Skip to main content

Profillinks – Was das bringt und wie das geht

ProfilbildEs gibt viele verschiedene Webseiten, Blogs, Foren und Netzwerke, sodass man hier und ein Profil anlegen kann und muss. Der Vorteil ist aber auch, dass man diese Profile zum Linkbuilding verwenden kann. Ja, das ist wohl sehr sehr oldschool.

Dennoch, die zahlreichen Profile die du heute bereits schon hast, können mit einfachen Handgriff erweitert werden, sodass du von dieser Seite auch einen Backlink zu dir bekommst.

Eines vorweg, diese Art von Links sind nicht sonderlich stark und bringen dir auch nicht soo viel, aber manchmal allerdings doch. Und es kommt darauf an, wo du ein Profil hast und wie viele davon. Daher, es kann sich schon lohnen und für einen guten und gesunden Linkmix, schadet es ja nicht.

Wieso Profillinks?

Du kannst in vielen verschiedenen Foren, Blogs, Frage-Antwort-Portalen etc. ein Profil anlegen. In der Regel kannst du bei dem Feld „… Link zu deiner Seite“ deine URL eintragen und schon ist ein Backlink generiert worden. Profillinks sind einfache Backlinks, du kannst dich registrieren, einloggen, dein Profil bearbeiten und einen Link zu deiner Webseite setzen. Schnell, einfach und ein kostenloser Backlink.

Was bringen mir Profillinks?

Da auch Google weiß, dass Profillinks einfach erstellt werden können, sind diese in der Regel nicht so stark gewichtet. Das macht aber nichts, denn für einen gesunden Linkmix, passt das auch. Die Profillinks können je nach Portal dofollow oder nofollow sein. Aber unabhängig davon, wenn du in einem Forum z. B. sehr aktiv bist und dort einen Link zu deiner Seite setzt, können auch so die Leute auf deine Webseite gelangen. Damit bringt es dir mehr Traffic und Relevanz ein. Also, es muss nicht immer gleich Trust und Linkjuice sein, der weitergeleitet wird.

Außerdem, es gibt auch Links aus social Media, wie z. B. Google+, Youtube oder Twitter. Dies bringt dann doch etwas mehr. Und auch andere Seiten bieten dir ggf. die Möglichkeit an, in deinem Profil einen Hyperlink zu deiner Webseite zu setzen. Diese können ggf. stärker gewichtet sein und schon bringt dir diese Verlinkung dann doch etwas mehr.

Profillinks setzen – So gehts

Profillinks zu setzen ist wirklich einfach. Du meldest dich einfach in einem Forum, Frage-Antwort-Portal, Social Network etc. (auch XING und LinkedIn zählen dazu) an und richtest dein Profil ein. Schreibe ggf. ein paar Worte über dich. Nun gibt es zwei Möglichkeiten, wo und wie du einen Link platzieren kannst. Einmal in dem Feld „… Link zu deiner Webseite“ und einmal ggf. in der Beschreibung „über mich“. Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie z. B. in der Signatur oder du kannst dir einen eigenen Blog auf der jeweiligen Plattform erstellen und dort weitere Links mit entsprechendem Anchortext setzen.

Wenn du deine Backlinks gesetzt hast, kannst du gerne prüfen, ob dieser dofollow oder nofollow ist und entsprechend so in deiner Linkliste vermerken.

Worauf achten beim Profillinks erstellen?

Du solltest auf jeden Fall nicht übertreiben und gleich loslegen und dich auf zig Webseiten anmelden und einen Backlink zu deiner Seite setzen. Eher solltest du das von Tag zu Tag machen und vor allem da, wo du ohnehin unterwegs bist, damit du auch etwas mehr vom Traffic durch Resonanz deiner Person und deiner Hilfe bekommst. Andernfalls ist es womöglich ein einfacher Backlink, mit wenig Stärke und noch nofollow (worst case).

Außerdem ist es auch immer wichtig zu prüfen, ob dir die Seite, Forum, etc. überhaupt etwas bringt (bzgl. Traffic) und ob die Domain abgestraft oder sauber ist. Dies kannst du mit SEO Tools wie Sistrix (zu Sistrix), PageRangers (zu PageRangers), OnPage.org (zu OnPage.org), XOVI (zu XOVI) oder seobility (zu seobility) prüfen.

Du kannst dich auch mit verschiedenen Ranking Faktoren vertraut machen, um dies besser beurteilen zu können, siehe hier:

 

Fazit

Die Methode mit den Profillinks ist sicherlich nicht neu und schon sehr alt. Die bekannteste Methode war damals die Angela Paul Backlinks Methode. Damit wurden zahlreiche Profile angelegt und Backlinks zu einer Seite erstellt. Das hat damals wunderbar funktioniert. Heute würde sowas nicht durchgehen. Profillinks bringen dir eher mehr Traffic als Trust. Wobei, je nach Webseite und Art, kann dir auch etwas mehr Trust und Relevanz zugeteilt werden, schließlich gibt es immer wieder einige verborgene Perlen am Meeresgrund, die ggf. nur wenigen bekannt sind. Der Aufwand hält sich in Grenzen und die Verlinkung ist schnell gesetzt.

 

Einige SEO Tools in der Übersicht:

Oder hier auch der SEO Tool Vergleich.

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du willst mehr Sichtbarkeit und geilen Content?

Mehr Sichtbarkeit durch geilen Content und Content Marketing. Analyse deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website. Prüfe, wie sich dein Content schlägt und optimiere ihn mit der Content Suite.

Loslegen, analysieren, optimieren, dominieren!*

Du willst mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website. Mache auch eine schnelle WDF*IDF-Analyse und prüfe deinen Content auf duplicate Content.

Jetzt kostenlos einen SEO-Check machen!*

Sponsor: Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *