Skip to main content

Linkbird als Linkverwaltungstool

Verwalte deine Links mit Linkbird!

Linkbuilding und Verwaltung mit Linkbird

Linkbird ist ein noch nicht allzulang bekanntes Tool, wie z. B. Sistrix oder XOVI. Mit Linkbird kannst du deine Links verwalten und analysieren lassen, damit du weißt, wieviele Links du hast, von wo deine Backlinks kommen und mit welchem Anchortext diese zu deiner Seite verlinkt sind. Heutzutage sind Backlinks sehr wichtig, deshalb ist es gut, wenn man viele Backlinks hat und über die Anzahl im Bilde ist. Denn nicht selten kommt es vor, dass man einen Link getauscht hat, der Linktauschpartner diesen jedoch nach einiger Zeit wieder entfernt hat. Vielleicht nicht bewusst, vielleicht aber doch. Dann ist es gut, wenn man das erfährt und den Linktauschpartner darauf hinweist, um diesen Missstand wieder zu bereinigen.

Das Linkbird Dashboard sieht so aus:

Linkbird Dashboard

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sieht man auf einem Blick die Anzahl der Links und welchen PR diese Backlinks haben. Interessant ist für einen Backlinks natürlich auch der Status, ob er dofollow oder nofollow ist, das sieht man hier ebenfalls. Besonders interessant ist die Anzeige des Alters des jeweiligen Links. Vielleicht willst du wissen, ob der Link von der Startseite oder von der Unterseite verlinkt wird. Evtl. hat der Linktauschpartner den Link von der Startseite auf eine Unterseite verlegt oder umgekehrt. Auch die Anzahl der InLinks wird nach Domain und Backlink-URL angezeigt.

Linkbird Dashboard Linkanzeige

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter sieht man die TOP Linkarten, die man bentutzt hat, bzw. die Linkart des Backlinks, welcher auf die eigene Seite zeigt. TOP 10 Linkziel und TOP10 Keywords sieht man ebenfalls. Vor allem, die Keywords dürften interessant sein. Denn so kann man sehen, ob die letzte Optimierung z. B. für das Keyword „Suchmaschinenoptimierung“ erfolgreich war und wie viele Links bereits indiziert worden sind.

Bei Linkbird sind auch Linktauschanfragen möglich. Denn Linkbird bietet nicht nur die Möglichkeit an, seine Links analysieren und verwalten zu lassen, sondern bietet die Gelegenheit Links mit anderen Partnern zu tauschen. zu Linkbird und kostenlos testen*

Linkbird - Linktauschpartner finden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du kannst nach bestimmten Linktauschpartner filtern und dir die passenden raussuchen und eine Anfrage bezüglich einem Linktausch fragen. Nur nicht schüchtern sein, denn mehr als ein nein, kannst du nicht erhalten und verlieren kannst du schon zwei mal nichts, außer die kurze Zeit, für das Anschreiben des Linktauschpartners.

Eine Übersicht über deine gesamten Links sieht so aus:

Linkbird - Übersicht der Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Übersicht der Backlinks kannst du nach bestimmten Kriterien filtern und somit nur bestimmte Links anzeigen lassen. Bei der Linkübersicht wird nicht nur die linkende zur verlinkten Seite mit dem Anchortext angezeigt, sondern noch viel mehr Details. Zu diesen Detailinfos zu den Backlinks zählen Alter der verlinkenden Domain, dofollow oder nofollow, Status (on- oder offline), ob er in google und yahoo indexiert ist, Linktyp des Backlinks, Eintragungszeit des Backlinks und natürlich auch der Pagerank. zu Linkbird und kostenlos testen*

 

Linkbird Controlling

Beim Controlling der Backlinks erhält man zudem noch eine Übersicht über das Budget, das man bereits für den Linkkauf investiert hat.

Linkbird - Backlinks Controlling

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch eine Übersicht über die Linkbuilder erhält man Informationen. Wann, wer, wie viele Backlinks erstellt hat.

Linkbird Controlling Linkbuilder

 

 

 

 

 

Bei all dem Suchmaschinenoptimierung und SEM Prozessen und Arbeiten darf man schließlich die Kosten und das Budget für Backlinks nicht aus den Augen verlieren. Deshalb bietet Linkbird eine Möglichkeit an, das Geld, was du für die Backlinks ausgibst zu protokollieren, bzw. dir ebenfalls aufzuzeigen.

Linkbird Budgetverlauf und Prognose

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dieser Übersicht behälst du die Kosten für die Backlinks im Auge und kannst dir so dein Budget für die Backlinks definieren. Aber du kannst nicht nur Backlinks kaufen, sondern auch vermieten. Somit kann das sogar eine Einnahmequelle sein.

 

Linkbird Verwaltung

Mit der Linkbird Verwaltung hast du die Möglichkeit deine Projekte, Benutzer, Linkarten, Kundenlogins und Reportings zu verwalten.

Linkbird Projektverwaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lege deine Projekte an und definiere den Status. Wenn der Linktausch bereits erfolgt ist, kannst du dies auch so aktivieren. Die Projekte kannst du nach Themengebieten sortieren, bzw. definieren. zu Linkbird und kostenlos testen*

In der Benutzerverwaltung kannst du verschiedene  Benutzer anlegen, die ggf. für dich die Backlinks aufbauen. Es können auch Partner sein, die hier drin stehen.

Linkbird Benutzer erwalten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber bei der Benutzerverwaltung bleibt es nicht. Mit dem Klick auf das Geldsymbol kannst du sehen, was dich der Linkbuilder kostet und welche Linktypen er überhaupt setzt. Die Kosten dafür definierst selbstverständlich du selbst.

Linkbird Linkbuilder Kosten verwalten

 

 

 

 

 

Du kannst verschiedene Linktypen definieren und einstellen. Diese kannst du dann bei zahlreichen Funktionen und Statistiken wiederfinden.

Linkbird Linkarten verwalten

 

 

 

 

 

Die Definition der unterschiedlichen Linktypen hilft dir dabei, eine Übersicht zu erhalten, aus welchen Linkarten deine Backlinks bestehen. So kannst du sehen, von welchem Linktyp du bereits eine Menge an Backlinks hast und bei welchen das nicht der Fall ist. Auch der Mehrwert lässt sich so erkennen.

 

Linkbird bietet dir auch die Möglichkeit eine E-Mail an deine Linkbuilder zu verschicken. So kannst du weitere Informationen an diese Personen weitergeben. Dafür wird ein E-Mailverteiler bereit gestellt.

Auch eine Importfunktion wird angeboten. Somit kannst du deine Links, die du vllt. in einer Excel Tabelle geführt hast, leicht in Linkbird importieren und musst sie nicht mühselig eintippen.

 

Fazit zu Linkbird

Linkbird ist sicherlich ein nützliches Tool und bietet sehr viele nützliche Funktionen bezüglich der Verwaltung von Links und Backlinks an. Der Preis mit Anfangs monatlichen 39 Euro geht über 99 Euro und schließlich bis auf 299 Euro monatlich rauf. Für die Verwaltung der Backlinks sicherlich ein nützliches Tool. Bei dem 39 Euro Paket kann man bis zu 2.500 Links anlegen, geht über 50.000 bis hinzu unbegrenzt. Für Agenturen, welche Backlinks verkaufen und auf Offpage SEO setzen, kann Linkbird sicherlich ein sehr interessantes SEO Tool sein. Denn bei dem High-End Paket ist Corporate Identity und die Generierung der Reportings im PDF Format vorhanden. Unbegrenzte Anzahl an Backlinks, Projekte, 2 Projektmanagern und bis zu 5 zusätzlichen Linkbuildern können mehrere Angestellte gleichzeitig am Backlink setzen arbeiten. Für Agenturen ist Linkbird ein nützliches Tool. Im ersten Monat bietet Linkbird einen einmaligen Preis für nur 19 Euro an und das jedes Paket! Somit kann man unbedenklich testen und dann das passende Paket für sich wählen. zu Linkbird und kostenlos testen*

Aber auch ein Testaccount kann erstellt werden. So kannst du vorher testen, ob Linkbird etwas für dich ist oder eher nicht.

 

Linkbird Update Testbericht

 

Mögliche Alternativen zu Linkbird:

Oder hier auch der SEO Tool Vergleich.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich Ja, bring mich zu den Social Buttons.


Du willst mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen?

Dann analysiere deine Rankings, optimiere die Schwächen deiner Website und erhalte kostenlos und unverbindlich einen SEO-Check für deine Website.

Jetzt kostenlos SEO-Check machen!

Eine Anzeige von Clixado

Hochwertige Backlinks kaufen

Durch Kooperationen mit unzähligen und unabhängigen Seitenbetreibern stehen uns über 4000 Blogs und Magazine zu verschiedenen Themen zur Verfügung, auf denen wir Artikel mit einem DoFollow Link zu deiner Seite veröffentlichen können.

  • Kein SEO-Netzwerk, verschiedene Seiteninhaber (kein PBN! oder ähnliches)
  • Keine abgestraften oder blackisted Seiten
  • Unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen
  • Einmalzahlung, keine laufenden Kosten

Jetzt kostenlos und unverbindlich Beispiele anfordern
 



Ähnliche Beiträge