Skip to main content

Amazon SEO: Erfolgreicher Verkäufer auf Amazon werden – diese Rolle spielt SEO

ecommerce online shop Amazon SEO

Amazon ist zur beliebten Plattform für Händler verschiedener Produkte geworden. Seine Waren dort anzubieten, ist aber noch längst kein Verkaufsgarant.

Um die Käuferzahlen steigen zu lassen, ist ein gewisses Geschick gefragt. Gezieltes Marketing sowie Amazon-SEO können dabei helfen, mehr Kunden zu erreichen.

 

SEO auf Amazon einsetzen

Wenn von SEO (Search Engine Optimization) die Rede ist, ist oft die Content-Optimierung von Webseiten und Webshops gemeint. Sie soll dazu führen, dass die Internetpräsenzen eines Unternehmens höher in den beliebtesten Suchmaschinen gerankt werden.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Marktführer Google. Tatsächlich kann SEO aber auch anderweitig zum Einsatz kommen und Verkäufern auf Amazon zu einem größeren Erfolg verhelfen.

Durch die schlaue Verwendung von Keywords im Titel oder in den Bullet-Points finden Kunden die eigenen Produkte schneller über die Suchmaske von Amazon. Wenn sie dann zuschlagen und kaufen, kann das die eigenen Zahlen ordentlich nach oben treiben.

Amazon-SEO ist jedoch eine komplexe Angelegenheit und für Laien nur schwer zu durchblicken. Deswegen kann es von Vorteil sein, sich an einen Full-Service-Agentur für Verkäufer zu wenden.

Die kann nicht nur bei SEO behilflich sein, sondern auch weitere Maßnahmen zur Gewinnmaximierung des Amazon-Sellers vorschlagen.

 

Es kommt auf die Suchergebnisse an

 

Beim Kauf auf Amazon gehen viele Kunden folgendermaßen vor: Sie geben einen Begriff in das Suchfeld ein und wählen dann eines der Produkte auf der ersten Seite der Suchergebnisse aus.

Nur wenige klicken sich durch mehrere Seiten und schauen nach dem einen perfekten Angebot.

Deswegen ist es für Amazon-Verkäufer von großer Wichtigkeit, dass ihre Produkte unter den ersten Suchergebnissen zu finden sind.

Das sollte der Fall sein, wenn der Produktname oder zum Produkt passende Keywords eingetippt werden.

 

Das Problem mit Amazon-SEO

Google kommuniziert seine Rankingfaktoren relativ freizügig, sodass Webseitenbetreiber wissen, was sie tun können, um ein besseres Ranking zu erzielen.

Bei Amazon sieht das ein wenig anders aus. Allerdings gibt es dennoch ein paar Ankerpunkte, an denen sich Verkäufer orientieren können.

Zum einen spielen die verwendeten Keywords eine wichtige Rolle. Zum anderen legt Amazon großen Wert auf die Conversion-Rate. Damit ist gemeint, wie viele Klicks auf ein Produkt letztendlich zum Kauf führen.

amazon keywords

 

Platzierung der Keywords

Wenn es darum geht, Webseiten bei Google hoch ranken zu lassen, werden zum Beispiel Keywords in On-Page-Texten platziert. Sie werden sowohl im Fließtext als auch in Überschriften untergebracht.

Bei Amazon sollten sie hingegen in auf der Artikelseite verwendet werden. Dafür kommen verschiedene Stellen infrage, von denen vor allem die folgenden hervorzuheben sind:

  • Produkttitel
  • Bullet Points
  • Produktbeschreibung

 

Die Kunst einen guten Produkttitel zu verfassen

Der Produkttitel ist das Aushängeschild für das jeweilige Produkt. Laut Amazon sollte er nicht länger als 80 Zeichen und möglichst präzise formuliert sein. Optimalerweise wird das wichtigste Keyword direkt am Anfang platziert.

Anschließend folgen der eigentliche Produktname und gegebenenfalls die Marke oder der Hersteller. Wenn jetzt noch Zeichen vorhanden sind, können weitere Informationen hinzugefügt werden. Gleichzeitig sollten stets die Regelungen von Amazon berücksichtigt werden.

So dürfen die Produkttitel keine Sonderzeichen enthalten und müssen außerdem eine Beschreibung aufweisen, die es möglich macht, das Produkt zu identifizieren. Oft lässt sich diese mit einem Keyword kombinieren oder ist schon das Keyword selbst.

 

Keywords in den Bullet-Points unterbringen

Bullet-Points bedeutet so viel wie Stichpunkte. Bei Amazon dienen sie dazu, bestimmte Produktattribute übersichtlich zusammengefasst weit oben auf der Produktseite zu platzieren.

Sie haben den Vorteil, dass sie vom Betrachter schnell gescannt werden können und sich dafür anbieten, relevante Informationen kurz und knackig zu vermitteln.

Hier lassen sich gut ein paar weitere wichtige Keywords unterbringen, die im Produkttitel vorher nicht zu finden waren. Gleichzeitig sollten die Bullet-Points aber auch genutzt werden, um die Conversion-Rate zu erhöhen, also, um mehr Leute dazu zu bewegen, das Produkt auch zu kaufen.

