Skip to main content

Was sind Speichereinheiten?

In der Informatik funktioniert die Kommunikation mittels 0en und 1en. Dies stellt das Binärsystem dar. Somit kann der Strom entweder fließen (an = 1) oder eben nicht (aus = 0). Auch die Speicherverwaltung etc. erfolgt Binär. Das heißt, die Basiszahl ist 2 und zur Berechnung von Speichergrößen oder Zahlen wird diese verwendet, wobei die Zahl, welche die Größe angibt, durch den Exponenten bestimmt wird. Im Folgenden werden verschiedene Speichereinheiten kurz vorgestellt.

Was ist ein Bit?

Ein Bit ist die kleinste Einheit in der Informatik. 1 Bit kann demnach 1 oder 0 darstellen. Durch ein vielfaches davon können auch größere Zahlen dargestellt werden. Möchte man also die Zahl 4 darstellen, ist es notwendig, 2² zu verwenden. Den Zahlenstrahl kann man sich wie folgt vorstellen:

 

Basiszahl 2:

Exponent: 0 1 2 3 4 5 6 8 9 10

Max. Zahl: 1 2 4 8 16 32 64 128 512 1024

 

Gerechnet wird demnach also immer 2 x 2 x 2 x = 8 (2^3)

 

Was ist ein Byte?

Ein Byte stellt ein Zeichen dar. Ein Byte sind 8 bit. Um also das Wort „eins“ darzustellen, werden 5 Bytes benötigt, da es 5 Zeichen sind.

 

Was ist ein Kilobyte?

Ein Kilobyte sind 1024 Byte. Abgekürzt wird es durch KByte oder KB.

 

Was ist ein Megabyte?

Wiederum ergeben 1024 Kilobyte 1 Megabyte. Abgekürzt wird es durch MByte oder MB.

 

Was ist ein Gigabyte?

Demnach sind 1024 Megabyte 1 Gigabyte. Abgekürzt wird mit GB oder GByte.

 

Was ist ein Terabyte?

1024 Gigabyte sind 1 Terabyte. Die Abkürzung hierfür ist TByte oder TB.

 

Was ist ein Petabyte?

Ein Petabyte entspricht 1014 Terabyte. Abgekürzt wird es meistens mit PB.

 

Was ist ein Zetabyte?

1 Zetabyte entspricht 1024 PB. Abgekürzt wird es mit ZB.

 

Exobyte

1 Exobyte entspricht 1024 Zetabyte. Abgekürzt wird es mit EB.

 

Warum zeigt mir meine 1TB Festplatte nur 930 GB an?

Bei der Berechnung des Speichers von Festplatten werden die Berechnungen auf Basis von 1000 Bytes und nicht wie es korrekt wäre, mit 1024 Bytes vorgenommen. So kann es also gut möglich sein, dass eine 1 TB Festplatte gekauft wird, real aber nur 930 GB genutzt werden können. So kannst du es auch rechnen oder du weißt nun, wie du es korrekt berechnen kannst.

 

Welche Arten von Festplatten gibt es?

Es gibt unterschiedliche Arten von Festplatten. Die einen haben einen Schreib- und Lesekopf, welcher über die optischen Platten gleitet und bei Bedarf an die entsprechende Stelle fährt, um davon zu lesen oder an diese Stelle zu schreiben. Diese Festplatten nennt man Hard Disk Drives (HDDs).

Dann gibt es noch den Flashspeicher. Diese hat keine optischen Scheiben und auch keinen Schreib- und Lesekopf. Vielmehr sind es Speicherplätze, auf dem die Daten gespeichert werden. Dieser Flashspeicher ist zum einen im Hauptspeicher (Random Access Memory = RAM) oder aber auch in den Solid State Drives (SSD) zu finden.

Der Unterschied zu dem RAM-Speicher und den SSDs ist der, dass der RAM Speicher flüchtig ist, das bedeutet, er wird nach dem Ausschalten des Computers geleert. Bei den SSDs bleiben die Daten erhalten. Wäre dies nicht so, würden die Daten auf der sehr schnellen Platte verschwinden.

SSD Festplatten sind gegenüber den HDDs deutlich schneller. Die Geschwindigkeit ist mit Faktor 5 – 10 und höher zu sehen. Aus diesem Grund kann ein Aufrüsten des Computers mit einer SSD Festplatte Wunder bewirken.

 

Speicherplatz auf anderen Datenträgern

Daten, die auf z. B. USB gespeichert werden, verfügen ebenfalls über einen Art Flashspeicher, da solche Speichermedien deutlich kompakter sind. CDs und DVDs sowie BluRays sind hingegen so konzipiert, dass diese nur einmalig beschrieben werden können.

Eine Ausnahme bilden hier die RW-Formate, was für ReWritable steht. Das bedeutet, diese CDs, DVDs und BluRays können wie Festplatten beschrieben und wieder gelöscht werden. Allerdings verschwinden die CDs, DVDs und BluRays heutzutage. Vielmehr wird heute gestreamt.

Dennoch werden auch heute noch einige CDs, DVDs und BluRays verkauft. Denn, die Qualität auf einer DVD, bzw. noch besser BluRay ist meist besser anzusehen als einen Film zu streamen, gerade in Gebieten mit einer langsamen Internetleitung.

Und meistens sind schöne Home Cinema Anlagen nicht an das Internet gekoppelt, sondern haben einen DVD bzw. BluRay-Player und sind über Decoder mit der Anlage verbunden.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du willst deutlich mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann überprüfe deine Rankings in den SERPs, verändere die Schwächen der Seite und erhalte kostenfrei und unverbindlich deine SEO-Analyse für deine Seite. Mache eine einfache WDF*IDF-Analyse & checke deinen Inhalt auf gleichen Content.

Jetzt kostenlos eine SEO-Analyse anstellen!*


Du brauchst deutlich mehr Sichtbarkeit und noch dazu guten Inhalt?

Erhöhte Sichtbarkeit aufgrund top Inhalt und Content Marketing. Analysiere deine Rankings, verbessere deine Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos & unverbindlich einen SEO-Check
für deine Website. Vergleiche, wie sich dein neuer Content verhält & verändere ihn mit der Content Suite.

Loslegen, analysieren, optimieren, dominieren!*