Skip to main content

Nischenseitenchallenge – Statusreports Nischenseitenchallenge

NischenseitenchallengeHier möchte ich über die Nischenseitenchallenge bloggen, speziell, meine Statusreports veröffentlichen und ggf. über mein Vorgehen oder es wird hier einen zusätzlichen Blogartikel geben.

 

 

Woche 01

Was ist bis dato passiert? Ich habe meine Nische gefunden und kann somit weitermachen. Die Nischenfindung ist sehr sehr wichtig, denn wenn man sich hier vertut, kann es sein, dass die Konkurrenz sehr stark ist und man selbst zu viel Intension in die Gestaltung sowie Optimierung (Onpage Optimierung und auch die Offpage Optimierung) der Webseite steckt, was aber nur kaum bis gar nicht zum Erfolg führt. Denn wenn die vermeintliche Nische bei der Konkurrenz das Hauptprodukt ist, bzw. eine eigene Firma dahinter steckt, dann kann diese viel mehr Know-How in diesem Bereich haben und über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen, über die man für diese Nische nicht hat und womöglich auch nicht aufbringen möchte.

Ich habe also die Nische gefunden und die Domain wurde auch bereits gesichert. Meine Nische möchte ich vorerst nicht nennen, da ich nicht möchte, dass diese mal eben nachgebaut wird. Evtl. wird sie später, ggf. am Ende der Challenge bekanntgegeben.

Bei der Nischenseiten Challenge nutze ich das Affiliatetheme. Hier gibt es das Affiliatetheme

Aufwand Zeit: 4h in die Recherche der Nische, samt Domainbestellung + 1h für Installation und Konfiguration von WP mit Plugins = 5h.

Aufwand Geld: 0 Euro, da das Webhosting bereits besteht.

 

Woche 02

Das Thema steht also, die Domain ist auch vorhanden, nun geht es also darum, die Navigation zu definieren, das Design sowie ein paar weitere Recherchen bzgl. Content zu definieren. Schließlich soll es nach was aussehen und die Webseite benötigt etwas „Fleisch“ damit sich das Projekt mit Leben gefüllt werden kann. Bei dem Design wird auf ein zum Thema passendes Design gewählt und ein Logo erstellt. Da ich zu viel Zeit bei der Erstellung des Logos benötigen würde und das Ergebnis auch nicht wirklich so überragend wäre, habe ich das ausgelagert und mir eins erstellen lassen.

Aufwand Zeit: 8h (für Content, Navigation und Design).

Aufwand Geld: 4,50 Euro, da das Webhosting bereits besteht.

 

Woche 03

Nun war es an der Zeit den Content zu erstellen. Diesen habe ich nicht selber geschrieben, sondern mir eingekauft. Ich habe das Ganze über Textbroker gemacht, da ich damit bereits Erfahrungen machen konnte. Hier habe ich das Briefing fertig gemacht, die Keywords festgelegt sowie die Häufigkeit des Vorkommens dieser Keywords definiert. Ich lasse in der Regel Reflexionen, Stoppwörter und Plural zu, damit das Ganze nicht so steif wird. Nachdem ich mir die Kategorie rausgesucht habe (die Zahl suche ich hier immer), passe ich alle Informationen in der CSV Datei an und lasse das Ganze hochladen. Damit wird pro Zeile ein Auftrag generiert, welcher dann von den Textern bearbeitet werden kann.

Je nachdem wie wichtig der Text ist wird zwischen einem 3 und 4 Sterne Text gewählt. Startseitentext ist natürlich länger und auch wichtiger, dieser sollte also von einem 4 Sterne Texter geschrieben werden. Bei den Anzahl der Wörter gehe ich unterschiedlich vor. Der Startseitentext ist immer länger 800 – 1200 Wörter ca. Kategorie Texte sollte bei ca 50 – 33% der Textlänge des Startseitentextes liegen, so habe ich das für mich ca. festgelegt. Wenn die Texte geliefert werden, lese ich es mir durch und schaue, ob das so passt. Wenn es passt, nehme ich den Text an, ansonsten lasse ich den vom Texter anpassen oder passe diesen selbst an, wenn es Kleinigkeiten sind.

Aufwand Zeit: 4h (für Briefing, Vorbereitung und erste Texte lesen).

Aufwand Geld: 500 Euro, aufgeladen, der tatsächliche Verbrauch ist am Ende erst ersichtlich

 

Woche 04

Die Texte trödeln langsam aber sicher ein. Ich lese mir die Texte durch, nehme Sie an und packe diese auf die jeweilige Seite. Das wird nun noch eine Weile dauern, bis alle Texte endlich geliefert wurden. Des Weitern habe ich die interne Verlinkung bereits etwas vorbereitet. Hierfür verwende ich ein Plugin, wie z. B. „Smart Links“, aber es gibt auch noch weitere. Dort lege ich die Keywords und die Ziele, Zeile für Zeile fest. Dann muss ich mich um die interne Verlinkung nicht mehr selber kümmern, sondern, das Plugin übernimmt es für mich. Auch das Inhaltsverzeichnis lasse ich über ein Plugin immer erstellen. Hier ist das Plugin „TOC+“ ganz gut.

Aufwand Zeit: 12h (für Texte lesen, interne Verlinkung vorbereiten sowie Inhaltsverzeichnis).

Aufwand Geld: 0 Euro, da die Texte ja bereits eingestellt sind

 

Woche 05

So, die Texte sind nun online und die Meta Tags (Title und Description) sind ebenfalls angepasst. Ich organisiere erneut ein paar Bilder und passe diese entsprechend an und publishe sie. Vor allem die Hauptseite erhält ein paar passende Bilder. Nun wird es auf die Backlink Suche gehen, um die Reichweite und den Trust der Domain zu erhöhen, damit Besucher auf die Seite gelangen. Produkte sind noch nicht online, da ich diese erst später einsetze. Ich gehe auch davon aus, dass die Seite bis zum Ende der Challenge noch keine nennenswerten Einnahmen bringen wird, wenn überhaupt.

Aufwand Zeit: 16h (für Texte lesen, anpassen und einbauen).

Aufwand Geld: 0 Euro

 

Woche 06

In dieser Woche ist nicht sonderlich viel passiert, da ich auch teilweise im Urlaub war. Und ich habe gemerkt, dass ich nicht unbedingt jede Woche zwangsläufig an diesem einen Projekt arbeiten kann, sodass ich meine Wochen anders strukturiere und so eine Woche auch länger als eine normale Woche sein kann. Grund hierfür ist, wie gesagt, dass ich nicht ständig und akribisch darauf achten kann und möchte, dass jede Woche an dem Projekt etwas passiert. Es wird weitergehen, aber in einem anderen Tempo für dieses nischige Projekt. Ich möchte dennoch meinen Weg beschreiben und werde es auch von Zeit zu Zeit hier auch tun.

Aufwand Zeit: 0h

Aufwand Geld: 0 Euro

 

Woche 07

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich.

Du willst mehr Sichtbarkeit und geilen Content?

Mehr Sichtbarkeit durch geilen Content und Content Marketing. Analyse deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website. Prüfe, wie sich dein Content schlägt und optimiere ihn mit der Content Suite.

Loslegen, analysieren, optimieren, dominieren!*

Du willst mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website. Mache auch eine schnelle WDF*IDF-Analyse und prüfe deinen Content auf duplicate Content.

Jetzt kostenlos einen SEO-Check machen!*

Sponsor: Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *