Skip to main content

Reichweite und Backlinks aus Facebook und Twitter

SEO Anziehungskraft

Wenn du deine Webseite bekannter machen möchtest, dann brauchst du die notwendigen Medien und Mittel dazu. Besonders, wenn dein Business sich im Internet befindet oder zumindest ein Teil davon online ist, seit es nur deine Webseite, auf der du dein Unternehmen und deine Produkte vorstellst, so kannst du die zahlreichen Möglichkeiten des Internets hierfür nutzen.

Ein sehr beliebter und wichtiger Punkt ist das social Media. Die sozialen Netzwerke bieten dir hier viele Möglichkeiten, wie du deine Webseite nach vorne bringen kannst und so die Bekanntheit dieser steigern kannst. Ich möchte dir hier nur ein paar vorstellen.

Facebook Gruppen nutzen und Bekanntheit steigern

Facebook Gruppen sind eine klasse Möglichkeit, wenn du deine Webseite schnell nach vorne bringen möchtest. Du benötigst hierfür nicht sonderlich viel Zeit, denn du kannst verschiedene Gruppen in Facebook suchen und diesen beitreten. Wenn du diesen beigetreten bist, kannst du hier nachdem du dich entsprechend ein wenig eingelesen und egagiert hast, ebenfalls einen Link posten, bzw. wenn ein User ein Problem hat, diesem mit einem Link zu einem deiner Artikel entsprechend helfen. Damit wird dies nicht als störend oder als Spammaßnahme angesehen, sondern als Hilfe. Und schon hast du deine Bekanntheit auch für die anderen User gesteigert und der andere User kann dich ggf. sogar weiter erwähnen und deine Webseite mit anderen teilen, ebenfalls über social Media oder auf anderen Wegen.

KostenNutzenAufwandBewertungSEO Tools
0 €Abhängig von Reichweite, gering – hochgering5 / 10 PunkteXOVI, Sistrix, OnPage.org (Reichweite check)

 

Facebook Fans – Eigene Fanbase aufbauen

facebook logoNicht jeder hat eine eigene Fanbase oder eine eigene Gruppe, die er gleich für solche Zwecke verwenden kann. Damit dies aber klappt, kannst du dir eine eigene Gruppe in Facebook erstellen und diese entsprechend anwachsen lassen. Verteile deine Gruppe in anderen und ähnlichen Gruppen und schalte ggf. Facebook Anzeigen dafür, damit du diese bekannter machst und entsprechend User bekommst. Wenn du erst einige Mitglieder in der Gruppe hast, kannst du durch gute Artikel, Beiträge und Hilfestellungen, weitere Benutzer hinzugewinnen. Du kannst unter anderem deine bereits bestehende Mitglieder um Mithilfe bitten, damit sie die Gruppe weiterempfehlen, verteilen und andere Freunde einladen, die ggf. von dieser Gruppe profitieren können.

Der Vorteil der eigenen Gruppe ist es, dass du hier deine Backlinks setzen kannst, wenn du einen passenden Artikel zu einer Frage oder einem Problem hast. Anders, bei fremden Gruppen kann es sein, dass du zuerst nach der Erlaubnis fragen musst, was schon mal Zeit kostet und die Verlinkung evtl. nicht genehemigt oder nachher gelöscht wird.

KostenNutzenAufwandBewertungSEO Tools
0 – xxx € (je nach Werbung)abhängig von Reichweite, niedrig – sehr hochsehr hoch (für Fanaufbau)6 / 10 PunkteXOVI, Searchmetrics, Sistrix, OnPage.org(Reichweite check)

 

Facebook Anzeigen – Die schnelle Möglichkeit für viel Reichweite

Facebook Anzeigen sind eine sehr gute und schnelle Möglichkeit, damit du deine Webseite oder deine Gruppe sehr schnell nach vorne bringen kannst. Du musst hierfür natürlich etwas Geld ausgeben, aber dafür kannst du eine große Datenbasis verwenden, um deine Werbeanzeige auf deine Zielgruppe entsprechend zurechtzuschneiden und auszustrahlen. Und du bezahlst entweder nach Klicks, Likes oder Impressionen, je nachdem, für welche Art der Bezahlung du dich entscheidest. Tipps gibt es im Artikel „13 Facebook Ads Tipps“ und ein Tutorial findest du im „Facebook Ads Tutorial“.

Damit kannst du schnell starten und sofort loslegen, deine Seite schnell bekannter zu machen.

KostenNutzenAufwandBewertungSEO Tools
abhängig von BudgetAbhängig von Werbeanzeigegering6 / 10 PunkteXOVI, Sistrix, OnPage.org, Searchmetrics (Reichweite check)

 

Twitter als Reichweitenquelle

Twitter kannst du ebenfalls als eine Reichweitenquelle nutzen und hier deine Artikel verbreiten. Du kannst außerdem deine eigene Twitter Seite erstellen und dann hierüber deine Seite bekannter machen. Einmal, weil es eben deine Seite ist und ein anderes Mal, wenn du Leuten folgst, die wiederum dir dann folgen, können diese auf deine Seite und deine Artikel aufmerksam werden. Du solltest kurze und knappe Tweets veröffentlichen, die aber eine starke Aussagekraft haben. Anschließend darf natürlich ein Link zu deiner Seite oder deinem Artikel nicht fehlen.

Das Ziel bei Twitter sollte ähnlich wie bei Facebook sein. Du brauchst du so viele Follower wie nur möglich, damit sie dir folgen und deine Artikel, bzw. Tweets entsprechend lesen können. Wenn du dies geschafft hast, kannst du auf eine gute Basis blicken und somit deine Webseite, bzw. die neuen Artikel schneller verteilen.

KostenNutzenAufwandBewertungSEO Tools
0 €gering – mittelgering4 / 10 PunkteXOVI, Searchmetrics , Sistrix, OnPage.org (Reichweite check)

 

Twitter Ads – Gezielte Werbung für deine Zielgruppe

Bei Twitter hatte man früher nur seine 140 Zeichen und keine Möglichkeit der Werbeform. Dies hat sich geändert und du kannst nun auch bei Twitter Anzeigen schalten. Damit kannst du auch bei Twitter deine Zielgruppe genau definieren und hierfür eine Werbeanzeige erstellen. Du kannst die Anzeige so erstellen, dass dir die Leute folgen oder auf deine Webseite gelangen, wenn sie auf die Werbeanzeige klicken. Wenn du also noch keine große Gefolgschaft in Twitter hast, so kannst du diese Werbemöglichkeit nutzen, um an mehr Follower zu kommen oder direkt deine Seite zu vermarkten um vom Traffic zu profitieren. Ein Tutorial wie du Twitter Ads am besten nutzen kannst, findest du hier

KostenNutzenAufwandBewertungSEO Tools
abhängig von BudgetAbhängig von Werbeanzeigegering5 / 10 PunkteXOVI, Searchmetrics , Sistrix, OnPage.org (Reichweite check)

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich Ja, bring mich zu den Social Buttons.


Du willst mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website.

Jetzt kostenlos SEO-Check machen!

Eine Anzeige von Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern
 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *