Skip to main content

Was ist Eyetracking?

Jede Webseite ist nach bestimmten Kriterien und Gedanken aufgebaut. Allerdings geht man bei der Gestaltung der Webseite und der Navigation nach seinem Gusto vor. Man weißt also im ersten Step nicht, wie dies bei den Nutzern ankommt. Um seine Landingpage zu optimieren und die A/B Tests zielführend zu verwenden und anschließend auszuwerten, kann Eyetracking verwendet werden. Damit kann eine Heatmap erstellt werden. Denn, es ist wichtig zu wissen, was gut funktioniert und was noch verbessert werden müsste.

 

Was sind Heatmaps?

Heatmaps sind dafür da, um zu sehen, wo die Benutzer zuerst hinsehen und demnach dem Bereich oder Punkt am meisten Betrachtung schenken. Wenn wichtige Teile zu wenig Beachtung finden, dann sollte daran gearbeitet werden, dass diese mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Auch hier ist wieder ändern und testen angesagt. Eyetracking und Heatmaps können und sollen dann eingesetzt werden, wenn die Landingpages in Verbindung mit „Call to Action (CTA)“ verwendet und optimiert werden sollen.

Die Verwendung von Eyetracking Software ist nicht unbedingt günstig und der Einsatz davon sollte gut gewählt werden. Eine mögliche Alternative wäre ggf. der Einsatz von Heatmaps, welche mittels Maustracking erstellt werden.

Diese sind in der Regel deutlich günstiger. Allerdings ist das Ergebnis womöglich gegenüber dem Einsatz von Eyetracking Equipment divergent. Hier gilt es abzuwägen, wie viel Budget zur Verfügung steht und wie wichtig das Projekt ist. Ziel von Heatmaps – egal ob über Maustracking oder Eyetracking – sollte die Optimierung somit Verringerung der Exit Rate sein.

 

Wie teuer ist eine Heatmap Software?

Das ist vollkommen unterschiedlich. Es gibt Eyetracking Software, welche sehr günstig ist und es gibt Software, die sehr teuer ist. Der Unterschied liegt wie immer in der Bekanntheit, Größe und der Funktionen, was die Software mit sich bringt. Aus diesem Grund solltest du dich informieren und dich fragen, was dir wichtig ist.

Es gibt Heatmap und Eyetracking Software, welche auch aufzeichnet, wo sich die User befinden, wo sie hinsehen, wie sie deine Webseite nutzen, wohin sie klicken etc. Das ist sehr wichtig und hilfreich, wenn es um die Optimierung deiner Webseite, vor allem Landin Page geht.

Anhand dieser zusätzlichen Informationen ist es möglich, bessere Optimierungen vorzunehmen. Daher liegen die Preise zwischen 20 und 100 Euro pro Monat und höher. Hier ist das Paket von großer Bedeutung.

 

Eyetracking Software und DSGVO

Da du die User genau trackst und sogar siehst, wie sie deine Webseite genutzt haben, ist es wichtig, dass du einen Eintrag in deiner Datenschutzerklärung hast und natürlich auch als Cookie Hinweis. Natürlich benötigst du mit dem Anbieter auch noch einen ADV (Auftragsdatenverarbeitung). Prüfe aber auch, ob die Software DSGVO konform ist.

Wenn dem so ist, kannst du sie auch verwenden. Es kann jedoch sein, dass du bestimmte Funktionen aufgrund der DSGVO nicht verwenden darfst oder bestimmte Teile abschalten oder erweitern musst.

So ist es unter anderem wichtig, dass du die IP-Adresse nicht auf das letzte Oktett trackst. Am besten ist es, du findest eine Funktion in der Software, wo du die IP-Adresse anonymisieren kannst. Das würde bereits helfen.

 

Worauf bei Eyetracking / Heatmap Software achten?

Wenn du dir eine Eyetracking / Heatmap Software anschaffen möchtest, dann solltest du darauf achten, dass es sich nicht nur um eine Scrollmap handelt, sondern tatsächlich um eine Heatmap. Außerdem sollte es möglich sein, dass du sie DSGVO konform gestaltest.

Zudem sollte sie nicht zu teuer sein und vor allem, die PageSpeed nicht sonderlich negativ beeinträchtigen. Außerdem wären Recordings von der Nutzung der Seite sehr hilfreich. Denn, so kannst du deutlich mehr Informationen abgreifen und für dich nutzen.

Auch sollten es ausreichend viele Zugriffe möglich sein und die Recordings ein paar Tage aufbewahrt werden. Außerdem solltest du selber darauf achten, welche Funktionen für dich noch in Frage kämen, auch in Bezug des Supports.

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du hättest gerne viel mehr Sichtbarkeit in Google & Co.?

Dann analysiere deine Positionen im Ranking, verbessere die Schwächen der Website und bekomme kostenlos und unverbindlich eine SEO-Analyse für deine Webseite. Mache auch eine schnelle WDF*IDF-Analyse und analysiere den Content auf gleichen Inhalt.

Jetzt kostenlos eine SEO-Analyse durchführen!*


Du willst deutlich mehr Sichtbarkeit und geilen Content?

Mehr Sichtbarkeit aufgrund geilen Content und Content Marketing. Betrachte deine momentane Platzierungen, verbessere deine Schwächen deiner Webseite und erhalte unentgeltlich & ohne Zwang eine SEO-Analyse für deine Webseite. Prüfe, wie sich der Content schlägt & optimiere ihn bei Gelegenheit mit der Content Suite.

Loslegen, analysieren, optimieren, dominieren!*