Skip to main content

Was ist Google Analytics?

Wer im Internet Webseiten erstellt, mit dem vorrangigen Ziel damit Geld zu verdienen, der möchte sicherlich auch wissen, wie viele Benutzer wann darauf zugegriffen haben, welche Aktionen diese durchgeführt haben etc. Hier ist im Bereich von SEO ein mögliches Tracking Tool das Google Analytics anzuführen, aber auch Piwik. Google das Google Analytics Tool kostenfrei zur Verfügung. Vielmehr bezahlt man mit seinen Daten. Denn auch hier sammelt Google natürlich zahlreiche Daten über die Benutzer, deren Verhalten etc.

So weiß Google auch, welchen Suchbegriff ein Benutzer eingegeben hat, wie dieser sich auf der Seite verhalten hat und wie lange er auf der Seite verblieben ist. Dies weiß Google deshalb, weil bei der Verwendung von Analytics ein entsprechender Tracking Code in die eigene Webseite eingebunden werden muss. Dieser wird in den Header einer Webseite eingebunden. Für Content Management Systeme (CMS) gibt es hierfür passende PlugIns.

Beachte, dass bei der Verwendung von Google Analytics ein Tracking Cookie gesetzt wird. Und da die Daten an Dritte weitergegeben werden, an denen ein User identifiziert werden könnte (z. B. IP-Adresse) musst du einen Hinweis in dein Impressum, bzw. deine Datenschutzseite hinzufügen. Als Alternative zu Anlytics kann Piwik angeführt werden. Dies ist eine Open Source Software, welche du auf deinem Webserver hosten kannst. Somit sendest du keinerlei Daten an den Suchmaschinenriesen, sondern hast sie alle bei dir.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich Ja, bring mich zu den Social Buttons.


Du willst mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website.

Jetzt kostenlos SEO-Check machen!*

Eine Anzeige von Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern