Skip to main content

Onpage Analyse mit Sistrix Optimizer – Onpage Optimierung

Sistrix LogoWer jemand ein SEO Tool verwendet, der möchte seine Seite möglichst genau unter die Lupe nehmen. Häufig ist hier die Onpage Analyse und Onpage Optimierung von größter Bedeutung. Denn diese bildet das Fundament für weiter SEO Maßnahmen, sodass dieses Fundament stabil und kräftig sein sollte, bevor es mit der Offpage Optimierung losgeht.

Sistrix bietet viele verschiedene Möglichkeiten der Analysen. In den Sistrix Testberichten wurden hier vieles über die Toolbox erwähnt, hier geht es nun ins Detail mit der Onpage Analyse mit dem Modul Sistrix Optimizer.

 

 

Onpage Analyse mit Sistrix

Wer eine Onpage Analyse für eine Onpage Optimierung mit Sistrix durchführen möchte, der muss hierfür den Sistrix Optimizer bemühen. Hier hat man jede Menge verschiedener Möglichkeiten, eine Onpage Analyse durchzuführen. Bevor man allerdings damit beginnen kann, muss ein Projekt angelegt werden. Man gehe also auf „Optimizer“ und klickt dort auf „Projekt erstellen“. Folge einfach den Schritten des Assistenten und anschließend kannst du dein Projekt crawlen lassen, was je nach Größe der Seite, einige Minuten dauern kann.

Wenn das Projekt angelegt und gecrawlt wurde, dann kannst du im Dashboard das Ergebnis sehen. Dir wird angezeigt, wie viele Fehler du in welchen Bereichen (Title, Beschreibung, Inhalt) hast. Warnungen und Hinweise werden ebenfalls angezeigt. Warnungen sind sowas, wie z. B. zu langer oder zu kurzer Titel / Beschreibung oder fehlendes Alt-Attribut. Hinweise sind sowas wie z. B., dass viele CSS / JS Dateien verwendet wurden. Du siehst auch, wie viele HTML-Seiten und URLs gecrawlt wurden und wann der nächste Crawlvorgang startet. Wenn du mehrere Crawls hattest, dann bekommst du einen Verlauf angezeigt, wie sich die Entwicklung deiner Onpage Optimierung verändert hat und du siehst in der Grafik, ob die Fehler und Warnungen zu- oder abgenommen haben.

Sistrix Onpage Analyse Optimizer by seo-tech.de

Du kannst nun von hier aus direkt auf den jeweiligen Punkt springen und dir die Ergebnisse ansehen, um diese zu korrigieren. Andernfalls kannst du auch im Menü auf der linken Seiten zu den Fehlern, Warnungen oder Hinweisen springen.

zu Sistrix und kostenlos testen*

 

Folgende Onpage Faktoren werden von Sistrix analysiert und als Fehler eingestuft:

Sistrix Onpage Analyse Fehler by seo-tech.de

Fehler sind diejenigen Optimierungspotenziale bei der Onpage Optimierung, die du dir auf jeden Fall ansehen solltest.

Folgende Onpage Faktoren werden von Sistrix analysiert und als Warnung eingestuft:

Sistrix Onpage Analyse Warnungen by seo-tech.de

Warnung ist kein Fehler, es sind viel mehr Andeutungen, dass du dir das ansehen solltest, um hier mehr aus der Onpage Optimierung rauszuholen und so ggf. deine Rankings zu steigern.

Folgende Onpage Faktoren werden von Sistrix als Hinweise eingestuft:

Sistrix Onpage Analyse Hinweise by seo-tech.de

Hinweise sind keine Fehler, es sind vielmehr Meldungen, die dir bei Gelegenheit ansehen könntest, da es Optimierungspotenzial gäbe. Die Priorität kannst, wenn du möchtest, so auch übernehmen. Zuerst Fehler, dann Warnungen und anschließend Hinweise bearbeiten. Allerdings, solltest du dir zuerst einfach mal alle Bereiche und Fehler in der Übersicht ansehen und dann selbst priorisieren, wie du es gerne hättest.

Wenn du auf der Übersichtsseite des Fehlers, Warnung oder Hinweises bist, siehst du genau, wo du einen Fehler hast und wo du Hand anlegen solltest. Wenn du einen Fehler im Detail untersuchen möchtest, dann klicke auf den Fehler und du kommst zu der Detailseite. Hier siehst du dann die genaue URL mit dem entsprechenden Fehler. Außerdem wird dir von Sistrix mögliche Hilfen in Form von Text und Video angeboten. So ist es also auch für Neulingen in diesem Bereich oder wenn man mit einem Fehler nicht sonderlich viel anfangen kann, ganz gut.

Sistrix Onpage Fehler Analyse Detail by seo-tech.de

Neben den Informationen rund um diesen Fehler, kannst du dir auch eine Aufgabe einrichten, sodass du diesen Fehler entsprechend priorisierst und später angehen und lösen kannst. Du kannst auch weiter ins Detail einsteigen und kannst einen „URL-Check“ machen.

zu Sistrix und kostenlos testen*

 

Bei dem URL-Check wird die zu analysierende URL komplett gescannt und anschließend werden dir verschiedene Informationen ausgegeben. Hier siehst du unter anderem weitere Onpage Details und kannst erkennen, ob hier mehrere Fehler vorliegen.

Sistrix URL-Check by seo-tech.de

 

Aber nicht nur Fehler und Warnungen sollten berücksichtigt werden, sondern auch die Hinweise. Denn in den Hinweisen lassen sich auch so die einen oder anderen Hinweise auf Fehler und Potenziale finden. So ist es z. B. möglich, versteckte Inhalt aufzuspüren. Damit ist gemeint, dass wenn eine Seite mehr als 4 Klicks von der Startseite entfernt ist, diese dann womöglich von Google nicht oder unzureichend gefunden wird. Wenn es sich dabei um eine wichtige Seite handeln sollte, welche auch (ausreichend) Traffic bringen soll, dann ist es ratsam, diese etwas weiter vorne zu platzieren, damit Google und auch der User diese mit weniger als 5 Klicks erreichen.

Sistrix Onpage Analyse versteckte Inhalte by seo-tech.de

 

Im Expertenmodus, welchen du im Menü auf der linken Seite findest, kannst du wirkliche viele Informationen von jeder URL heraus extrahieren. Hier siehst du unter anderem, welche URL welchen Titel, Beschreibung, H1, H2 und H3 hat, die Anzahl dieser Elemente je URL, aber auch die Anzahl der intern und extern gesetzten Links. Du siehst auch den Statuscode, Level des Klickpfades sowie auch, die benötigte Ladezeit, bis die URL letztendlich geladen wurde.

Sistrix Expertenmodus Analyse by seo-tech.de

 

Apropo Ladezeit, eine gute Ladezeit ist wichtig, denn PageSpeed ist ein wichtiger Rankingfaktor und Usability Faktor. Je schneller eine Seite lädt, desto besser ist es also. Mit Sistrix kannst du auch die Uptime deines Servers checken lassen. Aber interessanter ist die Server Performance. Denn damit siehst du, wie die Ladezeit deiner Seite ist und vor allem auch, zeigt dir Sistrix das Wasserfallmodell deiner Webseite und das Laden dieser an. Auch der Verlauf über die Performance des Servers und somit über die Ladezeit deiner Seite, wird dir angezeigt.

Sistrix Webseiten Performance Übersicht by seo-tech.de

 

Dank des Wasserfallmodells siehst du, welches Objekt, wie lange benötigt und ob es die Ursache dafür sein kann, dass die Ladezeit der Seite so hoch ist. Wenn du diesen Fehler korrigierst, dann kannst du dich ggf. über eine schneller ladende Seite freuen.

 

Eine weitere coole Funktion ist die „Quellcode Suche“. Damit kannst du deine URL checken lassen und nach z. B. alten Tracking Codes etc. suchen lassen. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn du ein Redesign und somit einen Relaunch deiner Seite hattest. So hilft dir Sistrix also, bei dem Auffinden von alten oder bestimmten Teilen in deiner Seite im Quellcode.

zu Sistrix und kostenlos testen*

 

Fazit zur Sistrix Onpage Analyse Möglichkeiten

Bei der Sistrix Onpage Analyse hast du verschiedene Möglichkeiten und bekommst in der Tat zahlreiche Informationen gut aufbereitet geliefert. Du kannst damit sofort sehen, wo, welcher Fehler existiert und ob dieser gravierend ist oder man diesen erst einmal hinten anstellen kann. Wenn du das SEO Modul und das Optimizer Modul zusammen hast, kannst du dies ziemlich gut miteinander kombinieren und bekommst sehr, sehr viele Informationen geliefert. Damit steht einer Optimierung deiner Seite, nichts im Wege.

 

Mögliche Alternativen zu Sistrix:

Oder hier auch der SEO Tool Vergleich.

 

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich Ja, bring mich zu den Social Buttons.


Du willst mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website.

Jetzt kostenlos SEO-Check machen!

Eine Anzeige von Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern
 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *