Skip to main content

Was ist Cascading Style Sheet?

Wenn jemand mit Webseiten hantiert und Webseiten erstellt, der wird sich mehr oder weniger mit Cascading Style Sheets (CSS) und Hypertext Markup Language (HTML) beschäftigen müssen. Denn CSS dient dazu, um Webseiten zu gestalten. Hier kann die Schriftfarbe, -art und –größe verändert werden. Auch Effekte bzgl. darüberfahren über die Navigation, Buttons, Links etc. können so unterschiedlich gestaltet werden.

Wenn du deine Webseite mobile ready machen möchtest, dann ist auch hier CSS vonnöten. Denn damit definierst du, ab wann die Seite wie aussehen soll und definierst somit das Aussehen für die unterschiedlichen Bildschirmauflösungen. Mittels CSS können einfache, aber auch sehr komplexe Darstellungen an der Seite vorgenommen werden.

 

CSS erlernen?

CSS ist eine Auszeichnungssprache und keine Programmiersprache. Aber der Funktionsumfang ist dennoch nicht gerade klein, sodass ein Erlernen auf jeden Fall möglich ist, wobei die komplexen Sachen und Darstellungen womöglich länger benötigen werden, um diese zu erlernen.

Im Internet gibt es aber ausreichend Informationen und Hilfestellungen diesbezüglich. Außerdem kann du dies auf ein Minimum reduzieren, wenn du ein Content Management System (CMS) und das passende Theme verwendest. Dann sind keine so tiefen Kenntnisse notwendig.

 

Wird CSS von jedem Browser unterstützt?

Ja, CSS wird von jedem Browser unterstützt. Allerdings sollte man beachten, dass bestimmte Elemente und Parameter von einigen Browsern nicht unterstützt werden. So ist oft beim Internet Explorer der Fall, dass dieser einige CSS-Elemente nicht darstellen kann. Damit kann es zu unterschiedlichen Darstellungen kommen. Aber auch die Version von CSS und die entsprechenden Befehle bzw. Elemente können dazu beitragen, dass die Darstellung nicht richtig angezeigt wird.

Wenn du deine Webseite also entsprechend gestalten möchtest, dann musst du CSS beherrschen oder du verwendest entsprechende Page Builder. Denn diese helfen dir, dass du CSS mittels Klicks und Regler umsetzt. Das ist der große Vorteil, wenn du einen Page Builder einsetzt.

Wenn du aufwendige Dinge gestalten und umsetzen möchtest, dann kommst du vermutlich an dem Erlernen von CSS nicht vorbei. Gerade dann, wenn du keinen Page Builder verwenden möchtest oder für einen Kundenauftrag nicht verwenden kannst. Auch muss du CSS beherrschen, wenn du das, was du erreichen und umsetzen möchtest, es mit dem Page Builder nicht umsetzen kannst.

 

CSS und PageSpeed

Wenn du deine Ladezeit optimieren möchtest, ist auch eine Optimierung von Cascading Style Sheets (CSS) notwendig. Hier musst du dann unnötige CSS Dateien entfernen oder miteinander kombinieren. Außerdem ist es ohnehin wichtig, dass du den kritischen Pfad der CSS Elemente ermittelst und diese dann im above the fold Bereich platzieren und laden lässt. Mit diesem Vorgehen kannst du dann die WordPress PageSpeed optimieren.

Des Weiteren kannst du mit der Kombination von verschiedenen CSS Dateien ebenfalls deine PageSpeed optimieren. So wird deine Webseite rasend schnell und deine Rankings können dadurch steigen.

 

Webseite erstellen mit Page Buildern

Wenn du keine Kenntnisse bzgl. HTML, CSS, PHP und JavaScript hast und es auch nicht lernen möchtest, dann kannst du auf eine Alternative setzen. Und zwar kannst du deine Webseiten mit hilfe von Page Buildern erstellen.

Ein Page Builder ist nichts anderes als ein Baukasten für Webseiten, jedoch sehr professionell. Ein Page Builder ist ein Plugin für dein CMS, z. B. für WordPress. Somit kein Baukasten, was von einigen Webhosting Providern angeboten wird.

Ein hochwertiger und professioneller Page Builder (z. B. Thrive Themes bzw. Thrive Architect oder Elementor Pro) helfen dir, eine Webseite in möglichst kurzer Zeit zu erstellen. Und zwar so, dass diese professionell aussieht.

Dafür benötigst du keinerlei CSS, HTML, PHP, JavaScript etc. Kenntnisse. Denn, du klickst dir die einzelnen Elemente zusammen, fügst Bilder, Videos, Texte, Grafiken, Tabellen und weitere für dich wichtigen Bestandteile einer Webseite hinzu.

Damit hast du ziemlich schnell, einfach und kostengünstig eine eigene und professionelle Webseite erstellt. Denn, oft sind auch zahlreiche Templates dabei, welche du verwenden und anpassen oder dich inspirieren lassen kannst.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du willst deutlich mehr Sichtbarkeit in Google & Co.?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Missstände deiner Webseite und erhalte unentgeltlich und unverbindlich deine SEO-Analyse für deine Website. Mach auch eine kurze WDF*IDF-Analyse & analysiere deinen Text auf duplicate Content.

Jetzt kostenlos eine SEO-Analyse machen!*


Du hättest gerne deutlich mehr Sichtbarkeit & super Content?

Erhöhte Sichtbarkeit aufgrund geilen Content und Content Marketing. Analyse deine momentane Platzierung, optimiere die Schwächen der Seite & bekomme unentgeltlich & ohne Zwang einen SEO-Check
für deine Webseite. Vergleiche, wie sich dein neuer Content verhält und optimiere ihn bei Gelegenheit mit der Content Suite.

Loslegen, analysieren, optimieren, dominieren!*

vgw