Das gelingt am besten, wenn sie echte Informationen liefern und so übersichtlich wie möglich sind. Pro Bullet-Point sollten nicht mehr als 80 bis 100 Zeichen verwendet werden. Das macht es einfacher, sie schnell zu lesen und mit den Augen zwischen den verschiedenen Bullet-Points zu wechseln.

Inhaltlich kann es zum Beispiel um den Lieferumfang, spezielle Eigenschaften oder ein Alleinstellungsmerkmal gehen. Gegebenenfalls kann an dieser Stelle auch der Verwendungszweck näher erläutert werden.

 

Die Produktbeschreibung nicht vergessen

Weiter unter auf der Produktseite ist Platz für eine Produktbeschreibung. Sie ist also deutlich weniger wichtig als der Produkttitel oder die Bullet-Points.

Trotzdem sollte sie nicht vernachlässigt werden, da sie Traffic von außen bringen kann. Sinnvoll platzierte Keywords können dazu führen, dass die Amazon-Produktseite weit oben bei Google angezeigt wird.

Sie kann also nicht nur für Amazon-SEO, sondern auch für Google-SEO von Bedeutung sein.

 

Relevante Keywords für Amazon-SEO herausfinden

Tatsächlich ist es gar nicht so einfach, zu ermitteln, welche Keywords für das eigene Produkt relevant sind. Hilfestellung können Keyword-Tools bieten.

Wer aber nicht weiß, was er tut, sollte sich stattdessen an eine erfahrene Agentur wenden. Sie kann die Keyword-Recherche durchführen und weiß außerdem genau, an welcher Stelle auf der Produktseite, welche Keywords am besten aufgehoben sind.

Natürlich kannst du selber ein Keyword-Recherche Tool bemühen, da es viele SEO Tools gibt. Wähle eines aus den zahlreichen SEO Tools und finde passende Suchbegriffe, sodass du dein Amazon SEO darauf besser aufbauen kannst.

amazon keyword recherche tool

 

Was außerdem für den Erfolg bei Amazon von Bedeutung ist

SEO ist ein gutes Werkzeug, um aus der schieren Masse an Verkäufern auf Amazon herauszustechen. Darüber hinaus gibt es weitere Maßnahmen, die zum Erfolg verhelfen können. Optimalerweise kombinieren Seller mehrere von ihnen:

  • Produktbilder eignen sich hervorragend, um die Produktbeschreibung zu ergänzen. Optimalerweise werden mehrere Fotos hochgeladen, die das Produkt aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen. Ohne Bilder wird es schwer sein, Käufer zu finden.
  • Kundenrezensionen sind viel wert, denn sie dienen zahlreichen Menschen als Entscheidungshilfe. Zu viele negative Bewertungen können die Kaufzahlen nach unten drücken. Deswegen sollten sich Verkäufer um pünktliche Lieferungen, den Versand einwandfreier Produkte und um einen kompetenten und freundlichen Kundenservice bemühen. Auf keinen Fall dürfen Kundenrezensionen eingekauft werden.
  • Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Werbung auf Amazon zu schalten. Die Plattform stellt dafür verschiedene Optionen wie Sponsored Products, Sponsored Brands und Amazon-Shops zur Verfügung.
  • Verkäufer können außerdem Angebote und Rabattaktionen nutzen, um neue Kunden zu gewinnen. Vor allem besondere Anlässe wie der Black Friday sind dafür perfekt geeignet. An solchen Tagen sind Kunden ohnehin in Kaufstimmung, sodass Verkäufer mit einem guten Angebot die Chance haben, den Fuß in die Tür zu bekommen und ein zufriedener Kunde beim nächsten Mal vielleicht wieder zurückkommt.

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du hättest gerne deutlich mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann überprüfe deine Rankings, verbessere die Missstände der Seite & erhalte kostenfrei & unverbindlich eine SEO-Analyse für deine Webseite. Mach eine einfache WDF*IDF-Analyse und prüfe den Content auf gleichen Content.

Jetzt kostenfrei eine SEO-Prüfung anstellen!*


Du willst mehr Leads um den Umsatz zu steigern?

Erhöhte Conversions wegen geilen Landing Pages und Marketing Strategie. Gute Templates mit einer schnellen Pagespeed, diverse Tracking Tools, A/B Test Tools und simplen Drag & Drop Editor verhelfen dir, hohe Conversions zu erreichen.

Spare wertvolle Zeit bei der Erstellung von Landing Pages und generiere hohe Conversion Rates mit einem professionellen Funnel Builder: Loslegen, 14 Tage kostenlos testen, optimieren, dominieren!*


Du brauchst einen tollen Kursbereich?

So sind außer dem Aussehen ein paar weitere Features von Bedeutung. Ein Mitgliederbereich kann in der Regel unheimlich viel deiner Zeit und auch bares Geld einsparen, da vieles automatisiert. Durch simple Benutzerführung spart es deine Nerven sowie die deiner Kunden. Deswegen einfacher sofort die Nummer 1 wählen.Hör auf deine Zeit und Geld zu verbrennen und nutze  Profi Software.

Jetzt für nur 1 € die beste eLearning Tool ausprobieren!*

Bekomme mit dem Coupon Code seotech10 10 Prozent auf alle Pakete.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *