Skip to main content

Backlinks aus Artikelverzeichnissen – Noch relevant?

wie Affiliate werdenIm Internet sind Backlinks ganz wichtig, denn die Verlinkungen im Internet machen es möglich, dass Webseiten in Suchmaschinen gefunden werden. Wenn du soziale Netzwerke nutzt, dann kannst du dort Gruppen, Seiten und Benutzer finden, bei Suchmaschinen findest du Webseiten. Alles ist miteinander verlinkt, sodass die Suchmaschine beim durchstöbern des Internets auf solche Hyperlinks kommt. Und je mehr man von diesen Links hat, desto besser ist es, naja, fast. Denn es zählt nicht die Quanität, sondern viel mehr die Qualität. Denn gute und starke Links, mit einem hohen Trust geben der verlinkten Seite etwas mehr Kraft, als es ein kleiner und einfacher Link tut.

Was ist mit Backlinks aus Artikelverzeichnissen?

Seit einigen Google Updates wurden viele Webseiten, darunter auch zahlreiche und hauptsächlich viele Artikelverzeichnisse abgestraft. Sie sind also nahezu komplett wertlos geworden, bzw. die Verlinkungen von diesen Seiten. Aber das betrifft nicht alle Internetseiten und Artikelverzeichnisse. Einige von den Verzeichnissen sind weiterhin gültig und vertrauensvoll. Viel wichtiger ist es, dass du auf einen gesunden Linkmix achtest und nicht nur von einer Art von Websites Verlinkungen erstellst. Nutze Foren, Frage-Antwort-Portale, Webverzeichnisse, Presseportale, Social Media Links, Webblogs und einige weitere.

Das Ziel von den Suchmaschinen (hier speziell Google) ist es, gegen Spam und gegen SERP Manipulation vorzugehen. Teilweise sind Internetpräsenzen auf den vorderen Plätzen zu finden, die eigentlich gar nicht dahin gehören, weil sie keinen Mehrwert bieten. Das hat sich in letzter Zeit zwar gebessert, aber dennoch sind weitere Seiten oben, die bei bestimmten Themen nicht oben sein sollten.

Wenn du auf einen gesunden Linkmix achtest und deine Seite nicht von heute auf morgen in 50 Artikelverzeichnisse, womöglich noch mit dem gleichen Artikel einträgst, dann passiert nichts. Ganz im Gegenteil, du bekommst noch einen kleinen Schub an Trust, Traffic und je nach Anchortext und Thema, könnte sich dein Ranking positiv ändern. Natürlich kommt es darauf an, wie hart umkämpft die Branche oder das Thema ist.

 

Was beachten bei Artikelverzeichnissen?

Bevor du einen Artikel in einem Artikelverzeichnis publizierst und somit auf deine Webseite referenzierst, solltest du zuerst prüfen, ob das Verzeichnis für dich und deine Seite passend ist und vor allem aber auch, ob sich dort nicht zu viele Backlinks bereits befinden. Wenn es zu viele ausgehende Links gibt, dann ist das schon ein Signal dafür, dass es sich um eine Linkschleuder handelt und du evtl. Abstand davon nehmen solltest.

Auch solltest du auf jeden Fall die Seite auf Abstrafungen etc. überprüfen. Hier helfen dir einige SEO Tools, wie Sistrix (zu Sistrix), PageRangers (zu PageRangers), OnPage.org (zu OnPage.org), XOVI (zu XOVI) oder seobility (zu seobility). Einmal solltest du dir die OnPage Optimierung ansehen und auch die Offpage Optimierung dieses Verzeichnisses. Wenn du hier irgendwelche Unstimmigkeiten siehst und merkst, dass die Sichtbarkeit deutlich zurückgegangen ist, dann solltest du hier lieber die Finger von weglassen.

Du kannst dich auch mit verschiedenen Ranking Faktoren vertraut machen, um dies besser beurteilen zu können, siehe hier:

 

Wie vorgehen bei Backlinks aus Artikelverzeichnissen?

Wenn du einen Artikel in einem Artikelverzeichnis veröffentlichen willst und vorher das Verzeichnis geprüft hast und es alles OK ist, dann solltest du darauf achten, dass du einen interessanten Artikel erstellst. Auch sollte jeder Artikel nur einmal pro Verzeichnis publiziert werden. Übertreibe mit den Verlinkungen aus diesen Artikeln nicht. Maximal 3 Verlinkungen sollten OK sein, mehr sollten es aber auch nicht mehr sein. Verlinke auf keinen Fall mit harten Moneykeywords, sondern wähle so, wie man es natürlich verlinken würde. Niemand verlinkt mit „Kredit“ oder „Versicherungen“ oder mit „Ratenkredit“ oder „Krankenversicherung“ auf eine Webseite. Eher wird hier etwas gewählt wie „hier“ oder „hier habe ich einen günstigen Ratenkredit gefunden“ oder „kostenloser und unverbindlicher Vergleich der Krankenversicherung“.

Bei der Anzahl der Links aus Artikelverzeichnissen solltest du darauf achten, dass es nicht nur diese Art von Links ist, sondern die Linktypen und -varianten wechseln. Und lass dir Zeit beim Setzen der Hyperlinks auf deine Seite. Also, nicht gleich heute 10 und morgen wieder 10 und in einer Woche 50 – 100 Stück. Fange mit 2 – 3 pro Woche an und steigere dies. Wenn du eine bereits laufende Seite hast, dann kannst du hier auch die Anzahl erhöhen, bei neuen Seiten ist dies aber nicht der Fall.

Die Regeln des jeweiligen Artikelverzeichnisses zu beachten sollte selbstverständlich sein.

 

Liste von kostenlosen Artikelverzeichnissen

Hier ist eine kleine Liste von kostenlosen Artikelverzeichnissen. Von Zeit zu Zeit werden bestimmt einige nicht mehr funktionieren, daher bitte selbst prüfen, welche noch funktionieren und welche nicht mehr. Außerdem, prüfe bitte immer bevor du dort einen Artikel veröffentlichst und einen Link zu deiner Seite setzt, ob die Seite nicht abgestraft wurde, das kann dir viel Ärger ersparen.

  1. http://0am.de
  2. http://www.blogtotal.de/
  3. http://www.stgp.org/neu
  4. http://www.7-news.de/
  5. http://www.yoome.de/Artikel
  6. http://www.verbraucher-magazin.info/
  7. http://www.surftip.de/
  8. http://info-bonus.de/artikel-schreiben/
  9. http://artikelplatz.eu/
  10. http://www.experte-fuer.de/
  11. http://www.artikel-nachrichten.de/
  12. http://www.artikelspeicher.de/
  13. http://www.artikeltext.de/
  14. http://www.artikelweb.de/
  15. http://www.artikelmix.de
  16. http://www.fachwissen-katalog.de

 

Fazit zu Backlinks von Artikelverzeichnissen

Das Fazit lautet: Ja, Backlinks aus Artikelverzeichnissen funktionieren weiterhin. Wieso sollte es auch nicht so sein? Es ist eine Webseite, dort werden Artikel veröffentlicht ja, das ist wie ein Gastauftritt in einer anderen Sendung, Show, etc. Man sollte nur nicht übertreiben und nicht auf abgestraften und minderwertigen Verzeichnissen (und allgemein Webseiten), seine Artikel und Hyperlinks posten. Der Rest ist klar, Mehrwert bieten, Inhalte für die Leser und Menschen schreiben und nicht für die Suchmaschine und vor allem, die Linkarten variieren und mit der Linksetzung nicht übertreiben.

Einige SEO Tools in der Übersicht:

Oder hier auch der SEO Tool Vergleich.

 

Eine Anzeige von Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern
 



Ähnliche Beiträge