Skip to main content

Woorank Erfahrungsbericht / Testbericht

woorank logo Auf der Suche nach einem SEO Tool stoßt man auf die vermeintlich verdächtigen Pagerangers, Ryte, XOVI, seobility und Sistrix (siehe SEO Tools Vergleich). Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere auf dem Markt. Da ich dir als meiner Leserin / meinem Leser möglichst viele Informationen anbieten möchte, dachte ich, ich teste einige weitere Tools. Neben WebCEO, SERanking möchte ich dir nun auch woorank vorstellen und welche Erfahrungen ich mit diesem SEO Tool gemacht habe, erfährst du in diesem Testbericht, bzw. Erfahrungsbericht (zu Woorank und kostenlos testen*).

Woorank Allgemein

Wenn du bei Woorank startest, ist es wie gewohnt, dass du deine Webseite zunächst komplett analysieren lässt. Du kannst außerdem einige Keywords definieren, die dann ins Monitoring aufgenommen werden. Wettbewerber kannst du ebenfalls definieren, damit auch diese stets getrackt werden und du den direkten Vergleich hast.

Du wirst im Laufe des Erfahrungsberichts sehen, dass man Woorank auch mit Google Analytics, Google Search Console und Facebook verbinden kann. Damit können weitere Daten aus verschiedenen anderen Quellen an einem Ort zusammengetragen werden. Woorank selbst ist Englisch angehaucht. Im Testbericht habe ich die deutsche Oberfläche ausprobiert, meine gemachten Erfahrungen damit und der SEO Software an sich, erfährst du anschließend in diesem Erfahrungsbericht im Woorank Fazit Teil. Das Tool ist nahezu auf einem One Pager Layout aufgbaut. Settings, Site Crawl, Keyword Tool und Website Review findest du allerdings auf jeweils verschiedenen Seiten. Aber nun, tauchen wir in den Testbericht und den gemachten Erfahrungen ein. zu Woorank und kostenlos testen*

 

Woorank Onpage Optimierung Analyse

Wenn du dein Projekt dem SEO Tool hinzugefügt hast, dann wird deine Seite zunächst komplett beleuchtet und analysiert. Du siehst das Ergebnis der Analyse nach wenigen Augenblicken im Dashboard. Hier siehst du zuerst eine Marketing Chechlist. Diese zeigt dir einige Punkte auf (80 um genau zu sein), welche du angehen sollst, damit du deine Seite stärker vermarkten kannst.

woorank marketing strategie

 

Weiter unten findest du eine Unterseiten Analyse. Sprich, du kannst einzelne URLs detaillierter analysieren lassen und zwar auf die Punkte

  • SEO
  • Mobile
  • Benutzerfreundlichkeit
  • und Webtechnologie.

Damit bekommst du einen guten Überblick, wie die jeweilige Unterseite bzgl. der Onpage Optimierung steht. Dies kann besonders für Landingpages und andere dir wichtige Unterseiten von Bedeutung sein. Denn Seiten mit hohem Traffic und guten Rankings – besonders für hart umkämpfte Keywords – sollte stärker unter die Lupe genommen werden. zu Woorank und kostenlos testen*

Weiter unten findest du das Teilgebiet und die Funktionen für SEO. Was hier passiert, ist, dass deine Seite auf bestimmte Sachen hin analysiert wird, wie zum Beispiel Snippet Optimierung, Überschriften, interne Verlinkung und Struktur, kaputte und tote Links, wie deine Keyworddichte aussieht (WDF*IDF wird nicht überprüft) und einige weitere Punkte. Hast du deine Konkurrenten definiert (bis zu 2), dann werden sie auch stets immer überprüft und dir als Vergleich gezeigt.

Weiter geht es mit der Analyse bzgl. der mobile friendliness. Was dir hier gezeigt wird, sind die Ergebnisse aus den Google Mobile Friendly Test. Somit auch, wie das Rendering funktioniert, Schriftgröße, Mobile PageSpeed und die Anzahl der Besucher, die mobil auf deiner Seite waren. Ich habe in diesem Erfahrungsbericht meinen Account mit Google Analytics und Search Console verbunden, damit ich dir die Einblicke geben kann.

woorank optimieren mobile

Wenn du deine eigenen Erfahrungen sammeln möchtest, solltest du als Test ebenfalls deine Seiten verknüpfen, wenn du möchtest. zu Woorank und kostenlos testen*

Sehr wichtig für eine App oder eine Webseite ist die Usability. Woorank hat auch hier eingebaute Analysemechanismen, die prüfen, wie die Usability auf deiner Website ist. Unter anderem werden die 404 Error Pages geprüft, Komprimierung und die strukturierten Daten. Zusätzlich wird dir angezeigt, ob noch weitere Domains mit deinem Namen frei sind. Dies kann für Brands und größere Unternehmen von Interesse sein. Weiter Usability Funktionen werden nicht getestet. Dies kann eine Software aber ohnehin nur bedingt übernehmen.

Weiter geht es mit „Technologies“. Hier wird deine Seite hinsichtlich der Technik geprüft. Neben der Ladezeit und der Verfügbarkeit, werden die verschiedenen Tools und Software analysiert. So kann die SEO Software feststellen, welches CMS, welcher Webserver, etc. zum Einsatz kommen. Interessant kann dies evtl. dann werden, wenn du eine größere Seite betreust und hier mehr Informationen haben möchtest, wo du was optimieren kannst. Oder aber auch, wenn du wissen willst, was die Konkurrenz einsetzt. Denn bei den eigenen Sachen sollten die eingesetzten Technikien und Software bekannt sein. Beim Test ist mir aufgefallen, dass die Analyse hier nicht korrekt war.

Bei seo-tech.de hat sie zum Beispiel Yoast SEO nicht entdeckt sowie das falsche Cache Plugin identifiziert. Bei der „Konkurrenz“ wurden ebenfalls einige Dinge nicht entdeckt. Damit sind für mich diese Funktionen nicht aussagekräftig.

zu Woorank und kostenlos testen*

 

Woorank Offpage Optimierung Analyse

Kommen wir in unserem Testbericht nun zu den Offpage Funktionen. Als erstes werden die externen Backlinks analysiert. Es ist eine oberflächliche Analyse bzgl. der Anzahl der Backlinks und die Anzahl der verweisenden Domains auf deine Seite. Es wird unter anderem die Qualität der Links bewertet. Die Bewertung findet anhand der verweisenden Backlinks und Domains und einigen weiteren Faktoren, die nicht näher genannt werden.

Weiter geht es mit den Social Media Sachen. Hier wird dir gezeigt, wie viele Shares du auf Facebook du hast und wie dein Twitter Account aussieht. Also, ebenfalls Basics.

Ganz unten gibt es noch eine Auswertung der Besucher. Hier wird dir angezeigt, wie hoch man deinen Traffic und den der Konkurrenz schätzt. Allerdings basiert diese Schätzung auf dem Alexa Rank, welcher nicht wirklich aussagekräftig ist. Die weiteren Elemente in diesem Bereich kommen von Google Analytics, sprich, woher kommen die User, wie lange verbleiben sie auf der Seite, etc.zu Woorank und kostenlos testen*

 

Woorank Keyword Tool

Wie anfangs erwähnt, kannst du auch einige Keywords definieren und diese überwachen lassen. Natürlich sollte man dies tun, um zu sehen, wie sich die Rankings entwickeln und wo du nun im Vergleich zu deiner Konkurrenz stehst. Als Informationen werden dir angezeigt das Suchvolumen und das Ranking von dir und deinen definierten Konkurrenten. Klickst du auf einen Suchterm, so werden dir die ersten 10 Ergebnisse und Plätze gezeigt.

woorank keyword tool

 

Woorank Site crawl – Detailanalyse

Am spannendsten ist allerdings die Detailanalyse oder bei Woorank auch „Erweiterte Analyse“ genannt. Diese ist allerdings begrenzt, das heißt, du kannst so viele Webseiten wie du möchtest analysieren, bekommst aber nur die normale Analyse angezeigt. Das sind die Ergebnisse und Resultate, die von oben bis zum Keyword Tool beschrieben wurden. Die Detailanalyse zeigt nun ein paar andere Informationen. By the way, diese befindet sich zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Erfahrungsberichts noch in der Beta Version.

OK, dann sehen wir uns mal an, was die erweiterte Analyse so zeigt. Auf den ersten Blick kannst du auf dem Bild sehen, dass sie die Bereiche

  • Onpage
  • HTTP Status
  • Indexing
  • und Canonical behandelt.

 

woorank sitecrawl onpage

Unter Onpage findest du eine Analyse deiner verschiedener Unterseiten und dir wird angezeigt, ob dein jeweilig gewählter Title unique ist oder doppelt vorhanden ist (Stichwort duplicate content). Die Anzahl der Zeichen, der Text sowie die URL wird dir angezeigt. Auch zu lange Titel werden aufgelistet. Das gleiche kannst du für die Meta Beschreibung, die H1 Tags und den Content allgemein einsehen.

Bzgl. des Contents, dieser wird ebenfalls analysiert und du siehst speziell die Auswertung, wenn es sich um einen Thin Content handelt. Duplicate content wird sicherlich auch angezeigt, allerdings wurde auf meiner Seite keiner gefunden. Entweder wahr oder die Sofware zeigt es mir nur nicht an. Das war es dann auch mit der Detailanalyse für Onpage.

Unter HTTP Status siehst du, welche Error Codes du hast (300er Statuscodes, 400er Statuscodes oder 500er Statuscodes). Unter Indexing wird dir angezeigt, welche Seiten indexiert sind. Und dann war es das schon mit der Detailanalyse, was eigentlich gar nicht so detailliert war.

Außerdem solltest du die Detailanalyse eher auf Englisch ansehen – am besten das gesamte Tool – denn bei meinem Test habe ich die Erfahrung machen müssen, dass vieles noch gar nicht in andere Sprachen übersetzt ist. Ich habe die Bilder für den Testbericht zwar in deutscher Sprache gemacht, aber für den Site Crawl hast du es ggf. bemerkt, ist es auf Englisch. Hintergrund ist, dass der Site Crawl auf Deutsch gar nicht funktioniert. Aber diese Funktion befindet sich ja noch im Beta Status und hat deshalb evtl. die Beschränkung bzgl. der Analyse. zu Woorank und kostenlos testen*

 

Woorank Preise – Was kostet Woorank?

Nachdem wir fast das Ende des Erfahrungsberichts erreicht haben, möchte ich noch auf die Preise eingehen, bevor ich das Fazit ziehe. Bei den Preisen für die Woorank SEO Software gibt es drei verschiedene Pakete. Einmal die Pro Version für 49,99 Euro, Premium für 149,99 Euro und Enterprise für 249,99 Euro, jeweils pro Monat versteht sich. Je nachdem, welche Anforderungen du hast, kannst du eines dieser Pakete wählen, welche unterschiedliche Limitierungen und teilweise auch Funktionen haben.

 

woorank preise

Woorank Test Fazit

Wir kommen nun zum Ende des Testberichts. Die Woorank Software ist bzgl. Usability und Übersicht gut gestaltet. Es werden einige Analysemöglichkeiten geboten. Diese sind allerdings nicht tief genug. Klar, für einen schnellen und kurzen Blick reicht es womöglich, aber zum Beispiel wurde die interne Verlinkung nur stiefmütterlich behandelt, die Analyse der Backlinks ist sehr high level und die Detailanalyse, ist ebenfalls nicht detailliert genug. Leider fehlt auch eine Keyword Recherche komplett. Wenn du mehr Informationen zu dem jeweiligen Analysepunkt wissen möchtest, kannst du zwar darauf klicken, bekommst auch die Erklärung angezeigt und was du tun kannst, aber mehr leider auch nicht. Verknüpft sind die Funktionen aufgrund des übersichtlichen Aufbaus nicht.

Die Preise für diesen Funktionsumfang sind meiner Meinung nach zu hoch. Ich würde das Tool für Einsteiger empfehlen (maximal). Alternativen gibt es genug, sodass man nicht lieber eine andere Alternative wählen sollte.

Mögliche Alternativen zu woorank:

Oder hier auch der SEO Tool Vergleich.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich Ja, bring mich zu den Social Buttons.


Du willst mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website.

Jetzt kostenlos SEO-Check machen!*

Eine Anzeige von Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern
 



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *