Skip to main content

Searchmetrics Summit München 2015 – Recap

SEO Konferenzen und SEO Veranstaltungen allgemein sind für den Austausch mit anderen SEO Kollegen aller „Klassen“, vom Einsteiger bis hin zum Vollprofi, gedacht. Dort kann neues Wissen erlangt und vermittelt werden. Außerdem können Diskussionen und Gespräche bzgl. den unterschiedlichsten Themen geführt werden, sodass sich weitere neue Erkenntnisse ergeben könnten. Dieses Mal habe ich die Searchmetrics Summit in München besucht und möchte kurz meine Eindrücke schildern.

Die Veranstaltung

Im Herzen von München, in der Nähe vom Sendlinger Tor im Oberanger Theater fand die Veranstaltung statt. Eine gute gewählte Location, denn von hier war nicht nur die S- und U-Bahn sowie der Hauptbahnhof in unmittelbarer Nähe, sondern auch zahlreiche Hotels, Bars und Restaurants, zum Nächtigen und gemeinsamen beisammen sitzen, nach der Veranstaltung. Eingeplant waren zwei Tage, wobei am ersten Tag die Speaker ihre Themen vorgetragen haben und am zweiten Tag es hauptsächlich um die Searchmetrics Suite ging.

 

Die Themen und Speaker

Wie zu jedem solcher Events gehören ausgewählte Speaker und interessante Themen dazu. Die Themen und Speaker in der Übersicht:

  • Marcus Tober mit dem Thema „The Search Revolution – How the consumers intent drives what is successful in Search“
  • Björn Beth mit dem Thema „Mobile SEO – Bist du bereit für eine Revolution?“
  • Severin Lucks mit dem Thema „Qualität statt Quantität: Keine Angst (mehr) vor Google Updates durch solide SEO und gutes Content Marketing“
  • Stephan Walcher und Markus Walter mit dem Thema „Hands on! Google Webmaster Tools im Einsatz“
  • Bastian Grimm mit dem Thema „10 praktische Tipps für schnellere Websites“
  • Stephanie Hiegermann und das Thema „Personalisierung ist das neue SEO“
  • Frank Hohenleitner mit „Content und Keyword Analysen“

Im nachfolgenden Bild ist Marcus als erster Speaker mit seinem Thema an der Reihe:

Searchmetrics Summit München 2015 Vortrag Marcus Tober

Die Themen waren gut gewählt und interessant. Besonders die Themen von Marcus Tober, Björn Beth, Severin Lucks, Bastian Grimm und Stephanie Hiegermann waren sehr interessant, da diese mit den zahlreichen Google Updates verbunden waren und so einige Ausblicke gegeben werden konnten. Aber auch das Thema „Dead Content“ von Frank Hohenleitner war interessant, da dieses Thema bei den meisten noch nicht berücksichtigt wurde. Interessant anzuhören war es, was die Meinungen der verschiedenen Leute war, wo die Reise bzgl. SEO hingehen kann. Ebenso interessant war es zu hören und sehen, wie SEO und Personalisierung zusammenspielen können. Denn SEO ist heute mehr als nur eine Aneinanderreihung von Keywords in den Meta Tags und im Content. SEO ist nun vielmehr ein Zusammenspiel aus unterschiedlichen Marketing-Strategien unter Beachtung der Bedürfnisse, Verhalten und Erwartungen des Benutzers. Denn dieser steht stärker im Vordergrund als jemals zuvor.

Alle Speaker waren nach ihrem Vortrag und den ganzen Tag zu greifen, sodass man die Gespräche bzgl. des Themas ausweiten konnte. Ohnehin konnte man in den Pausen und nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung mit allen Teilnehmern ins Gespräch kommen, networken und sich über interessante Dinge austauschen.

Am Ende des ersten Tages gab es noch ein Roundtable und eine Q&A Session, in der Diskussionen über unterschiedliche Themen zwischen den Speakern, aber natürlich auch mit den Teilnehmern stattfand. Dynamik war also gegeben und wichtig.

Searchmetrics Summit München 2015 Round table

 

Nach dem offiziellen Teil des ersten Tages, verlegten sich die Gespräche in ein bayerisches Restaurant (lecker essen und bayerische Kultur näher bringen 🙂 ). Am zweiten Tag wurde die Searchmetrics Suite den Teilnehmern näher gebracht. Ebenfalls fanden die Zertifizierungen für den „Yellow Belt“ sowie den „Green Belt“ statt.

 

Die Eindrücke von Searchmetrics Summit 2015 in München

Das Summit war interessant, die Themen sowie die Location gut gewählt. Es gab ausreichend Pausen, um die Vorträge zu verarbeiten und sich Gedanken zu machen sowie sich mit den Speakern nochmal zu unterhalten. Vor allem waren aber auch ausreichend Gelegenheiten gegeben, um neue Themen aufzugreifen, ggf. konkrete Probleme zu diskutieren und Lösungsvorschläge zu erhalten oder zu geben. Bei der Veranstaltung waren natürlich zahlreiche Searchmetrics Mitarbeiter anwesend, mit denen man ebenfalls interessante Gespräche aus dem Bereich Online Marketing, SEO, Technik und mehr, führen konnte. Die Atmosphäre war sehr gut. Teilgenommen haben schätzungsweise 60 Personen exkl. den Searchmetrics Mitarbeitern.

Am zweiten Tag wurde man für die Searchmetrics Zertifizierungen „Yellow Belt“ und „Green Belt“ vorbereitet. Auch hier war es kein „Frontalunterricht“, sondern wurde dynamisch gehalten. Es konnten Fragen zur Suit, aber auch allgemeine SEO Fragen gestellt werden.

Wie bei vielen Events, ist das Essen sehr wichtig. Bei dem Searchmetrics Summit war das Essen gut und niemand ist verdurstet. In den Pausen gab es immer wieder Häppchen zur Stärkung, sodass man nach den Pausen wieder gestärkt war und den interessanten Beiträgen folgen konnte. am Abend wurde auch für Bier und Wein wurde gesorgt.

Den einzigen Kritikpunkt den ich hätte ist, beim nächsten Mal ggf. ein schnelleres und stabileres WLAN bereitzustellen, denn das hatte dem einen oder anderen etwas Kummer bereitet. Solche Veranstaltungen gehen leider oft zu schnell zu Ende, aber man muss die neu gewonnen Erkenntnisse ja auch verarbeiten und umsetzen können und das nächste Event kommt bestimmt.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich Ja, bring mich zu den Social Buttons.


Du willst mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website.

Jetzt kostenlos SEO-Check machen!

Eine Anzeige von Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern
 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *