Skip to main content

Wie wichtig sind Backlinks?

Die Frage nach der Wichtigkeit von Backlinks kommt immer wieder auf. Deswegen werden Backlinks gesetzt, getauscht und sogar gekauft, bzw. verkauft.Backlinks - wie wichtig?Teilweise erreichen Backlinks von Webseiten mit einem hohen Pagerank und gutem Besucherstrom einen unvorstellbaren Preis, welcher sogar bezahlt wird. Denn eins war bis jetzt immer klar, Links sind die Währung des Internets, bzw. unabdingbar im SEO, speziell bei der Offpage Optimierung. Natürlich gibt es unterschiedliche Linkarten, aber vor allem dofollow Backlinks werden zu horenden Preisen gehandelt. Die Frage, die man sich nun erneut stellen muss, „Ist dies gerechtfertigt? Sind die Backlinks wirklich so viel wert?“ Denn eines muss bewusst sein, das ist nur ein Hyperlink auf einer Webseite. Die Antworten auf die Fragen, möchte ich zum Schluss geben.

 

Welche Gefahren gehen von Backlinks aus?

Diese Frage hat man sich vermutlich nicht oft gestellt, wenn überhaupt. Meistens kommen mit den Vorteilen auch Nachteile mit. Daher sind Backlinks Fluch und Segen zugleich. Zunächst einmal die Vorteile aufgezählt:

  • gesunde Backlinks steigern in der Regel die Relevanz der verlinkenden Webseite
  • durch die gestiegene Relevanz können bessere Rankings erzielt werden
  • Backlinks bringen Besucher auf die verlinkte Webseite (auch nofollow Backlinks)
  • dofollow Verlinkungen vererben Linkjuice

Die Aufzählung ist nicht abschließend, sollte allerdings die wichtigsten Punkte wiedergeben. Die Gefahren, welche durch Backlinks ausgehen ebenfalls aufgeführt:

  • SPAM Backlinks schaden der Reputation der Zielwebseite
  • Negative SEO kann durch SPAM Links betrieben werden
  • unnatürliche Backlinks können zur Abstrafung durch die Suchmaschine führen
  • getauschte, gemietete oder gekaufte Hyperlinks können aufgedeckt und abgestraft werden
  • Linknetzwerke können aufgedeckt werden und ebenfalls zur Abstrafung führen
  • zu hohe Konzentration auf Backlinksetzung anstatt auf Content
  • zu hohe Frequenz an neuen Backlinks kann ggf. verdächtig wirken

Auch diese Aufzählung ist nicht abschließend, aber auch hier sollten die wichtigsten Punkte dargestellt werden. Dadurch werden die Gefahren, welche von gesetzten Hyperlinks ausgehen ersichtlich. Sind das aber nun wirklich Gefahren oder kann man diese umgehen? Die Antwort hierauf lautet JA und NEIN! SPAM Links und negative SEO können bestimmt nicht vermieden werden. Denn jeder Konkurrent könnte plötzlich einige tausende SPAM Links setzen und es würde lange dauern, bis diese erkannt und beseitigt würden. Aber zum Glück sollten diese SPAM Links nicht so hoch gewertet werden.

Ganz anders bei gemieteten, getauschten oder gar gekauften Backlinks. Denn hier geht Arbeitszeit (Artikel) oder gar Geld verloren, wenn die Linkmiete oder der Linkkauf aufgedeckt wird.

Wie werden gute und schlechte Backlinks unterschieden?

Oben habe ich positive und negative Auswirkungen von Backlinks aufgeführt. Die Frage ist nun, wie können diese unterschieden werden? Zuerst ist die Frage, woher kommen die Backlinks? Wenn eine deutschsprachige Webseite viele Verlinkungen von anderssprachigen Internetseiten erhält, dann ist dies verdächtig. Eine Abstrafung ist daher möglich. Ist die Webseite mehrsprachig, so ist die Gefahr zwar nicht ganz gebannt, jedoch deutlich minimiert. Wichtig ist dann, welche Quelle verlinkt auf welches Ziel? Und ist die Quelle vertrauenswürdig oder bereits auf der Blacklist?

Bei Linktausch, Linkmiete oder Linkkauf sollte man generell darauf achten, dass der Anchortext oder die verschiedenen Linktexte nicht ausschließlich aus harten Moneykeywords bestehen. Variationen des Linktextes helfen dabei, die Verlinkungen natürlich wirken zu lassen. Allerdings sollte man schon darauf achten, dass diese dennoch die Relevanz steigern. So ist beispielsweise statt dem harten Moneykeyword Linktext „günstige Rechtsschutzversicherung“ der Linktext „Informationen zur günstigen Rechtsschutzversicherung“ besser geeignet oder „Information und Vergleich der Rechtsschutzversicherung“. Diese Beispiele sind gültig, wenn man für Rechtsschutzversicherung optimiert. Wenn einige Links mit harten Moneykeywords gesetzt sind, ist es nicht tragisch, diese sollten aber auf ein Minimum beschränkt werden.

Generell haben die Suchmaschinen ein Problem, die Backlinks komplett zu ignorieren. Denn nur anhand des Contents die Relevanz von Webseiten und die Bestimmung der Reihenfolge dieser, ist nicht so einfach. Backlinks sind noch immer notwendig und werden es vermutlich auch sein. Denn auch die Unterscheidung zwischen natürlichen und unnatürlichen Backlinks kann nicht ohne weiteres unterschieden werden, außer man beachtet die oben erwähnten Regeln nicht und übertreibt es mit der Linksetzung. Auch die interne Verlinkung verläuft nach dem ähnlichen Muster, nur, dass Quelle und Ziel dieselbe Domain ist.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich Ja, bring mich zu den Social Buttons.


Du willst mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website.

Jetzt kostenlos SEO-Check machen!

Eine Anzeige von Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern
 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *