Skip to main content

Unterschied Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing

Unterschied Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM)

Gerade Einsteiger werden sich sicherlich fragen, was ist der Untesrchied zwischen Suchmaschineoptimierung und Suchmaschinenmarketing. Nun, beides haben eins gemeinsam, beide nutzen die Suchmaschinen. Aber die Vorgehensweise, die Komplexität, Erfolg und Kosten sind definitiv unterschiedlich. Das Ziel ist bei beiden auch ganz klar, Besucher auf die eigene Webseite bringen (Traffic generieren) und die Besucher in Kunden umwandeln (Umsätze generieren).

 

Erklärung Suchmaschinenoptimierung (SEO)

SEO als Traffic Magnet

Bei Suchmaschinenoptimierung handelt es sich dabei um Optimierungen an der Webseite die sowohl an der Seite (Onpage Optimierung) als auch für die Webseite, sprich außerhalb der Seite (Offpage Optimierung) vorgenommen werden. Suchmaschinenoptimierung zielt vor allem darauf ab, dass man „kostenlosen“ Traffic erhält, sprich, bei Eingabe eines Suchbegriffes gefunden wird. Wenn ein Suchender also z. B. „Einführung in die Suchmaschinenoptimierung“ eingibt, dann sollte die eigene Webseite auftauchen, damit der Besucher auf die Seite gelangt und ggf. Kunde wird.

Somit kann man sagen, dass SEO auf die organische Suche abzielt. Der Traffic ist natürlich kostenlos, aber die Arbeiten die dafür gemacht werden müssen sind hoch und komplex. Je nach Gebiet und Nische wird es leichter oder schwerer auf die vorderen Plätze zu gelangen. Ziel eines jeden Suchmaschinenoptmierer ist die erste Seite bei Google, bzw. die ersten drei Plätze. Denn bei diesen drei Plätzen geht ca. 85% Traffic rüber. Sprich, wenn nach einem Begriff 100.000 Besucher suchen, dann klicken 85.000 Suchende auf einen der ersten drei Treffer. Daher ist jeder SEO scharf darauf mit seiner Webseite auf den ersten drei Plätzen zu stehen.

Suchmaschinenoptmierung ist komplex und braucht viel Zeit und Geduld. Denn die Suchmaschinen (vor allem google) sind launisch und ändern ständig ihren Algorithmus, sodass sich kleinste Änderungen bereits immens auf die eigene Homepage auswirken können. Nichtsdestotrotz ist mit der richtigen Nische und der richtigen Arbeit ein nachhaltiger Erfolg garantiert und die Änderungen am Algorithmus gehen an einem mehr oder weniger vorbei.

Erklärung Suchmaschinenmarketing (SEM)

Suchmaschinenmarketing AnalyseSuchmaschinenmarketing ist ähnlich wie Suchmaschinenoptimierung, wobei der Traffic nicht kostenlos ist. Denn wenn man Besucher mithilfe von Suchmaschinenmarketing auf seine Webseite bekommen möchte, muss man Werbeanzeigen schalten. Damit muss man für jede Anzeige Geld bezahlen und zwar für jeden Klick. So kann ein Klick schon schnell mal 1 – 2 € kosten, je nach Nische und Gestaltung der Kampagne. Aber auch hier gilt es, optimieren soweit und so gut es geht. Denn je besser die Kampagne erstellt und optimiert ist, desto günstiger die Klickpreise.

Wenn man Glück hat und die richtige Nische, bzw. die richtigen Keywords gefunden hat, so kann man einen sehr günstigen Traffic ergattern. Klickpreise von 0,05 Euro sind eine Seltenheit, aber dennoch nicht unmöglich. Die Kunst beim Suchmaschinenmarketing ist, dass man Keywords findet, die möglichst wenig kosten, aber viele User auf die Webseite bringen. Wenn man keine Ahnung von Suchmaschinenmarketing hat und sich auf einen hart umkämpften Markt begibt, kann man ganz schnell Klickpreise von 10 – 20 Euro erreichen (z. B. Kredit). Das ist keineswegs gewinnbringend und sollte vermieden werden, denn der Einzige der sich bei diesen Preisen freuen wird, ist der Betreiber der Suchmaschine.

Suchmaschinenmarketing ist jedoch nicht so zeitintensiv wie Suchmaschinenoptimierung und auch nicht so komplex. Suchmaschinenmarketing eignet sich vor allem für Webseiten die unbekannt sind und zunächst publik gemacht werden müssen. Aber auch saisonbedingte Keywords (z. B. KFZ-Versicherung) sind für Search Engine Marketing (SEM) geeignet. SEM kann man natürlich auch da verwenden, wo man mit SEO noch nicht in die TOP Ranking Positionen vorgedrungen ist.

Suchmaschinenmarketing bei Keywords anzuwenden, bei denen man ohnehin einen der ersten 5 Plätzen (oder sogar 10 Plätzen) belegt, macht wenig Sinn. Eventuell ist eine A/B Analyse über einen Zeitraum sinnvoll. Vor Schaltung einer Werbekampagne sollte man sich über das tägliche Budget Gedanken machen, Thema, Keywords und Klickpreis pro Keyword.

 

FAZIT zu SEO und SEM

Beides anzuwenden macht Sinn. Mit beiden Themen sollte man sich auseinander gesetzt haben. SEM und SEO sollten richtig eingesetzt werden, da wo es auch wirklich Sinn macht. Je nach Thema, Jahreszeit und Budget hat die ein oder andere Technik seine Vor- und Nachteile. Mache einen Fahrplan und wäge die Vor- und Nachteile ab und erstelle eine Kosten-Nutzen Analyse. Wende die richtige Strategie da an, wo die Anwendung Sinn macht.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich Ja, bring mich zu den Social Buttons.


Du willst mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website.

Jetzt kostenlos SEO-Check machen!

Eine Anzeige von Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern
 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *