Skip to main content

Ideen für neue Artikel finden – Tipps und Möglichkeiten

ideen für neue Artikel

Wenn du ein Blogger bist und immer wieder neue Artikel produzieren möchtest, manchmal aber gar nicht so richtig weißt, worüber du schreiben sollst, dann brauchst du gerade eine Inspiration, um wieder Ideen für neue Artikel zu haben.

Inspiration für neue Artikel gibt es in der Regel – je nach Themengebiet – ganz viele in unserem Alltag. Allerdings ist auch nicht jeder Tag so gestrickt, dass man gerade für seinen Bereich genau das richtige Thema findet, über das man schreiben kann oder möchte.

Deshalb ist es oft nicht verkehrt, wenn man hier und da einige Hilfen und Tipps zur Hand hat, um sich diese immer wieder hervorzurufen.

Ich möchte dir ein paar Ideen und Denkanstöße liefern, mit denen du dir wieder neue Inspiration für neue Artikel holen kannst.

Verlinkung der Konkurrenz prüfen – Inspiration holen

Eine Möglichkeit ist es, wenn du die Backlinks der Konkurrenz ausfindig machst und genauer untersuchst. So findest du unter anderem einige Linkquellen, die du durchsuchen kannst. Durch diese Linkquellen kannst du auf unterschiedliche Themengebiete stoßen, die dir ggf. eine Idee geben können, worüber du noch so schreiben könntest.

Außerdem hat es gleich noch mal einen Vorteil, da du so ggf. die Backlinks für deine Seite ausbauen könntest. Für die Analyse der Backlinks der Konkurrenz kannst du dir verschiedene SEO Tools zur Hilfe nehmen. Achte aber darauf, dass du die Domains zunächst prüfst, ob diese sauber und nicht abgestraft sind. Dies kannst du mit SEO Tools wie Sistrix (zu Sistrix), PageRangers (zu PageRangers), OnPage.org (zu OnPage.org), XOVI (zu XOVI) oder seobility (zu seobility) prüfen.

Du kannst dich auch mit verschiedenen Ranking Faktoren vertraut machen, um dies besser beurteilen zu können, siehe hier:

 

Ähnliche Blogs im gleichen Umfeld prüfen

Eine weitere Möglichkeit ist es, wenn du ähnliche Blogs besuchst, die sich in deinem Themengebiet befinden. Damit kannst du ggf. auch weitere Ideen für einen Blogartikel sammeln. Nicht nur anhand der Themen, sondern auch aufgrund der ggf. nicht ausreichenden Beantwortung einer Frage oder nicht ausreichenden Behandlung einer bestimmten Problemstellung. Oder dir fehlt während des Lesens einfach mehr Details, die du dann recherchieren möchtest und darüber einen Beitrag erstellst.

Außerdem bietet es dir auch eine Möglichkeit, einen Link zu erhalten, wenn du diesen erweiterten Artikel erstellst. Damit kann der Betreiber des anderen Blogs auf dich verlinken und seinen Lesern einen Mehrwert bieten, indem er auf deinen erweiterten Artikel mit erweiterten Informationen und mehr Details verlinkt. Du kannst den Blogbetreiber aber auch bzgl. eines Gastbeitrags fragen, ob du dort einen Link platzieren kannst.

Frage-Antwort-Portale – Viele Denkanstöße mit einem Need

User AnforderungenEine äußerst gute Möglichkeit kann sich in Frage-Antwort-Portalen ergeben. Dort kannst du sehen, welche Fragen und Probleme die verschiedenen User haben. Außerdem kannst du auch ältere Beiträge zu einem bestimmten Thema suchen und diese beantworten. Der Vorteil ist, dass du dort auch eine Verlinkung setzen kannst und du somit einen Mehrwert bietest. Somit hast du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Frage-Antwort-Portale wie z. B. gutefrage.net sind kostenlos und die Fragen tauchen auch in der Google Suche auf. Somit bekommst du nicht nur einen Hyperlink, sondern auch Traffic durch die User und die Plattform. Nochmal ein Grund mehr für Links in gutefrage.net zu setzen.

Foren – Frage- und Problemstellungen auch hier

Foren, die guten alten Foren. Diese bieten dir ebenfalls eine Reihe von verschiedenen Frage- und Problemstellungen. Du kannst also die Foren, welche zu deinem Thema passen durchsuchen und dort nach Ideen für Artikel Ausschau halten. Das gute an den Foren ist es auch, dass die Beiträge über lange Zeit bestehen bleiben – bis das Forum abgeschaltet wird oder die Beiträge bereinigt werden, was in der Regel selten passiert – und diese auch in den Suchergebnissen der Suchmaschine auftauchen.

Wenn du nun also eine offene Frage oder eine Frage, die noch nicht zu Ende beantwortet ist, aufgreifst und hierüber einen Artikel schreibst, dann kannst du diesen veröffentlichen und natürlich auch hier wieder einen Backlink setzen. Durch diese Verlinkung erreichst du wieder mehr Relevanz und Traffic. Der Artikel auf den du verlinkst muss natürlich zum Thema passen und einen Mehrwert bieten.

Fragen Recherche

Eine gute Sache ist auch die Fragen Recherche, die du über Google machen kannst. Du kannst mit einem Keyword starten und dann mit Fragewörtern anreichern, also z. B. „Wintergarten wie „. Schon werden dir einige Themen aufgezeigt. Hier hast du nun die Möglichkeit eines der Themen, bzw. Fragen aufzugreifen und einen Artikel erstellen. Fertig ist der Lack. Du kannst es mit den oben genannten Optionen kombinieren, sodass du diesen Artikel gleich nochmal über andere Seiten und Communities streuen kannst. Das sorgt gleich mal für Links, Traffic und Relevanz.

Ebenfalls kannst du dir die „Verwandten Suchbegriffe“ ansehen, welche sich bei Google ganz unten finden lassen.

Social Media Gruppen – Was sind interessante Themen in der Community?

facebook logoDu bist sicherlich in der einen oder anderen Gruppe in den sozialen Netzwerken, wenn nicht, dann kannst du es ja noch werden. Dort kannst du bestimmt das eine oder andere interessante Thema für deinen Blog finden. Auch hier werden verschiedene Frage gestellt und Probleme aufgeführt. Das kann deine Chance auf eine Inspiration für einen neuen Artikel sein. Natürlich kannst du auch hier dann nach der Erstellung des Artikels deinen Link setzen. Das bringt dir hauptsächlich Traffic. Du kannst dann dies mit weiteren oben genannten Möglichkeiten kombinieren, sodass du einen Link, Traffic, Relevanz und Trust erhältst, was sich durchaus lohnen kann.

XING Gruppen & Linkedin – Auch hier mal reinschauen

Mit XING Gruppen ist es ähnlich wie mit den social Media Gruppen oder Foren. Allerdings geht es hier mehr um den Business Bereich. Das kommt aber auch darauf an, in welchen Gruppen du dich befindest und welches Thema du behandelst. Hier kannst du bzgl. Trends und Fragen fündig werden, aber wie gesagt, mehr auf den Business Bereich gezielt (z. B. IT, Kommunikation, Marketing, und weitere Fachtehmen). Auch auf LinkedIn kannst du den einen oder anderen Trend mitgeteilt bekommen, sodass dir dies auch helfen kann.

Google Trends – Was gibt es aktuell für Trends?

Trends kannst du dir auch über Google Trends anzeigen lassen. Hier kannst du nach verschiedenen Sachen filtern. So kannst du dir die Trends diesen Tages, dieser Woche oder Monat anzeigen lassen, sowie auch nach Themengebiet, z. B. Business, Gesundheit, etc.

Wenn du es etwas spezifischer haben möchtest, kannst du in der Suche nach deinem Thema suchen und siehst dann den Trend hierfür, z. B. für Trends für Motorboot. So kannst du dann auch sehen, wann dieses Thema am häufigsten gesucht wird, um deine Beiträge für diese Saison ggf. besser vorzubereiten.

Google Alerts – Benachrichtung zu einem interessanten Thema

Wenn du bei neuen News oder Inhalten zu einem bestimmten Thema benachrichtigt werden möchtest, dann kannst du Google Alerts nutzen. Suche nach einem passenden Thema und stelle dir einen Alert ein. Schon wirst du benachrichtigt, wenn es neue Inhalte für dein Thema gibt. So kannst du dieses spezifische Thema aufgreifen und einen entsprechenden Artikel erstellen. Kombiniere das für das Verbreiten des Artikels mit den oben genannten Möglichkeiten, sodass du das Maximum rausholen kannst.

Alte Artikel durchlesen und Brainstorming

Für weitere Ideen und Inspirationen für neue Artikel kannst du auch durch deine alten Beiträge durchzappen und dir so überlegen, wie du diese aufpeppen kannst, bzw. welche Fragestellungen sich nun durch dein Wissen ggf. ergeben. Du kannst dies dann auch noch mit Brainstorming kombinieren und schauen, ob du nicht noch weitere Themen finden kannst, damit du noch den einen oder anderen neuen Artikel schreiben kannst.

Fazit

Wie du siehst, gibt es viele verschiedene Wege, wie du zu neuen Gedanken und Ideen kommen kannst, um neue Inhalte für deine Webseite und deinen Blog zu produzieren. Manchmal gibt es Tage, an denen hat man eine Schreibblockade, aber es gibt auch solche, an denen es nur so rausspriest und du nicht mehr aufhören kannst zu schreiben und deshalb einen Artikel nach dem anderen produzieren kannst. Und an den Tagen mit der Barriere benötigst du genau solche Tipps und Hilfestellungen. So kann diese Hürde ggf. bezwungen werden und plötzlich spriest es so aus dir mit neuen Ideen. Nutze es also hin und wieder mal, besonders dann, wenn du nicht mehr weißt, über was du eigentlich schreiben sollst.

Einige SEO Tools in der Übersicht:

Oder hier auch der SEO Tool Vergleich.

 

Eine Anzeige von Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern
 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *