Skip to main content

Seitenstruktur und interne Verlinkung

Onpage – Seitenstruktur und interne Verlinkung

SEO interne VerlinkungDie interne Seitenstruktur ist eine sehr wichtige und grundlegende Onpage Optimierung. Denn wenn die Seitenstruktur und die interne Verlinkung nicht stimmen, werden Arbeiten bzgl. der Offpage Optimierung schwierig und ineffizient. Denn die interne Verlinkung hilft nicht nur bei der Vererbung des Pageranks, sondern hilft dem Crawler bei der Arbeit.

Da die Verlinkung auf eine andere Unterseite dem Crawler zu verstehen gibt, dass es sich womöglich um das gleiche oder ähnliche Thema handelt. Weiterhin gibt es dem Crawler zu verstehen, dass auf der verlinkten Seite weiterführende oder ergänzende Informationen zu finden sind. Das heißt also, dass wenn die interne Verlinkung und somit die Linkstruktur stimmt, man es bereits etwas leichter hat, bessere Rankings zu bekommen. Außerdem hilft eine saubere Verlinkung und Struktur dem Besucher der Webseite ebenfalls weiter, denn er kommt mit dieser ggf. besser zurecht und kann sich darauf einstellen, welche Informationen er vorfindet, wenn er dem Link folgt.

Die Seitenstruktur, bzw. die Benennung der URLs ist ebenfalls wichtig. Gebe deinen URLs sprechende Namen anstatt nur domain.de/url=231. Denn sprechende Namen helfen dem Besucher eher weiter und können auch viel einfacher eingeprägt werden. Aber schon beim Auffinden in der Suchmaschine sind sprechende URLs wichtig. Denn sprechende URLs geben dem Besucher die Bestätigung und Sicherheit, dass auf der gefundenen Seite das Thema behandelt wird, wonach er gesucht hat.

Mit einer guten internen Verlinkung kann auch der Linkjuice besser gesteuert werden. Wichtige Unterseiten können so besser herausgestellt und mit entsprechend Linkjuice und Traffic versorgt werden. Damit kannst du deine Conversion Rate (CR) steigern, sodass höhere Umsätze erwartet werden können.

 

Interne Verlinkung & SEO – Anchortexte intern und extern

Bei der internen Verlinkung solltest du ggf. darauf achten, dass wenn du in einem Artikel mehrmals auf die ein und dieselbe Seite verlinkst, auch den gleichen Linktext verwendest, damit der Googlebot nicht durcheinander kommt. Denn wenn unterschiedliche Linktexte für die gleiche Zielseite – insbesondere von einer Unterseite ausgehend – verwendet werden, ist die Information womöglich widersprüchlich. Dies gilt nicht, wenn die Begriffe in Beziehung stehen und somit ähnliche Aussagekraft haben oder ein Synonym darstellen. Dennoch solltest du darauf achten, dass du die internen und externen Links mit demselben Ziel, den gleichen Linktext verwenden.

Die Navigation gehört ebenfalls zur internen Verlinkung und Seitenstruktur, denn dies ist die erste Ebene von der aus verlinkt wird. Diese sollte aussagekräftig und intuitiv sein, sodass sich die Besucher zurecht finden und das finden, wonach sie suchen. Vermeide bei der Navigation zu viel auf Bilder oder gar Flash zu setzen.

Interne Verlinkung und sprechende URLs helfen dir, um an bessere Rankings zu kommen, von alleine geht das allerdings nicht. Nichtsdestotrotz sind diese Aspekte sehr wichtig und bilden die Basis für weitere Arbeiten bezüglich der Suchmaschinenoptimierung. Wenn man diese beiden SEO Aspekte berücksichtigt, dann hat man bereits eine gute Grundlage um weiter zu machen und die Seite weiter zu optimieren.

Planung ist wichtig

Bevor es mit der Erstellung der Webseite losgeht und du dich da hineinstürzt, solltest du dir Gedanken und einen Plan machen, wie du deine Seitenstrukt erstellen möchtest. Denn einmal erstellt, ist es nur sehr schwer und mit einem enorm hohen Aufwand verbunden. Außerdem ist es nicht sonderlich ratsam, die die Verlinkungen von extern fehlerhaft werden und die rankenden URLs in den Suchmaschinen ebenfalls rausfallen werden. Plane daher also deine Struktur, bevor du loslegst. Und mach dir auch gleich Gedanken dazu, wie du deine interne Verlinkung gestalten möchtest.

Änderungen der Seitenstruktur und der internen Verlinkung

Wenn du dann doch mal die Seitenstruktur und vor allem die interne Verlinkung ändern musst, dann erstelle hierfür auf jeden Fall einen 301 redirect. So kannst du den Linkjuice den die jeweilige URL hat, weitervererben und es geht dir nichts verloren.

Außerdem vermeidest du so die 404 Fehler.

Interne Verlinkung optimieren

Die interne Verlinkung kannst du optimieren, indem du dafür Sorge trägst, dass du am besten immer dieselben Linktexte verwendest, wenn du auf eine Zielseite verlinkst. Denn das symbolisiert der Suchmaschine, dass es sich immer um das gleiche Thema auf der verlinkten URL handelt. So wird diese URL und die Wichtigkeit dieser zu dem einen bestimmten Thema gestärkt, was dazu führen kann, dass diese URL in den Rankings steigen könnte.

Interne Verlinkung & WordPress

Mit WordPress kannst du deine interne Verlinkung ziemlich gut und einfach umsetzen. Entweder du verlinkst immer wieder klassisch manuell oder du automatisierst es. So kannst du mit gewissen Plugins erreichen, dass wenn ein bestimmtes Keyword in einem Artikel vorkommt, es als Linktext verwendet und verlinkt wird. Das hat den Vorteil, dass du, wenn du später einen Artikel zu einem Thema erstellst, diesen nicht händisch nochmal anpassen musst.

Aber es hat nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Wenn dieses Plugin ausfällt, nicht mehr verfügbar ist oder sonstiges, dann gibt es hoffentlich einen Ersatz dafür, sodass du ganz einfach schwenken kannst. Wenn nicht, hast du dann einen deutlich erhöhten Aufwand, die Links im Nachinhein manuell zu setzen. Dies kann sehr viel Zeit kosten und Einbußen im Ranking haben. Ich bevorzuge persönlich die automatisierte Variante, kombiniert mit manueller Methode, wenn ich mal auf spezielle Artikel verlinken möchte.

Ein gutes Plugin für solch eine interne Verlinkung und Automatisierung ist meiner Meinung nach SEO Smart Links. Und ja, es wird leider derzeit nicht mehr weiterentwickelt. Alternative dazu ist das Plugin SEO Auto Linker.

SEO Tools zur Analyse der interne Verlinkung

Entsprechende SEO Tools helfen dir dabei, die interne Verlinkung zu analysieren und zu bewerten. Anhand dessen kannst du die Fehler identifzieren und diese behandeln. Wenn die Fehler ausgemerzt sind und die interne Verlinkung verbessert wurde, kann sich dies positiv auf das Ranking auswirken. Die SEO Software wird dir auch Fehler bzgl. 404 Statuscodes anzeigen, welche du schleunigst beheben solltest. Denn Links, die auf nicht vorhandene Ressourcen zeigen, ist kein gutes Zeichen für eine gepflegte und gut verwaltete Webseite.

Hier gibt es einen SEO Tool Vergleich.

Zu den jeweiligen und ausführlichen Testberichten der jeweiligen SEO Tools auf den entsprechenden Link klicken:

Einige SEO Tools in der Übersicht:

Oder hier auch der SEO Tool Vergleich.

 

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du brauchst viel mehr Sichtbarkeit in Google & Co.?

Dann analysiere deine Positionen im Ranking, verbessere die Schwächen deiner Seite & bekomme kostenfrei & unverbindlich eine SEO-Prüfung für deine Website. Mach eine einfache WDF*IDF-Analyse & checke den Inhalt auf gleichen Content.

Jetzt kostenlos eine SEO-Analyse durchführen!*

Du brauchst deutlich mehr Sichtbarkeit & top Inhalt?

Mehr Sichtbarkeit aufgrund geilen Content und Content Marketing. Untersuche deine momentane Platzierung, verbessere die Schwächen deiner Seite und bekomme unentgeltlich und ohne Zwang einen SEO-Check
für deine Webseite. Analysiere, wie sich dein neuer Content schlägt und optimiere ihn bei Gelegenheit mit der Content Suite.

Loslegen, analysieren, optimieren, dominieren!*

Sponsor: Clixado

Qualitativ hochwertigeBacklinkserwerben

Aufgrund Kooperationen mit sehr vielen und freien Seiteninhabern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu unzähligen Bereichen zur Verwendung, auf denen wir Beiträge mit einem DoFollow Link zu deiner Webseite publishen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Webseiteninhaber (kein PBN! oder dergleichen)
  • Auch keine abgestraften oder blackisted Domains
  • Verschiedene
    Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalige Bezahlung, keine immer währenden Ausgaben

Jetzt kostenfrei und unverbindlich Beispiele erhalten



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

vgw