDocs, Dropbox, Chats & Diskussionen und einiges mehr.

Hier kannst du deine eigenen Thinkific Erfahrungen machen:

Jetzt Thinkific kostenlos testen* thinkific multimedia fuer kurs

 

Weitere wichtige Funktionen

Bei deinem Kurs kannst du die Preise natürlich vollkommen frei definieren. Entweder ist der Kurs kostenlos oder kostenpflichtig. Wenn es kostenpflichtig sein darf, dann kannst du es als einmalige Bezahlung oder Abo machen.

Du kannst auch bestimmte Inhalte zeitbegrenzt machen. Kostenloses Schnuppern deiner Kurse kannst du ebenfalls anbieten.

Das dazugehörige Tracking deiner Verkäufe, Conversion Tracking und Retargeting Pixel setzen, ist auch möglich. Wenn du Affiliate und Affiliate Marketing nutzen möchtest, um deinen Kurs nach vorne zu bringen, kannst du es mit Thinkific ebenfalls tun.

Gutscheincodes und Aktionen sind damit ebenfalls möglich wie Drip Content. Es können außerdem Bundles und upsells erstellt werden, sofern du die upsells nicht schon anderweitig geregelt hast.

Aber du kannst sie hier nochmals anbieten, wenn der Teilnehmer oder die Teilnehmerin den Kurs durchgearbeitet hat.

Wenn du deine Studenten automatisch begrüßen willst etc., gibt es auch hierfür einige Funktionen, die dir eine entsprechende Kommunikation mit den Studenten via E-Mail ermöglichen. Du kannst aber auch intern mit ihnen chatten oder auch in Gruppen.

Webhooks, API und SSO sind werden ebenfalls angeboten. Spannend ist, dass du auch private und versteckte Kurse erstellen kannst. Hier gelangt man nur auf Einladung hinein.

Das Gute ist, es gibt keine Transaction fee, außer du nutzt natürlich Drittanbieter als Zahlungsanbieter.

Ansonsten ist die Benutzeroberfläche interaktiv und einfach zu verstehen. Du kannst vieles mit dem Drag & Dop Editor gestalten. Damit ist die Erstellung von Kursen deutlich vereinfacht.

Hier kannst du deine eigenen Thinkific Erfahrungen machen:

Jetzt Thinkific kostenlos testen*

 

Bietet Thinkific PayPal als Zahlungsart an?

Wenn du willst, kannst du die Stripe Integration von Thinkific verwenden, um Stripe zu nutzen. Ansonsten bietet dir Thinkific auch die Integrationsmöglichkeit von PayPal an.

Bei der Preisgestaltung deiner Kurse bist du ziemlich frei, was du anbieten möchtest. Es muss nicht immer eine Einmalzahlung angeboten werden, sondern auch Ratenzahlungen sind möglich.

 

Thinkific Testbericht – Integrationen

Beim Thinkific Testbericht wurden Integrationen zu verschiedenen E-Mail-Marketing Tools gesichtet. So kannst du E-Mail-Marketing Tools wie GetResponse*, AWeber*, ActiveCampaign oder Mailchimp integrieren.

Mit einem Stripe Account und der Anbindung kannst du dann sogar deine Kurse international in unterschiedlichen Währungen anbieten. Und du kannst auch PayPal anbinden.

Dass die Integration von Thinkific nur Kreditkarten anbietet, stimmt somit also nicht. PayPal und Stripe ist eine weitere der Zahlungsmethode. Damit ist es einfacher Kurse zu erstellen und diese zu verkaufen, zum Teil auch direkt.

Thinkific bietet dir die Möglichkeit. Außerdem bietet dir thinkific noch weitere Dinge. Wenn du weitere Software und Tools integrieren möchtest, kannst du dies mittels Zapier tun. Denn mit dieser Plattform lässt sich noch einiges mehr integrieren.

So könntest du theoretisch auch Klick-Tipp*, DigiStore24* und einiges mehr integrieren und nutzen. Für deine Webinare könntest du entsprechende Webinar Software wie Webinaris* oder WebinarJam* verwenden.

Außerdem kannst du noch diese folgenden Tools und Software anbinden:

  • Brillium
  • Accredible
  • Google Analytics
  • Stunning
  • Segment.io
  • Interact
  • Sumo
  • Mixpanel
  • WordPress
  • Disqus
  • Mailchimp
  • Hootsuite

Somit ist es schon sehr individualisierbar und dir bietet die Plattform einen großen Funktionsumfang.

Hier kannst du deine eigenen Thinkific Erfahrungen machen:

Jetzt Thinkific kostenlos testen*

 

thinkific integrationen

Thinkific Vorteile – Tools für deinen Online Kurs

Thinkific unterstützt Menschen dabei, dass sie möglichst einfach Online-Kurse erstellen können, indem es zahlreiche Funktionen mit an die Hand gibt.

Erstelle eine Verkaufsseite, die leistungsstark ist, die verkauft und Lust auf mehr macht. Thinkific kannst du nutzen, um verschiedene Zahlungspläne für deine Online-Kurse und Programme zu erstellen.

Dafür bekommst du leistungsstarke Tools, um kostenlose Einsteigerkurse zu erstellen und zu verkaufen, bzw. UpSells zu verkaufen. Das Ziel des Lead-Magneten könnte sein, dass sich eine Person deinen kostenlosen Kurs holt.

Dort baut sie Vertrauen zu dir auf. Du kannst hier bereits Produkte von anderen als Affiliate anbieten.

In dem kostenlosen Online-Kurs kannst du Affiliate-Links platzieren. Bucht ein Kunde darüber z.B. ein Tool, hast du die Möglichkeit eine Provision für deine Empfehlung zu erhalten.

Um Hilfe zu bekommen solltest du auf Influencer zugehen und Fragen, ob er deinen Kurs über seinen YouTube-Kanal bewerben möchte.

Dafür ist es notwendig, mit dem Influencer in Kontakt zu treten. Es gibt die Möglichkeit eine Vorschau zu bekommen, ohne den Kurs zu verkaufen.

Kunden können sich erst einmal von deinem Kurs überzeugen und können in monatlichen Raten (oder auch als Einmalzahlung) über die Verkaufsseite deines Online-Kurses diesen nachher sichern.

Außerdem ist es möglich, das Branding deines Unternehmens anzupassen, bzw. an dein Branding anzu passen. Thinkific bietet dir zahlreiche Möglichkeiten hierfür.

Auch kannst du einen Rabatt vergeben, indem du Coupons erstellst. Damit kannst du bestimmte Kurse günstiger anbieten. Oder du erstellst für den Influencer und Affiliate einen Code.

Der Affiliate vermarktet deinen Kurs und bekommt dafür eine Provision und du den anderen Teil. Beide haben etwas davon. Die Reichweite von anderen Personen zu nutzen kann sehr viel Wert sein.

Du kannst auch Podcast-Hörern einen speziellen Rabatt anbieten, was ungefähr dasselbe wäre.

 

Thinkific & DSGVO, Double Opt in, Datenschutz

Da Thinkific kein deutsches Unternehmen ist, ist es durchaus legitim zu fragen, wie es bzgl. der DSGVO aussieht. Der e-Learning-Betreiber bietet hier ebenfalls einen ADV, auf Englisch “Data Processing Addendum, kurz DPA” an.

Somit musst du eine ordentliche Datenschutzerklärung erstellen und die E-Mails etc. nach dem Double Opt In Verfahren einsammeln. die verschiedenen Tools stehen dir zur Verfügung.

 

Thinkific – Kosten & Preise

Bei Thinkific gibt es unterschiedliche Pakete. Zuerst gibt es ein kostenloses Paket.

Damit kannst du bis zu 3 Videokurse kostenlos erstellen. Eine Begrenzung hinsichtlich der Schüler gibt es ebenfalls nicht. Als Content kannst du Video, Audio und PDFs anbieten. Perfekt zum Testen.

