Skip to main content

OnPage.org Testbericht Teil 4

Interne Verlinkung mit OnPage.org analysieren

Links Optimierung von onpage.org

Links sind für ein gutes Ranking und ein gutes SEO unabdingbar. Das heißt, wer mehr und vor allem mehr qualitativ hochwertigere Backlinks hat, der hat in der Regel ein besseres Ranking in den Suchmaschinen. Aber nicht nur in Inbound (einkommende) Links, sondern auch die Outbound (ausgehende) Links sind wichtig, denn nur so funktioniert das Internet. Deshalb ist es wichtig, dass man viel über seine Links weiß. Kaputte Links sind z. B. komplett verlorener Link Juice, daher sollte man solche Links auf seiner Webseite tunlichst vermeiden. OnPage.org hilft dir hier weiter. Denn hier erfährst du, welche Links auf follow oder nofollow gesetzt sind, wie viele Links du hast und wie viele davon verwaist sind. Aber nicht nur die

links statuscodes

Anzahl, sondern auch der Linktext ist wichtig. Auch diese Information verrät dir OnPage.org.

Das SEO Tool zeigt dir die verschiedenen Statuscodes der von dir verlinkten Webseites an. Bedenke, dass es sich negativ auswirkt, wenn du auf nicht mehr funktionierende Webseiten verlinkst. Denn das bedeutet, dass deine Webseite nicht aktuell ist und nicht gepflegt wird. Deswegen solltest du die einzelnen Links überprüfen und ggf. deine Verlinkung ändern oder gar entfernen.

Je weniger kaputter und verwaister Links deine Webseite enthält, desto besser wird es Google & Co. einstufen. Daher solltest du hier etwas Hand anlegen, wenn Handlungsbedarf bestehen sollte, OnPage.org hilft dir dabei. Hier kannst du Ryte selbst kostenlos testen: zu Ryte (ehemals OnPage.org) und kostenlos testen*

links domains

Wenn du wissen möchtest, zu welchen Domains du von deiner Webseite Backlinks gesetzt hast, kannst du dies unter dem Unterpunkt „Domains“ nachvollziehen. Dort wird dir angezeigt, aus welchen Ländern diese Webseiten stammen und mit welchen Linktexten (bis zu 3 Stück) du auf diese verlinkst. Außerdem kannst du sehen, welche Seiten und deine gesetzten Backlinks zu Phising, bzw. Malware Seiten führen.

Wenn du an einem guten Ranking interessiert bist, dann solltest du diese Links schnell bereinigen, bevor du von den Suchmaschinen (weiter) abgestraft wirst. Denn solche Linkziele haben weder einen Mehrwert für den Besucher, noch sind diese in irgendeiner Art und Weise lesenswert.

 

links linktexte

Den Linksaft und somit die weitergegebene Kraft und Authority gibst du mit deinen Links weiter. Diese Kraft wird durch einen passenden Linktext verstärkt. OnPage.org zeigt dir deine unterschiedlichen Linktexte auf. Denn ein Linktext sollte zu einer Unterseite deiner Webseite verlinken und nicht ständig andere Linkziele aufweisen. Das gilt insbesondere für die interne Verlinkung, die stimmen sollte. Um dies zu umgehen verwende für deine verschiedenen Linkziele unterschiedliche Linktexte, somit bist du sauber und die Suchmaschinen werden nicht verwirrt. Damit du einen Anhaltspunkt hast, welche Linktexte auf welchen Unterseiten du als erstes anpacken solltest, hilft dir OnPage.org weiter und liefert die entsprechenden Informationen.

Unter dem Untermenüpunkt „nofollow“ findest du alle Unterseiten mit nofollow links. Das sind interne Links, die du auf nofollow gestellt hast. Impressum z. B. kann ruhig auf nofollow stehen, denn nur die relevanten Seiten sollten den Linkjuice bekommen, damit diese in den Suchergebnissen möglichst weiter vorne auftauchen.

verwaiste links und schlecht verlinkte unterseiten

Wie oben bereits angesprochen, mögen die Suchmaschinen kaputte und verwaiste Links nicht, hier solltest du wirklich Hand anlegen und diese beseitigen. Denn intern hast du die Möglichkeit den Linkjuice an die richtige Stelle zu leiten. Und bevor du mit der offpage Optimierung starten kannst/starten solltest, ist eine gute interne Verlinkung sehr wichtig. Die interne Verlinkung bildet das Fundament, auf dem deine weiteren SEO Arbeiten stattfinden sollten. Bereits mit einer guten onpage Optimierung kann man sehr weit vorne ranken. Beachte auch die von extern kommenden Backlinks zu den nicht mehr vorhandenen Seiten. Evtl. solltest du hier ein 301-redirect einrichten um den Traffic und den Linkjuice weiterzuleiten oder das neue Linkziel ändern lassen, falls du die Möglichkeit hast.

OnPage.org zeigt dir auch die schlecht verlinkten Unterseiten auf. Diese Unterseiten benötigen unter Umständen mehr Links um besser zu ranken. Wenn es relevante Seiten sind, dann solltest du diese mit mehr Links ausstatten, damit sie ggf. besser ranken können. Besonders im hart umkämpften Bereich macht die Menge der Backlinks und die Qualität dieser, das Ranking aus.

Ob du deine Unterseiten mit relativen oder mit absolution Pfaden verlinkt hast, siehst du im Untermenü „relative Pfade“. Dort werden alle Seiten aufgelistet die entweder absolute oder relative Pfade zur Verlinkung verwenden. Absolute Pfade sind deshalb besser, da wenn jemand deinen Content auf seiner eigenen Webseite veröffentlicht, deine Links dennoch erhalten bleiben, sollte er diese nicht explizit gelöscht haben. Hier kannst du Ryte selbst kostenlos testen: zu Ryte (ehemals OnPage.org) und kostenlos testen*

 

Weitere bereitgestellte Werkzeuge von OnPage.org

verwaiste links und schlecht verlinkte unterseiten

Des Weiteren stellt OnPage.org weitere Werkzeuge zur Verfügung. Damit wird angezeigt ob Adsense und Analytics verwendet wird. Ein Texteditor zur Textanalyse ist ebenfalls mit von der Partie. Dieser hilft dir deinen Text nach WDF*IDF zu schreiben. Außerdem kannst du dir bestimmte KPI’s anzeigen lassen. Damit hast du die Möglichkeit dir sämtliche Grafiken anzeigen zu lassen, die du unter den jeweiligen Unterpunkten auch findest.

Das Tool Minifier hilft dir deine CSS und JavaScript Dateien zu bündeln und zu minimieren, sodass die Ladezeit optimiert wird. Ausgiebige Tests sollten gemacht werden, bevor die optimierte Version online gestetllt wird.

Auch ein Author-Rank Tool wird dir von OnPage.org bereitgestellt. Author-Rank Tool und der Minifier waren bei dem Test im Status „Beta“.

Mit diesem Set an Tools hast du die Möglichkeit deine Webseite weiter zu analysieren und zu optimieren, ein gut gefestigtes Fundament (onpage) zu erstellen und mit offpage weiter optimieren.

 

Fazit zum OnPage.org SEO Tool

OnPage.org ist ein sehr nützliches Tool, das in einem Repertoire eines SEOs nicht fehlen darf. OnPage.org analysiert die Onpage Kriterien sehr gut und gibt dir viele Tipps, wie du die Fehler auf deiner Seite oder deinem Server verbessern kannst und welche Fehler es überhaupt gibt. Damit kannst du sehr viele Fehler beseitigen und ein starkes Fundament schaffen, welches für die weiteren SEO Arbeiten von Nöten ist. Von allen Dingen, die dir OnPage.org zur Verfügung stellt, kannst du dir Grafiken und Berichte zum Downloaden erstellen. Auch Exports von den Google Webmaster Tools kannst du importieren und mit OnPage.org analysieren und verarbeiten.

Bereits ab 99,90 Euro zzgl. 19% MwSt kannst du dir das OnPage.org SEO Tool holen und damit deine Webseite analysieren. Du kannst je nach Paket alle 36 bzw. 12 Stunden das laufende Projekt löschen und ein Neues hinzufügen. Allerdings gehen beim Löschen auch die bereits gesammelten Daten und die Historie verloren. Beim Hinzufügen des gleichen Projektes werden die Daten von vorne gesammelt. Für 54,90 Euro kannst du ein weiteres Projekt zu deinem Account hinzufügen. Mit OnPage.org können onpage Fehler der Vergangenheit angehören.

Hier kannst du Ryte selbst kostenlos testen: zu Ryte (ehemals OnPage.org) und kostenlos testen*

Weitere Teile des OnPage.org Testberichts:

 

Die neuen Testberichte zu OnPage.org:

 

Mögliche Alternativen zu OnPage.org / Ryte:

Oder hier auch der SEO Tool Vergleich.

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich Ja, bring mich zu den Social Buttons.


Du willst mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website.

Jetzt kostenlos SEO-Check machen!

Eine Anzeige von Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern
 



Ähnliche Beiträge