Jetzt Thinkific kostenlos testen*

 

Bei der 1. Bezahlvariante, dem Basic Plan, welcher 48 Euro pro Monat kostet, kannst du unbegrenzt viele Kurse und Schüler haben, Gutscheincodes anbiete, Drip Content erstellen, Affiliates verwalten und kannst auch eine eigene Domain verwenden.

Außerdem kannst du hier dann deine Newsletter Software anbinden sowie Zapier.

Bei dem “Pro” Paket, welches 97 Euro pro Monat kostet, hast du alle Funktionen aus dem “Basic” Paket, plus Assigments, Live Sessions, Bundles und Add-On Packages, etc.

Bereits ab hier kannst du dann auch private und versteckte Kurse anbieten.

Außerdem kannst du ab diesem Paket Mitgliedschaften und Bundles verkaufen. Dazu hast du noch die Möglichkeit, mehr zu Customizen.

Das “Grow” Paket kostet 195 Euro pro Monat und bringt dir viele verschiedene Funktionen zusätzlich. 20 Spaces pro community, 2 Administratoren und noch einiges mehr.

Bei dem Thinkific Plus Paket hast du nochmehr Funktionen inkl. Service Level Agreements, Enterprise API Zugriff, SSO, 5 Administratoren und noch einiges mehr.

Gerade für Enterprise und interne e-Learning Plattform wäre dieses Paket interessant. Du kannst auch die jährliche Zahlung wählen. Damit sparst du dir 25%.

Übrigens: die kostenlose Vresion ist zeitlich nicht limitiert.

thinkific preise kosten

 

Thinkific Erfahrungen – Für wen geeignet?

Wenn du auf der Suche nach einer Kursplattform bist, kann dieses Tool evtl. etwas für dich sein. Es ist zwar ein amerikanisches Tool, aber du kannst alles so anpassen, wie du es möchtest.

Darüber kannst du deine Quizze und Umfragen erstellen, Gutscheincodes und vieles mehr.

Damit baust du dir ziemlich schnell und einfach einen Mitgliederbereich auf. Wenn du wissen möchtest, ob es etwas für dich ist, dann solltest du einfach einen kostenlosen und unverbindlichen Test machen. Danach hast du ein besseres Verständnis davon.

Wenn du eine Kommunikation mit deiner Community haben möchtest, um mit ihnen in Kontakt zu bleiben, ist es eine gute Idee. Bereits die kostenlose Version gibt dir diese Möglichkeit.

So kannst du die Qualität deines Kurses stetig verbessern. Du kannst ihnen zur Seite stehen, sodass sie den Kurs durchlaufen und erfolgreich absolvieren können.

Jetzt Thinkific kostenlos testen*

 

Thinkific Alternativen

Thinkific ist nicht die einzige Kursplattform, die es gibt, sondern es gibt einige weitere. So kannst du mit den Funnel Buildern Clickfunnels* und Funnelcockpit* ebenfalls sehr coole Mitgliederbereiche aufbauen. Dort kannst du dann deine Kurse entsprechend organisieren.

Dazu hast du dann ein klasse All-In-One Marketing Tool. Mit Elopage*, DigiMember* + DigiStore24* aber auch mit Coachy* oder Teachable * hast du ebenfalls sehr gute Alternativen, die du für deine Videokurse verwenden kannst.

Hier findest du eine Gegenüberstellung der unterschiedlichen Kursplattformen.

Testbericht/
Kriterien
MemberspotCoachyDigiBiz24FunnelCockpitSpreadmindElopageTeachablethinkificClickfunnels
Webseitezu Memberspot*zu Coachy*zu DigiBiz24*zu Funnelcockpit*zu Spreadmind*zu Elopage*zu Teachable*zu Thinkific*Zu Clickfunnels*
Preisab 23,20 €37 €ab 47 €ab 47 €ab 119 €ab 29 €ab 39 USDab 49 USDab 97 USD
Rabatt 10 % Gutscheincode: seotech10 bis zu 22% bis zu 9% bis zu 17% bis zu 20%

99 Euro Gutschein über seo-tech.de
bis zu 33% bis zu 20%
Gebührenkeine, aber bei DigiStore24, etc.keine, aber bei DigiStore24, etc.2,9 - 7,9% + 1€ / Verkaufkeine, aber bei DigiStore24, etc.7,2 % / Verkauf + 0,35€ab 3,9 % + 0,25 € / VerkaufUS: 2,9% + 30 US Cent, Intern.: 4,45 + 30 US Centkeinekeine, aber bei DigiStore24, etc.
Test & Dauer 14 Tage bis 30 Min. Kursmaterial 14 Tage 14 Tage für 1€ keine kostenlose Testversion 30 Tage kostenlose Version 30 Tage 14 Tage
kostenlos testenJetzt Memberspot kostenlos testen*Jetzt Coachy kostenlos testen*Jetzt DigiBiz24 kostenlos testen*Jetzt Funnelcockpit kostenlos testen*Jetzt zu Spreadmind*Jetzt Elopage kostenlos testen*Jetzt Teachable kostenlos testen*Jetzt Thinkific kostenlos testen*Jetzt Clickfunnels kostenlos testen*
Kursanzahl1 - 30, mehr auf Anfrage1, jeder weitere 9€3 - 10010 Projekteunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Teilnehmer5000 - 30.000 (aktive), mehr auf Anfragebis 50001000 - 25.000 (zahlende)
10.000 - 100.000 (nicht zahlende)
unbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Affiliates über Digistore
Gutschein-
codes
über Digistore
Zahlungs-
anbieter
DigiStore24, CopeCart und mehrDigiStore24, CopeCart, Elopage, PayPal, KreditkarteDigiStore24, Klarna, PayPal, weitereDigiStore24, CopeCart, Elopage, PayPal, KreditkarteSEPA Lastschrift, Paypal, Kreditkarte, Giropay, iDeal, Sofortüberweisung und epsDigiStore24, CopeCart, Elopage, PayPal, KreditkartePaypal, Kredikarte, DigiStore24Paypal, StripeClickbank, JVZoo, Stripe, PayPal
Rechnungs-
stellung
über Zahlungsanbieter über Zahlungsanbieter über Zahlungsanbieter über Zahlungsanbieter
Website mit WordPress
Blog mit WordPress
Drip Content
KursmaterialAudio, Text, Video, DateienAudio, Text, Video, DateienAudio, Text, Video, DateienAudio, Text, Video, DateienAudio, Text, Video, DateienAudio, Text, Video, DateienAudio, Text, Video, DateienAudio, Text, Video, DateienAudio, Text, Video, Dateien
E-Mail Marketing mit 3rd Party Tool eigenes (Basic Mails) & mit 3rd Party Tool inkl. + 3rd Party inkl. mit 3rd Party Tool inkl. + 3rd Party mit 3rd Party Tool inkl. + 3rd Party
Landingpage
DSGVO konform
BesonderheitEigene App für deinen MitgliederbereichAll-In-One Lösung, schneller Startdeutsche Plattform, sehr einfach und schnell umzusetzen, viele FunktionenAll-In-One Lösung, schneller Start, TOP Funnel BuilderAll-In-One Lösung mit MentoringGute Kursplattform, viele FeaturesAll-In-One Lösung, schneller StartAll-In-One Lösung, schneller StartAll-In-One Lösung, schneller Start, TOP Funnel Builder
geeignet für:Einsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - AdvancedEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & ExpertenEinsteiger - Profi & Experten
Webseitezu Memberspot*zu Coachy*zu DigiBiz24*zu Funnelcockpit*zu Spreadmind*zu Elopage*zu Teachable*zu Thinkific*Zu Clickfunnels*
TestberichtMemberspot ErfahrungenCoachy ErfahrungenDigiBiz24 ErfahrungenFunnelCockpit ErfahrungenSpreadmind ErfahrungenElopage ErfahrungenTeachable Erfahrungenthinkific ErfahrungenClickfunnels Erfahrungen

 

Thinkific Erfahrungen & Testbericht – Fazit

Kommen wir zum “Thinkific Erfahrungen & Testbericht” Fazit. Thinkific als Kursplattform ist schon ganz cool und bietet dir hier unterschiedlichste Funktionen für die Erstellung deiner digitalen Infoprodukte an, besonders Videokurse an.

Du hast damit sehr viele Freiheiten und die Preise sind dafür moderat gewählt. Das Gute ist, man kann die Software und Plattform zunächst kostenlos testen. Und kostenlose Kurse kosten dann ohnehin nichts.

Das ist also auch ein Vorteil, du könntest zuerst deinen online Kurs kostenlos anbieten, um Testimonials zu sammeln und diesen dann anschließend kostenpflichtig anbieten. Und die gesammelten Testimonials bieten den entsprechenden Social Proof.

Ich finde, dass Thinkific Plattform ziemlich cool ist. Einzig und allein, dass das Backend auf Englisch ist, kann stören.

Aber keine Angst, du kannst das die Frontend-Seite, also die Seiten, welche die Teilnehmer sehen, auf eine andere Sprache umstellen. Das heißt, du kannst mit wenigen Klicks die Kursplattform auf Deutsch umstellen.

Ich hoffe, dieser Testbericht und meine Thinkific Erfahrungen haben dir helfen können, eine geeignete Kursplattform für die Erstellung deiner Online Kurse zu finden. Ansonsten kannst du hier deine eigenen Thinkific Erfahrungen machen:

Jetzt Thinkific kostenlos testen*

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du hättest gerne mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann überprüfe deine Rankings, verändere die Schwächen deiner Webseite und bekomme kostenfrei & unverbindlich deine SEO-Prüfung für deine Seite. Mache auch eine kurze WDF*IDF-Analyse und checke den Text auf doppelten Content.

Jetzt kostenlos eine SEO-Analyse durchführen!*


Du brauchst deutlich mehr Conversions um deinen Umsatz zu erhöhen?

Erhöhte Conversions wegen guten Funnels und Marketing Strategie. Tolle LPs mit einer schnellen Ladezeit, verschiedene Tracking Tools, Splittest Tools und einfachem Drag & Drop Editor helfen dir, sehr hohe Conversions zu erzielen.

Spare Zeit bei Funnel Erstellung und generiere hohe Conversion Rates mit einem Profi Funnel Builder: Loslegen, 14 Tage kostenlos testen, optimieren, dominieren!*


Du brauchst einen erstklassigen Mitgliederbereich?

So sind außer dem Layout einige weitere Funktionen von Bedeutung. Ein Kursbereich kann dir sehr viel Zeit sowie bares Geld sparen, da viel automatisiert. Durch simple Handhabung schont es graue Haare und die deiner Kunden. Aus diesem Grund besser sofort den Marktführer auswählen.Hör auf deine Ressourcen zu vergeuden und nutze  Profi Werkzeuge.

Jetzt für 1 Euro das beste Memberplattform testen!*

Erhalte mit dem Rabattcode seotech10 10 % auf alle Pakete.



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Susanne September 12, 2019 um 14:55

Hi,

vielen Dank für deinen Test und vor allem die Übersicht!

Weißt du, ob man über Thinkific deutsche und englische Kurse parallel anbieten kann? Also das das Front-End in einem Kurs auf englisch und im anderen auf deutsch ist?

Schöne Grüße
Susanne

Antworten

Eugen Grinschuk September 12, 2019 um 15:06

Hallo Susanne,

ja, geht in der Tat. Denn, du beschreibst ja alles selbst, sprich, du designst dein Frontend und Backend etc. Thinkific ist hier sehr breit und international aufgestellt.

Alles Gute
Eugen

Antworten

Urs Willaredt Juli 9, 2023 um 20:36

Hallo Eugen,

ich habe vor, Piano Tutorials über Thinkific zu verkaufen und wollte fragen ob Du auch Coaching für Thinkifik anbietest z.B. Landingpage

Antworten

Eugen Grinschuk Juli 10, 2023 um 10:23

Hallo Urs,
dazu habe ich dir eine E-Mail geschickt.
Denn, zu thinkific direkt nicht, aber den Aufbau von Mitgliederbereichen, Landing Pages, Funnels, Online-Kurse und Vermarktung dieser, dazu ja.

Schöne Grüße
Eugen

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *